Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.04.2019, 16:24

Struff, Marterer, Maden und Zverev scheitern

ATP München: Auf Kohlschreiber ist Verlass

Von den sechs deutschen Startern lösten am Dienstag einzig Rekordsieger Philipp Kohlschreiber und Rudolf Molleker das Achtelfinal-Ticket beim ATP-Turnier in München. Bei den Frauen in Prag mussten sich Andrea Petkovic, Mona Barthel und Tamara Korpatsch geschlagen geben. Dagegen setzte sich Antonia Lottner in der Qualifikation durch.

Philipp Kohlschreiber
Steht in der nächsten Runde: Philipp Kohlschreiber.
© imago imagesZoomansicht

Auf den Rekordschampion war wieder einmal Verlass: An einem für die deutschen Tennis-Profis "schwarzen" Dienstag zog lediglich Philipp Kohlschreiber in das Achtelfinale des ATP-Turniers in München ein. Der 35 Jahre alte Routinier, der die BMW Open 2007, 2012 und 2016 gewonnen hatte, setzte sich souverän mit 6:2, 7:5 im "Altherren-Duell" gegen den gleichaltrigen Italiener Andreas Seppi durch.

"Ich bin zufrieden", sagte Kohlschreiber nach dem 80-minütigen Match. Der Vorjahresfinalist trifft nun auf den an Nummer zwei gesetzten Russen Karen Chatschanow. "Er macht wenig Kompromisse. Das heißt für mich: volle Attacke", sagte der Augsburger zu seinem Achtelfinale am Donnerstag. Bange ist ihm aber nicht: "Das Niveau hier ist sehr dicht. Aber ich kann hier mit jedem mithalten." Chatschanow ist 13. der Weltrangliste.

Favorit Zverev startet am Mittwoch

Titelverteidiger und Turnierfavorit Alexander Zverev (Hamburg) bestreitet seine Auftaktpartie am Mittwoch gegen Juan Ignacio Londero. Der Argentinier, Nummer 80 der Weltrangliste, verhinderte mit einem 6:2, 4:6, 6:2 gegen Maximilian Marterer (Nürnberg) ein deutsches Achtelfinal-Duell. Marterer hatte im Vorjahr des Halbfinale gegen Kohlschreiber erreicht.

Von den sieben Deutschen im Hauptfeld bereits ausgeschieden sind außerdem Jan-Lennard Struff (Warstein) durch ein 1:6, 1:6 gegen Qualifikant Thiago Monteiro (Brasilien), Qualifikant Yannick Maden (Stuttgart) durch ein 4:6, 2:6 gegen Cristian Garin (Chile) und Mischa Zverev (Hamburg). Er unterlag dem an Nummer sieben gesetzten Guido Pella (Argentinien) mit 2:6, 1:6. Pella war 2017 Finalist beim ersten Sieg von Alexander Zverev in München.

Überraschend schnell endete auf dem spärlich besetzten Centre Court das wegen Regens von Montag auf Dienstag verschobene Erstrundenmatch von Struff: Nach nur 51 Minuten war der 29 Jahre alte Davis-Cup-Spieler, der bislang ein überzeugendes Jahr gespielt hat, bereits ausgeschieden. "So ein Match tut sehr weh. Er hat kaum Fehler gemacht, ich zu viele. Meine Schläge sind ein bisschen verpufft", sagte Struff nach dem einseitigen Match.

Mit Rudi Molleker steht neben Alexander Zverev und Kohlschreiber ein weiterer Deutscher im Achtelfinale des ATP-Turniers. Der 18 Jahre alte Berliner schlug am Dienstagabend Marius Copil aus Rumänien mit 7:6 (7:5), 4:6, 6:4. Er trifft nun auf den an Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut.

Prag: Lottner bleibt im Turnier

Andrea Petkovic und Mona Barthel sind beim WTA-Turnier in Prag zum Auftakt ausgeschieden und haben ein direktes Duell verpasst. Die Darmstädterin Petkovic unterlag am Dienstag in der ersten Runde der US-Amerikanerin Jessica Pegula 4:6, 7:6 (9:7), 3:6. Die Neumünsteranerin Barthel zog gegen die an eins gesetzte Tschechin Barbora Strycova 4:6, 2:6 den Kürzeren. Hätten Petkovic und Barthel gewonnen, wären sie im Achtelfinale aufeinandergetroffen.

Und auch für Tamara Korpatsch ist das Turnier beendet: Nach ihrem Überraschungserfolg über die Serbin Aleksandra Krunic scheiterte die 23-Jährige Deutsche in der Runde der letzten 16. an der Polin Iga Swiatek (3:6; 6:3; 3:6). Damit ist beim Sandplatzturnier aus deutscher Sicht nur noch Antonia Lottner aus Düsseldorf vertreten. Lottner setzte sich in der Qualifikation durch und trifft nun auf Marie Bouzkova (Tschechien).

dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine