Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.06.2018, 17:40

Barthel in Nottingham weiter - Lottner jubelt in Hertogenbosch

Kohlschreiber "aufgewühlt" - Marterer im Wartestand

Philipp Kohlschreiber hat beim Rasen-Turnier in Stuttgart den Einzug ins Achtelfinale überraschend verpasst. Der Augsburger verabschiedete sich auf dem Center Court gegen den Usbeken Denis Istomin. Die Partie von French-Open-Achtelfinalist Marterer gegen den kroatischen Lucky Loser Viktor Galovic ist auf Mittwoch verschoben worden.

Philipp Kohlschreiber
Kam in Stuttgart nicht richtig in die Gänge: Philipp Kohlschreiber.
© imagoZoomansicht

Das Scherzen war Philipp Kohlschreiber selbst nach seinem "traurigen und nervigen" Erstrunden-Aus in Stuttgart nicht vergangen. Als der Regen so laut auf das Hallendach prasselte, dass er kaum zu verstehen war, beugte sich Deutschlands zweitbester Tennisprofi näher ans Mikrofon und witzelte: Wenigstens das Ende seiner Partie habe er zeitlich richtig abgepasst. Draußen auf dem Center Court dagegen habe er das Timing mit dem Ball nicht gut genug hinbekommen, haderte er. Der Rhythmus habe beim knappen 6:7 (2:7), 6:7 (3:7) gegen den Usbeken Denis Istomin gefehlt.

"Das hat mich ein bisschen aufgewühlt. Ich habe das Gefühl gehabt, ich spiele schlechter und schlechter, je länger das Match dauert", bilanzierte der 34-Jährige am Dienstag. Nach seiner unerwartet frühen Niederlage bei dem mit 729 340 Euro dotierten Rasenturnier hatte es der Davis-Cup-Spieler eilig. Nur wenige Minuten später tauchte er mit dem Handtuch über den Schultern auf, um sich den Fragen zu stellen. "Es ist natürlich sehr schade, dass ich draußen bin. Ich hätte gern noch mal ein Finale hier gespielt. Man kann hier viel Ruhm und Ansehen unter den anderen Spielern ernten", sagte der Augsburger.

Ich habe das Gefühl gehabt, ich spiele schlechter und schlechter, je länger das Match dauert.Philipp Kohlschreiber

2013 und 2016 hatte Kohlschreiber in Stuttgart das Endspiel erreicht. Diesmal wurde er seiner Favoritenrolle gegen die Nummer 100 der Welt nicht gerecht. Statt in einem deutschen Duell spielt der Bayreuther Florian Mayer nun gegen Istomin um den Viertelfinaleinzug.

Kohlschreiber konnte beim Aufschlag des Usbeken wenig ausrichten, musste dagegen aber selbst insgesamt sechs Breakbälle abwehren. Zweimal rettete sich der Weltranglisten-22. in den Tiebreak, leistete sich dann jedoch zu viele Fehler und musste sich in Stuttgart somit erstmals seit 2010 wieder in der ersten Runde verabschieden. "Die zwei Tiebreaks waren schlecht", räumte er ein.

Marterer-Spiel vertagt

Maximilian Marterer
Neu in den Top 50 der Weltrangliste: Maximilian Marterer spielt erst am Mittwoch in Stuttgart.
© imagoZoomansicht

Wegen des anhaltenden Regens ist die Erstrundenpartie von Maximilian Marterer beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart für Dienstag abgesagt worden. Der Achtelfinalist der French Open wird damit nach Angaben der Organisatoren frühestens am Mittwoch gegen den kroatischen Lucky Loser Viktor Galovic antreten. Die Begegnung war als viertes Match auf dem Center Court angesetzt gewesen. Die Veranstalter hofften am Dienstagnachmittag noch, dass andere Partien stattfinden können.

Barthel und Lottner starten erfolgreich auf Rasen

Die beiden Tennisspielerinnen Mona Barthel und Antonia Lottner sind erfolgreich in die Rasen-Saison gestartet. Die Neumünsteranerin Barthel setzte sich am Dienstag in Nottingham mit 7:6 (7:5), 7:5 gegen die Britin Katie Swan durch. Die 27-Jährige bekommt es nun mit der an zwei gesetzten Slowakin Magdalena Rybarikova zu tun. Barthel ist in Nottingham einzige deutsche Teilnehmerin.

Im niederländischen 's-Hertogenbosch bezwang die Stuttgarterin Lottner die Russin Anna Blinkowa 6:2, 3:6, 6:2. Ihre nächste Gegnerin ist Elise Mertens aus Belgien oder Polona Hercog aus Slowenien.

Aus für Maria

Tatjana Maria schied dagegen gleich zum Auftakt aus. Die 30-Jährige aus Bad Saulgau verlor gegen Alison Riske aus den USA 4:6, 6:7 (2:7). Die Hamburgerin Carina Witthöft war bereits am Montag gescheitert.

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Mercedes Cup

Austragungsort:Stuttgart
Land: Deutschland
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Roger Federer
2017  Lucas Pouille
2016  Dominic Thiem
2015  Rafael Nadal
2014  Roberto Bautista-Agut

Nature Valley International

Austragungsort:Eastbourne
Land: England
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Mischa Zverev
2017  Novak Djokovic
2016  Steve Johnson
2015  Denis Istomin
2014  Feliciano Lopez

Ricoh Open

Austragungsort:Hertogenbosch
Land: Niederlande
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Richard Gasquet
2017  Gilles Müller
2016  Nicolas Mahut
2015  Nicolas Mahut
2014  Roberto Bautista-Agut

Ricoh Open

Austragungsort:Hertogenbosch
Land: Niederlande
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Aleksandra Krunic
2017  Anett Kontaveit
2016  Coco Vandeweghe
2015  Camila Giorgi
2014  Coco Vandeweghe

weitere Infos zu M. Marterer

Vorname:Maximilian
Nachname:Marterer
Nation: Deutschland
Profi seit:2015
Weltranglistenplatz:67

weitere Infos zu P. Kohlschreiber

Vorname:Philipp
Nachname:Kohlschreiber
Nation: Deutschland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:35


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine