Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.01.2019, 09:17

Australian-Open-Titelverteidiger in der 3. Runde

Federers Härtetest - Tiafoe sorgt für erste Überraschung

Am Ende siegt Roger Federer in drei Sätzen, doch für seinen Drittrunden-Einzug bei den Australian Open muss sich der Titelverteidiger ganz schön strecken. Eine Überraschung gibt es am dritten Tag trotzdem.

Roger Federer bei den Australian Open
Titelverteidiger in Melbourne: Roger Federer.
© Getty ImagesZoomansicht

Roger Federer hat die erste Prüfung bei den diesjährigen Australian Open überstanden und die dritte Runde erreicht. Der Titelverteidiger bezwang den starken Briten Daniel Evans am Mittwoch in Melbourne mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:3), 6:3. Evans ist zwar nur 189. der Weltrangliste und musste durch die Qualifikation, war vor einer Dopingsperre aber schon die Nummer 41 der Welt und Davis-Cup-Sieger.

Federer lobte nach der 2:35 Stunden langen Partie zu Recht seinen Kontrahenten, der ihm einiges abverlangte. Mit seiner eigenen Leistung war der 37-Jährige zufrieden. "Ich denke, dass ich gut gespielt habe", sagte Federer. "Wenn ich den zweiten Satz eher zugemacht hätte, wäre es vielleicht einfacher gewesen." Evans wehrte dort bei einem 3:5-Rückstand zwei Satzbälle ab und schaffte danach das Rebreak, ehe er auch den zweiten Tiebreak verlor. Im ersten führte er bereits 5:3 und half Federer dann mit zwei Volleyfehlern.

Mit einem siebten Triumph wäre Federer alleiniger Rekordsieger in Australien und würde seinen 100. Turniersieg und seinen 21. Grand-Slam-Titel holen. Auch in der Bilanz bei den vier wichtigsten Turnieren ist er Rekordhalter.

Erste Überraschung: Anderson verliert nach 6:4, 3:0-Start

Vorjahresfinalist Marin Cilic hatte noch mehr Mühe als Federer. Der Kroate gewann aber schließlich 7:5, 6:7 (9:11), 6:4, 6:4 gegen Mackenzie McDonald aus den USA. Mit dem Aus des letztjährigen Wimbledonfinalisten Kevin Anderson aus Südafrika gab es dennoch die erste Überraschung. Der Weltranglistensechste unterlag dem aufstrebenden Amerikaner Frances Tiafoe nach 6:4, 3:0-Führung noch 6:4, 4:6, 4:6, 5:7. Für den 20-jährigen Sieger war es der größte Karrieresieg bisher.

kon/dpa

Bilder vom 2. Tag der Australian Open
Euphorie, Emotionen und ein Schläger im Netz
Eindrücke vom 2. Tag der Australian Open
Eindrücke vom 2. Tag der Australian Open

Weiter geht's bei den Australian Open. Auch am zweiten Wettkampftag war wieder einiges geboten. Von Wut, über Schreihälse bis hin zu australischen Fans, die allerdings von ihrem Lokalmatador enttäuscht wurden. Eindrücke aus Melbourne...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2019  Novak Djokovic
2018  Roger Federer
2017  Roger Federer
2016  Novak Djokovic
2015  Novak Djokovic

weitere Infos zu R. Federer

Vorname:Roger
Nachname:Federer
Nation: Schweiz
Profi seit:1998
Weltranglistenplatz:3

weitere Infos zu F. Tiafoe

Vorname:Francis
Nachname:Tiafoe
Nation: USA
Profi seit:2014
Weltranglistenplatz:36

weitere Infos zu Kev. Anderson

Vorname:Kevin
Nachname:Anderson
Nation: Südafrika
Profi seit:2007
Weltranglistenplatz:8

weitere Infos zu M. Cilic

Vorname:Marin
Nachname:Cilic
Nation: Kroatien
Profi seit:2005
Weltranglistenplatz:15


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine