Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.02.2019, 22:27

Matches am Samstag: Wawrinka schlägt Nishikori

Mertens dreht auf: Finalsieg über Halep

Simona Halep war beim WTA-Turnier in Doha an Position eins gesetzt, konnte dieser Favoritenrolle aber nicht gerecht werden: Im Finale verlor die rumänische Weltranglistendritte gegen die Belgierin Elise Mertens, die im Halbfinale Angelique Kerber ausgeschaltet hatte, in drei Sätzen. Erstmals seit 2017 steht Stan Wawrinka wieder in einem ATP-Finale.

Voll fokussiert, aber nicht erfolgreich: Simona Halep verlor das Finale von Doha.
Voll fokussiert, aber nicht erfolgreich: Simona Halep verlor das Finale von Doha.
© imagoZoomansicht

Die Belgierin Elise Mertens hat nach ihrem Halbfinal-Erfolg gegen Wimbledonsiegerin Angelique Kerber das WTA-Tennisturnier in Doha gewonnen.

Die 23-Jährige bezwang im Endspiel die topgesetzte Weltranglistendritte Simona Halep aus Rumänien, die in der Runde der letzten Vier Julia Görges ausgeschaltet hatte, mit 3:6, 6:4, 6:3.

Mertens benötigte für ihren Erfolg beim mit gut 900.000 Euro dotierten Turnier 2:06 Stunden. Mit ihrem Halbfinalsieg hatte sie Kerbers erste Endspielteilnahme seit deren Wimbledon-Triumph verhindert.

Wawrinka erreicht erstes Finale seit 2017

Der dreimalige Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka hat erstmals seit den French Open 2017 wieder das Finale eines ATP-Turniers erreicht. Der ehemalige Weltranglistendritte aus der Schweiz, der nach zahlreichen Verletzungen auf Platz 68 des Rankings zurückgefallen ist, bezwang im Halbfinale in Rotterdam den topgesetzten Japaner Kei Nishikori nach 2:13 Stunden 6:2, 4:6, 6:4.

Im Endspiel der mit gut zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung trifft der 33-jährige Wawrinka auf den ebenfalls ungesetzten Gael Monfils. Der Franzose besiegte im Halbfinale den Russen Daniil Medwedew 4:6, 6:3, 6:4. Nach seiner Rückkehr auf die Tennistour Anfang 2018 nach zwei Knieoperationen war das Halbfinale in St. Petersburg im vergangenen September Wawrinkas bestes Ergebnis gewesen.

Thiem scheitert in Buenos Aires

Beim Turnier in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires (590.745 US-Dollar) verlor der topgesetzte Österreicher Dominic Thiem hauchdünn gegen Diego Sebastian Schwartzman (4) mit 6:2, 4:6 und 6:7 (5:7). Schwartzmanns Finalgegner heißt Marco Cecchinato (Italien/3), der Guido Pella (Argentinien) 6:4, 6:2 bezwang.

kon/sid

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Halep

Vorname:Simona
Nachname:Halep
Nation: Rumänien
Profi seit:2009
Weltranglistenplatz:8

weitere Infos zu E. Mertens

Vorname:Elise
Nachname:Mertens
Nation: Belgien
Profi seit:2013
Weltranglistenplatz:21

weitere Infos zu S. Wawrinka

Vorname:Stanislas
Nachname:Wawrinka
Nation: Schweiz
Profi seit:2002
Weltranglistenplatz:19

weitere Infos zu K. Nishikori

Vorname:Kei
Nachname:Nishikori
Nation: Japan
Profi seit:2007
Weltranglistenplatz:7

Qatar Total Open

Austragungsort:Doha
Land: Katar
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2019  Elise Mertens
2018  Petra Kvitova
2017  Karolina Pliskova
2016  Carla Suarez Navarro
2015  Lucie Safarova

ABN AMRO World Tennis Tournament

Austragungsort:Rotterdam
Land: Niederlande
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2019  Gael Monfils
2018  Roger Federer
2017  Jo-Wilfried Tsonga
2016  Martin Klizan
2015  Stanislas Wawrinka

Argentina Open

Austragungsort:Buenos Aires
Land: Argentinien
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2019  Marco Cecchinato
2018  Dominic Thiem
2017  Oleksandr Dolgopolov Jr.
2016  Dominic Thiem
2015  Rafael Nadal


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine