Werder Bremen Transferticker

16.07. - 09:23
Im Gespräch

Mischt auch Werder bei Henrichs mit?

Der FC Bayern ist offenbar nicht der einzige Bundesligist, der sich mit Benjamin Henrichs (22) beschäftigt: Wie die "Deichstube" berichtet, führt eine Spur beim U-21-Nationalspieler auch Richtung Bremen - Werder ist noch auf der Suche nach einem Außenverteidiger. Henrichs, der in der vergangenen Rückrunde bei der AS Monaco kaum noch zum Zug gekommen war, ist diesen Sommer zu haben, für Werder käme allerdings nur ein Leihgeschäft infrage. Der dreimalige A-Nationalspieler war im Sommer 2018 für rund 20 Millionen Euro von Leverkusen nach Monaco gewechselt. Dort läuft sein Vertrag noch bis 2023.

10.07. - 10:00
kein Thema

Werder nimmt Abstand von Gregoritsch-Transfer

Der SV Werder Bremen wird sich in diesem Sommer nicht mit Augsburgs Offensivspieler Michael Gregoritsch (25) verstärken, das unterstrich Manager Frank Baumann im Trainingslager der Grün-Weißen. "Ein Transfer in dieser Größenordnung ist für uns, unabhängig von Namen, in diesem Jahr komplett unrealistisch", stellte der Ex-Profi klar. Gregoritsch steht beim FCA noch bis 30. Juni 2022 unter Vertrag. Auch ansonsten wird der SVW nicht mehr groß auf dem Transfermarkt zuschlagen können. "Da braucht man kein Mathe-Abitur", so Baumann.

10.07. - 09:44
Vertragsverlängerung

Kapino verlängert vorzeitig bei Werder

Stefanos Kapino (25) wird auch in Zukunft das Trikot des SV Werder Bremen tragen, das teilte der Bundesligist am Mittwochmorgen offiziell mit. Im Trainingslager im Zillertal verlängerte der 25-jährige Schlussmann seinen Vertrag vorzeitig. "Ich kann meine Wertschätzung ihm gegenüber immer nur wieder unterstreichen. Stefanos ist eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft", wird Cheftrainer Florian Kohfeldt zitiert. Über Vertragsdetails machte der SVW keine Angaben.

05.07. - 15:40
Im Gespräch

Wie lange spielt Moisander noch beim SV Werder?

Der Tross des SV Werder Bremen befindet sich derzeit im ersten Sommertrainingslager in Zell am Ziller. Dort hat sich Abwehrchef Niklas Moisander am Freitag bezüglich seiner Zukunft geäußert - und offenbart: Anders als bislang medial übereinstimmend berichtet, läuft der Vertrag des 33-jährigen Routiniers bereits im Sommer 2020 aus. Eine Option, die beispielsweise an die Zahl der Einsätze in der kommenden Runde gekoppelt wäre, gibt es nicht. Steht der Innenverteidiger also vor seiner letzten Werder-Saison? Er selbst sagt dazu: "Ich bin ganz ruhig und habe in dieser Sache keinen Stress. Wir werden sehen, was passiert."

01.07. - 13:45
In Verhandlung

Gregoritsch würde Werder als "nächsten Schritt" empfinden

Werder Bremen hatte im Buhlen um Marko Grujic (bleibt bei Hertha BSC) das Nachsehen - das könnte nun aber Bewegung bei Michael Gregoritsch bringen. Gregoritsch, bis 2022 beim FCA unter Vertrag, würde einen Wechsel an die Weser nach kicker-Informationen sportlich durchaus als "nächsten Schritt" empfinden. Doch sein Arbeitgeber stellt sich weiterhin eine Ablöse von um die zehn Millionen Euro vor - nach aktuellem Stand zu viel für Werder. Ob sich beide Parteien noch annähern, bleibt abzuwarten.

28.06. - 19:07
Bestätigt

Bestätigt: Kruse heuert bei Fenerbahce an

Nun ist es amtlich: Max Kruse, dessen Weggang von Werder Bremen bereits seit längerer Zeit feststand, wird seine Karriere bei Fenerbahce fortsetzen. Beim türkischen Spitzenklub wird der Angreifer einen Vertrag über drei Jahre bis Juni 2022 unterschreiben. In der kommenden Woche wird der ehemalige deutsche Nationalspieler an den Bosporus reisen, um den Medizincheck zu absolvieren. Kruses Vertrag an der Weser läuft in zwei Tagen aus, zu einer Verlängerung kam es nicht mehr. An dem 31-Jährigen sollen auch andere Vereine, darunter auch aus der Bundesliga, interessiert gewesen sein. Nun machte Fener das Rennen.

25.06. - 14:33
Bestätigt

Uerdingen holt Mbom vom SV Werder

Nächste Verstärkung für den KFC Uerdingen: Die Krefelder verpflichten Jean Manuel Mbom von Werder Bremen. Der Kapitän der deutschen U-19-Nationalmannschaft wird vorerst für ein Jahr ausgeliehen. KFC-Trainer Heiko Vogel sagte über den vielseitig einsetzbaren Mittelfeldspieler: "Jean Manuel wird seinen Weg im Profifußball gehen, da bin ich fest von überzeugt."Der 19-Jährige absolvierte in der vergangenen Saison 23 Regionalliga-Spiele für die Werder-Zweite.

24.06. - 10:07
Im Gespräch

Gregoritsch wohl zu teuer für Bremen

Werder Bremen hat Interesse an Michael Gregoritsch (25), der Nachfolger von Max Kruse werden soll. Das Problem: Der Österreicher, den der FC Augsburg offenbar nicht ungern ziehen lassen würde, wäre wohl kaum für eine Ablöse von deutlich unter zehn Millionen Euro zu haben. Eine Summe, die Werder vermutlich zu hoch wäre, zumal an der Weser die - mehrere Millionen Euro schwere - Leihe von Marko Grujic (Liverpool) Priorität zu haben scheint. Beide Transfers zu realisieren, würde die finanziellen Möglichkeiten der Bremer ziemlich sicher übersteigen.

23.06. - 20:46
Im Gespräch

Werder will Kohfeldt länger binden

Werder Bremen denkt bereits zwei Jahre vor Vertragsende an eine Verlängerung mit Trainer Florian Kohfeldt. Manager Frank Baumann bestätigte am Sonntag gegenüber dem Onlineportal "Mein Werder": "Wir haben bei Florian und seinem Berater Marc Kosicke hinterlegt, dass wir uns eine Zusammenarbeit über 2021 hinaus vorstellen können. Aber wir haben in dieser Frage keinen Zeitdruck.“ Gleiches gilt für Kohfeldt, der mehrfach betont hat, Werder keinesfalls vor 2021 verlassen zu wollen. Außerdem erklärte der 36-Jährige in der Vergangenheit bereits, eine Verlängerung nicht auszuschließen, "wenn Werder das auch will". Konkrete Gespräche dürften aber branchenüblich erst ab Winter folgen.

22.06. - 00:37
Im Gespräch

Medien: Werder hat gute Karten bei Grujic

Marko Grujic hat bei Hertha BSC in der abgelaufenen Saison Eindruck hinterlassen (22 Spiele, fünf Tore, eine Vorlage, kicker-Notenschnitt von 3,33) - und die Berliner würden den Serben gerne behalten, doch auch andere Klubs (u.a. wurden Atletico Madrid oder Galatasaray genannt) stiegen in den Poker um den 23-Jährigen ein. Das Problem: Der 23-Jährige hat beim FC Liverpool noch Vertrag, steht eigentlich nicht zum Verkauf und soll möglichst wieder verliehen werden, um in einer starken Liga den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen. Unter diesem Aspekt dürfte Jürgen Klopp gegen einen weiteren Verbleib in der Bundesliga nichts einzuwenden haben. Diesen könnte er nun aber nicht an der Spree machen, sondern an der Weser. Wie das Portal "Deichstube" berichtet, soll der SV Werder sehr gute Chancen haben. Eine Entscheidung soll kommende Woche fallen.