Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.04.2019, 20:45

Tennis am Freitag: Struff unterliegt Nadal

Endstation Bertens: Kerber gestoppt

Die aktuellen Turniere biegen in die entscheidenden Phase ein. Beim Damenturnier in Stuttgart bekam es Angelique Kerber in der Runde der letzten Acht mit der Niederländerin Kiki Bertens zu tun - und schied aus. Petra Kvitova ist Bertens' kommende Gegnerin. In Barcelona zeigte Tsitsipas-Bezwinger Jan-Lennard Struff gegen Rafael Nadal eine gute Leistung, schied letztlich aber dennoch im Viertelfinale aus.

Küsschen hier, Küsschen da: Angeliquer Kerber und Kiki Bertens (r.) nach dem Match.
Angelique Kerber und Kiki Bertens (r.) nach dem Match.
© imagoZoomansicht

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Stuttgart als letzte deutsche Tennisspielerin ausgeschieden und hat den Einzug ins Halbfinale verpasst. Gegen Kiki Bertens aus den Niederlanden unterlag die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste am Freitag 3:6, 4:6. In ihrem zweiten Match nach der Krankheitspause, wegen der sie zuletzt noch auf den Fed Cup verzichtete, hatte Kerber insbesondere bei eigenem Aufschlag Mühe mit Bertens Antworten und verlor in 75 Minuten Spielzeit.

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova hatte in Stuttgart als erste Tennisspielerin das Halbfinale erreicht. Die an Position drei gesetzte Tschechin besiegte am Freitag Anastasija Sevastova aus Lettland, die zuvor Lokalmatadorin Laura Siegemund aus dem Turnier geworfen hatte, auf Sand 2:6, 6:2, 6:3. Nach schwachem Auftakt entnervte Kvitova ihre Gegnerin im zweiten Satz mit ihren direkten Gewinnschlägen.

Struff verpasst Überraschung nur knapp

Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Turnier in Barcelona eine weitere Überraschung nur knapp verpasst und sein erstes Duell mit dem spanischen Tennis-Star Rafael Nadal verloren. Der seit Donnerstag 29 Jahre alte Profi aus Warstein musste sich am Freitag im Viertelfinale dem Weltranglisten-Zweiten 5:7, 5:7 geschlagen geben. Nach einer Stunde und 43 Minuten machte Nadal den Halbfinal-Einzug perfekt. Dort trifft er auf den Österreicher Dominic Thiem oder Guido Pella aus Argentinien. Der Weltranglisten-51. Struff hatte bei der mit gut 2,6 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung zuvor den an Position fünf gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas und den an Nummer zehn eingestuften Belgier David Goffin bezwungen. Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev war ebenso wie sein Bruder Mischa Zverev bereits ausgeschieden. Damit sind keine deutschen Spieler mehr dabei.

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine