Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
104. Tour de France
22.06., 10:42
Marcel Wüst

Wüst: "Der Fußball tötet hier alles"

Die Tour de France ist eines der größten Sportereignisse der Welt. Kommende Woche fällt der Startschuss zu dem Mega-Event in Deutschland. Allerdings will die ganz große Euphorie hierzulande nicht aufkommen. Ex-Profi Marcel Wüst sieht vor allem den Fußball als Hauptfaktor dafür, außerdem bezweifelt er, dass Deutschland eine Sportnation ist. 24


Best of Tour de France 2016
Streckenanimation zur Tour 2017

22.06., 15:45
DM: Greipel will vierten Titel, Martin den Tour-Kick
André Greipel und Tony Martin
Trikotträume: Allzu gerne würden sich André Greipel und Tony Martin bald die bunten Jerseys überstreifen.

Die deutsche Elite stellt sich am Wochenende bei den Titelkämpfen in Chemnitz eine Woche vor dem Tourstart einem letzten Härtetest. Greipel, Kittel, Degenkolb und Martin wollen im deutschen Meistertrikot zur Tour de France. Aber Herausforderer stehen bereit.


Nur Sagan schneller als Zabel - Weltmeister holt 5. Saisonsieg
Kittel ist happy und hofft auf weitere Sprintchancen

12.09., 16:10
Quintana entzaubert Toursieger Froome
Der König von Spanien und seine Widersacher: Nairo Quintana, Chris Froome und Jhoan Esteban Chaves (v.l.).

Bei der Tour war Chris Froome schier übermächtig. Dass der Brite aber nicht unschlagbar ist, beweist Nairo Quintana bei der Vuelta eindrucksvoll. Der Kolumbianer ist in den spanischen Bergen der Chef.


18.06., 17:58
Er stand am Ende ganz oben: Simon Spilak.
Er stand am Ende ganz oben: Simon Spilak.

Der slowenische Radprofi Simon Spilak hat die Tour de Suisse zum zweiten Mal nach 2015 gewonnen. Der Teamkollege von Tony Martin gewann den letzten großen Test vor der am 1. Juli in Düsseldorf beginnenden 104. Tour de France mit 50 Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Damiano Caruso. Die Basis für seinen Erfolg bei der 81. Tour de Suisse hatte sich Spilak mit seinem Sieg auf dem Tiefenbachferner beim Österreich-Abstecher am Freitag gelegt.

17.06., 18:24
Peter Sagan
Sicherte sich den zweiten Tagessieg auf der diesjährigen Tour de Suisse: Der Slowake Peter Sagan.

Weltmeister Peter Sagan hat die 8. Etappe der Tour de Suisse gewonnen und sich den zweiten Tagessieg auf der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt gesichert. Der Slowake setzte sich am Samstag auf dem 100 Kilometer langen Rundkurs um Schaffhausen gegen die beiden Italiener Sacha Modolo und Matteo Trentin durch.

16.06., 18:06
Simon Spilak
Löste Domenico Pozzovivo im Gelben Trikot ab: Der Slowene Simon Spilak.

Mit seinem Sieg in 2780 Metern Höhe hat der Slowene Simon Spilak die Führung in der Gesamtwertung der Tour de Suisse übernommen. Der Katusha-Fahrer holte sich am Freitag auf der siebten Etappe im Alleingang den Sieg bei der Bergankunft auf dem Tiefenbachferner und löste damit den Italiener Domenico Pozzovivo im Gelben Trikot ab.

15.06., 18:05
Jubelte zum Schluss: Domenico Pozzovivo.
Jubelte zum Schluss: Domenico Pozzovivo.

Der italienische Radprofi Domenico Pozzovivo hat die 6. Etappe der Tour de Suisse gewonnen und sich damit an die Spitze des Gesamtklassements gesetzt. Bei strömendem Regen fuhr der 34-Jährige am Donnerstag bei der Bergankunft von La Punt mit vier Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Rui Costa ins Ziel.

