Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.06.2018, 16:50

French Open: Mittelfranke mit Karriere-Hoch - Mischa Zverev raus

Marterers Märchen: "Ein absoluter Traum"

Der Nürnberger Tennisprofi Maximilian Marterer hat sich bei den French Open erstmals für das Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers qualifiziert. Der 22-Jährige siegte am Samstag in Paris 6:2, 6:1, 6:4 gegen Jürgen Zopp aus Estland, der als Lucky Loser nach verpasster Qualifikation nachträglich ins Hauptfeld gekommen war. Nun wartet ein absolutes Highlight auf den Franken.

Maximilian Marterer
Dreht bei den French Open 2018 mächtig auf: Maximilian Marterer.
© imagoZoomansicht

Nach dem ersten Grand-Slam-Achtelfinaleinzug für Maximilian Marterer folgt am Montag das Duell mit Rekordsieger und Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien. Denn der Weltranglisten-Erste "König Rafa" hatte am Samstag mit dem Franzosen Richard Gasquet (Nummer 29) keinerlei Probleme - 6:3, 6:2, 6:2. Die Erfolgsgeschichte in Paris kann sich für Marterer auf jeden Fall sehen lassen - auch wenn nun die gesamte Tenniswelt eine Niederlage gegen Nadal erwartet.

Der Mittelfranke brauchte zwei Tage nach seinem überraschenden Erfolg über den kanadischen Aufsteiger Denis Shapovalov nur 24 Minuten, um sich den ersten Satz gegen Zopp zu holen. Auf dem Platz 7 direkt neben dem Centre Court hatte er nach nur einer Stunde auch den zweiten Durchgang gewonnen.

Der Weltranglisten-70. machte viel weniger Fehler als der ebenfalls druckvoll spielende Zopp, der schon einmal die Nummer 71 der Welt war, jetzt aber nur noch an Position 136 geführt wird. Zopp spielte im dritten Satz besser, half beim entscheidenden Break zum 4:3 für Marterer aber erneut kräftig mit. Nach 1:39 Stunden nutzte der von Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann betreute Linkshänder gleich seinen ersten Matchball.

"Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll", äußerte sich ein überglücklicher Marterer nach dem erfolgreichen Match gegenüber "Eurosport". "Ich bin sehr glücklich. Ich war heute sicher der etwas fittere Spieler, da Jürgen schon mehr Sätze spielen musste. Jetzt gegen Rafael Nadal zu spielen, wäre ein absoluter Traum. Wir haben ja schon einmal trainiert zusammen und er ist eines meiner absoluten Vorbilder."

Mischa Zverev müht sich vergebens

Mischa Zverev
Letztlich ohne Chance im Duell mit Kevin Anderson: Mischa Zverev.
© imago

Mischa Zverev hat es indes nicht geschafft, wie sein Bruder Alexander in das Achtelfinale der French Open einzuziehen. Der 30 Jahre alte Hamburger verlor am Samstag in der dritten Runde 1:6, 7:6 (7:3), 3:6, 6:7 (4:7) gegen Kevin Anderson. Der US-Open-Finalist aus Südafrika ist in Paris an Nummer sechs gesetzt. Bei einem Sieg wären Alexander und Mischa Zverev erst das dritte Bruderpaar in der Geschichte des Profitennis gewesen, das bei einem Grand-Slam-Turnier im Achtelfinale steht. Gegen Anderson hielt Zverev erst ab dem zweiten Satz mit und drehte dort im Tiebreak einen 0:3-Rückstand mit sieben Punkten in Serie. Nach 2:47 Stunden stand das Aus jedoch fest.

dpa/mag

Impressionen vom 6. Tag der French Open
Djokovics Lauf - und Dzumhurs Auffahrunfall
Novak Djokovic (li.), Venus und Serena Williams beim Gespräch (re. oben) und Damir Dzumhur nach der Kollision mit einem Balljungen
Impressionen vom 6. Tag der French Open

Am sechsten Tag der French Open sorgte Alexander Zverevs Gegner Damir Dzumhur für Aufsehen, als er mit einem Balljungen kollidierte. Novak Djokovic siegte derweil nach einer Joggingrunde mit Balljungen und -mädchen - und Serena und Venus Williams übten sich in Geheimniskrämerei: Die Impressionen von den French Open.
© getty images (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Marterer

Vorname:Maximilian
Nachname:Marterer
Nation: Deutschland
Profi seit:2015
Weltranglistenplatz:110

weitere Infos zu J. Zopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Zopp
Nation: Estland
Profi seit:2008
Weltranglistenplatz:173

weitere Infos zu R. Nadal

Vorname:Rafael
Nachname:Nadal
Nation: Spanien
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:2

weitere Infos zu R. Gasquet

Vorname:Richard
Nachname:Gasquet
Nation: Frankreich
Profi seit:2002
Weltranglistenplatz:39

weitere Infos zu M. Zverev

Vorname:Mischa
Nachname:Zverev
Nation: Deutschland
Profi seit:2002
Weltranglistenplatz:103

weitere Infos zu Kev. Anderson

Vorname:Kevin
Nachname:Anderson
Nation: Südafrika
Profi seit:2007
Weltranglistenplatz:8

French Open

Austragungsort:Paris
Land: Frankreich
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2018  Rafael Nadal
2017  Rafael Nadal
2016  Novak Djokovic
2015  Stanislas Wawrinka
2014  Rafael Nadal


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine