Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.04.2019, 19:10

Turniere in Barcelona und Stuttgart

Thiem beerdigt Nadals Traum - Kvitova vs. Kontaveit in Stuttgart im Finale

Beim WTA-Turnier in Stuttgart stehen die Finalisten fest: Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien und die Estin Anett Kontaveit gewannen ihre Halbfinal-Spiele. In der Runde der letzten Vier in Barcelona ist Rafael Nadal im Halbfinale am Österreicher Dominic Thiem gescheitert.

Dominic Thiem und Rafael Nadal
Faire Geste und Glückwunsch zum Finaleinzug: Dominic Thiem und Rafael Nadal.
© imagoZoomansicht

Der Tennis-Weltranglistenzweite Rafael Nadal (32) muss die Hoffnung auf seinen historischen zwölften Titel beim ATP-Turnier in Barcelona zumindest für dieses Jahr begraben. Der Spanier unterlag im Halbfinale dem Österreicher Dominic Thiem in der Neuauflage des French-Open-Endspiels von 2018 mit 4:6, 4:6.

Im Finale trifft Thiem, die Nummer drei der Setzliste, am Sonntag (11 Uhr) auf Daniil Medvedev. Der Russe hatte zuvor den Japaner Kei Nishikori 6:3, 3:6, 7:5 geschlagen.

Rekordsieger Nadal, der das Duell in Paris vergangenes Jahr gewonnen hatte, hätte beim Sandplatzturnier in Katalonien zum ersten Tennis-Profi aufsteigen können, der zwölf Mal beim selben ATP-Turnier triumphiert. Dies könnte ihm allerdings beim zweiten Major des Jahres, den French Open in Paris (26. Mai bis 9. Juni) gelingen.

Im Viertelfinale hatte der 17-malige Grand-Slam-Sieger den deutschen Profi Jan-Lennard Struff (Warstein) geschlagen. Die Brüder Alexander und Mischa Zverev (beide Hamburg) waren jeweils in ihren Auftaktpartien gescheitert.

Kvitova und Kontaveit spielen um den Titel in Stuttgart

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien und die Estin Anett Kontaveit spielen am Sonntag (16 Uhr) beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart um den Titel. Beide stehen erstmals im Finale der Sandplatz-Veranstaltung.

Nach mehreren Absagen für das traditionell hochklassig besetzte Turnier hatte am Samstag vor dem Halbfinale auch noch die japanische Weltranglisten-Erste Naomi Osaka aufgrund einer Bauchmuskelverletzung zurückgezogen. Dadurch war Kontaveit kampflos weitergekommen.

Kvitova setzte sich in der Vorschlussrunde in drei Sätzen gegen die Niederländerin Kiki Bertens durch, die zuvor Wimbledonsiegerin Angelique Kerber bezwungen hatte. Zum zweiten Mal in Serie war damit keine deutsche Teilnehmerin im Halbfinale.

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine