PSV Eindhoven Transferticker

04.07. - 10:11
Im Gespräch

Eindhoven schreckt Gloster-Ablöse ab

Hannovers Talent Chris Gloster lehnte es bislang ab, seinen in einem Jahr auslaufenden Ausbildungsvertrag bei 96 zu verlängern. Prompt meldete die PSV Eindhoven Interesse an, den 18-jährigen Linksverteidiger verpflichten zu wollen. Die Niedersachsen fordern eine Ablösesumme von einer Million, die der niederländische Klub nicht bereit ist zu zahlen. Hannover hofft somit weiterhin auf einen Verbleib des US-Amerikaners.

03.07. - 22:59
Bestätigt

Manchester City holt Angelino aus Eindhoven zurück

Manchester City hat am Mittwochabend bekannt gegeben, dass Angelino (22) von der PSV Eindhoven zurückgeholt wird: Der Linksverteidiger war in der vergangenen Saison in die Niederlande verkauft worden. Von der Entwicklung waren die Verantwortlichen der Skyblues nun aber so angetan, dass sie ihn direkt zurückkauften und mit einem Vierjahresvertrag ausstatteten. In 34 Eredivisie-Einsätzen erzielte der Spanier ein Tor und bereitete zehn weitere vor. 2013 holte City den Verteidiger aus der Depor-Jugend, ehe seine Reise auf der Insel im letzten Sommer (vorübergehend) endete.

01.07. - 20:27
Bestätigt

Perfekt: Ex-Gladbacher de Jong wechselt zum FC Sevilla

Der Wechsel von Luuk de Jong zum FC Sevilla ist perfekt, bei den Andalusiern unterschrieb der 28-Jährige einen Vierjahresvertrag. Der niederländische Angreifer, der zwischen Juli 2012 und Januar 2014 das Trikot von Borussia Mönchengladbach trug, traf in der vergangenen Saison in 34 Eredivisie-Spielen 28-mal für PSV Eindhoven und soll den Andalusiern etwa 12,5 Millionen Euro wert gewesen sein.

29.06. - 10:46
In Verhandlung

Ex-Gladbacher de Jong auf auf dem Sprung nach Sevilla?

Der FC Sevilla steht mehreren spanischen Medienberichten zufolge vor der Verpflichtung von Luuk de Jong (28). Der niederländische Angreifer, der zwischen Juli 2012 und Januar 2014 das Trikot von Borussia Mönchengladbach trug, traf in der vergangenen Saison in 34 Eredivisie-Spielen 28-mal für PSV Eindhoven und soll den Andalusiern jetzt etwa 12,5 Millionen Euro wert sein.

28.06. - 12:51
Bestätigt

Bruma zieht es nach Eindhoven

Bruma (24) verlässt RB Leipzig und wechselt zur PSV Eindhoven. Wie die Sachsen am Freitag mitteilten, zieht es den Offensivspieler nach zwei Jahren bei RB in die Eredivisie. Der in Guinea-Bissau geborene Portugiese absolvierte für den Bundesliga-Dritten insgesamt 67 Pflichtspiele (zehn Tore, fünf Vorlagen).

27.06. - 08:45
Im Gespräch

Bayern hat auch Bergwijn im Blick

Die Bayern sind auf der Suche nach Flügelspielern. Bei Wunschlösung Leroy Sané (Manchester City) kommen die Verhandlungen eher schleppend voran, um Ousmane Dembelé (FC Barcelona) gibt es auch Gedankenspiele, Callum Hudson-Odoi (FC Chelsea) bleibt trotz seines Achillessehnenrisses ein Kandidat. Als weitere Möglichkeit hat der FCB aber auch den siebenmaligen niederländischen Nationalspieler Steven Bergwijn (21) von der PSV Eindhoven im Blick. 14 Tore und 12 Vorlagen in 23 Ligaspielen 2018/19 beeindrucken, dazu kamen fünf Champions-League-Einsätze (eine Vorlage). Der Linksaußen hat bei der PSV Eindhoven noch einen Vertrag bis 2022.

26.06. - 15:02
In Verhandlung

Doch Eindhoven? Bruma-Berater: "Er wählt PSV"

Nun könnte es schnell gehen: Der abwanderungswillige Portugiese Bruma von RB Leipzig steht vor einem Wechsel zur PSV Eindhoven. Nach einem Bericht von "Eindhovens Dagblad" (Mittwoch) verkündete der Berater des Mittelfeldspielers, Catio Baldé: "Er wählt PSV." Der 24 Jahre alte Bruma soll bereits zur sportmedizinischen Untersuchung in den Niederlanden sein. Der Verein um Cheftrainer Mark van Bommel wollte den Transfer nicht bestätigen. "Wir werden das nicht tun, solange es keine Unterschriften gibt", sagte PSV-Sprecher Thijs Slegers. Bruma war zuletzt auch mit dem FC Porto in Verbindung gebracht worden.

24.06. - 21:22
In Verhandlung

Leipzigs Bruma: Sticht Porto Eindhoven aus?

Wende bei Bruma: Bekanntlich ist der Portugiese mit seiner sportlichen Situation bei RB Leipzig unzufrieden und möchte deshalb den Klub verlassen. Die Sachsen verlangen eine Ablöse von 15 Millionen Euro, die bis Sonntag nur PSV Eindhoven bereit war, zu zahlen. Auch deshalb galten die Niederländer als der Verein mit den besten Aussichten auf einen Zuschlag. Doch das hat sich nun geändert: Denn der FC Porto hat sein ursprüngliches Angebot von zehn Millionen Euro aufgestockt und bietet nun ebenfalls 15 Millionen. Sollte am Ende zwischen beiden Vereinen Gleichstand bestehen, dann würde der Spieler Porto vorziehen. Das ebenfalls interessierte Spartak Moskau ist indes aus dem Rennen.

21.06. - 22:00
Im Gespräch

Leipzigs Bruma ist "auf dem Markt"

Bruma ist mit seiner Reservistenrolle in Leipzig unzufrieden - gerade mal vier Einsätze standen in der Rückrunde für den Portugiesen zu Buche. Der 24-Jährige schaut sich nach Alternativen um oder wie es sein Berater Catio Baldé gegenüber der portugiesischen Zeitung "Record" ausdrückte: "Er will nicht mehr bei RB Leipzig spielen. Er ist auf dem Markt." Interessenten gibt es im Ausland: Spartak Moskau, PSV Eindhoven und der FC Porto werden genannt. Das Problem: RB Leipzig will 15 Millionen Ablöse erwirtschaften, genau die Summe, die man 2017 an Galatasaray Istanbul für den Offensivspieler überwiesen hat.

20.06. - 11:19
Im Gespräch

Verabschiedet sich van Drogelen nach Eindhoven?

Die PSV Eindhoven hat Interesse an einer Verpflichtung von Hamburgs Innenverteidiger Rick van Drongelen und könnte in den nächsten Tagen ernst machen. Der 20-jährige Niederländer bestritt alle 34 Zweitiga-Spiele des HSV in der abgelaufenen Saison. Dabei gelangen dem 1,85 Meter großen Linksfuß zwei Tore (kicker-Notenschnitt 3,54).