14.06., 17:34
Peter Sagan
Hängte im Zielsprint alle ab: Der Slowake Peter Sagan.

Weltmeister Peter Sagan hat die vierte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Der 27-jährige Radprofi aus der Slowakei setzte sich am Mittwoch nach 222 Kilometern in Cevio im Sprint klar vor Michael Albasini aus der Schweiz und dem Italiener Matteo Trentin durch. Für Sagan war es der insgesamt 14. Etappensieg bei der Tour de Suisse, damit ist er Rekordhalter.

14.06., 13:00
Hein Verbruggen
War über zehn Jahre Präsident des Weltradsportverbands UCI: Hein Verbruggen.

Das IOC würdigt ihn als "furchtlosen Kämpfer", für andere war der Top-Funktionär eher ein undurchsichtiger Strippenzieher. Nun ist der Niederländer Hein Verbruggen im Alter von 75 Jahren gestorben.

13.06., 18:50
Larry Warbasse
Larry Warbasse konnte sein Glück kaum fassen.

Bei der 84. Tour de Suisse stand am Dienstag die erste Bergankunft auf dem Programm, nach 150 Kilometer von Bern nach Villars-sur-Ollon lag das Ziel auf 1327 Metern Höhe. Vor den etablierten Kletterern war Larry Warbasse als Solist im Ziel, das Gelbe Trikot als Spitzenreiter streifte sich Damiano Caruso über.

14.06., 17:34
Peter Sagan
Hängte im Zielsprint alle ab: Der Slowake Peter Sagan.

Weltmeister Peter Sagan hat die vierte Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Der 27-jährige Radprofi aus der Slowakei setzte sich am Mittwoch nach 222 Kilometern in Cevio im Sprint klar vor Michael Albasini aus der Schweiz und dem Italiener Matteo Trentin durch. Für Sagan war es der insgesamt 14. Etappensieg bei der Tour de Suisse, damit ist er Rekordhalter.

14.06., 13:00
Hein Verbruggen
War über zehn Jahre Präsident des Weltradsportverbands UCI: Hein Verbruggen.

Das IOC würdigt ihn als "furchtlosen Kämpfer", für andere war der Top-Funktionär eher ein undurchsichtiger Strippenzieher. Nun ist der Niederländer Hein Verbruggen im Alter von 75 Jahren gestorben.

13.06., 18:50
Larry Warbasse
Larry Warbasse konnte sein Glück kaum fassen.

Bei der 84. Tour de Suisse stand am Dienstag die erste Bergankunft auf dem Programm, nach 150 Kilometer von Bern nach Villars-sur-Ollon lag das Ziel auf 1327 Metern Höhe. Vor den etablierten Kletterern war Larry Warbasse als Solist im Ziel, das Gelbe Trikot als Spitzenreiter streifte sich Damiano Caruso über.

12.06., 18:23
Knapp geschlagen: Michael Matthews jubelt, John Degenkolb (re.) fährt dahinter ein.
Knapp geschlagen: Michael Matthews jubelt, John Degenkolb (re.) fährt dahinter ein.

Radprofi John Degenkolb hat den erhofften Sieg bei der zweiten Etappe der Tour de Suisse knapp verpasst. Der 28 Jahre alte deutsche Klassikerspezialist musste sich am Montag dem australischen Sieger Michael Matthews und Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei geschlagen geben.

11.06., 19:16
Stefan Küng
Lokalmatador im Gelben Trikot: Der Schweizer Stefan Küng führt das Klassement an.

Der frühere Stunden-Weltrekordler Rohan Dennis aus Australien hat sein Gelbes Trikot am zweiten Tag der 81. Tour de Suisse schon wieder abgeben müssen. Beim 172,7 Kilometer langen Rundkurs um Cham, auf dem vier Bergwertungen zu bewältigen waren, holte sich der belgische Ex-Weltmeister Philippe Gilbert am Sonntag den Tagessieg. Der Schweizer Stefan Küng übernahm die Spitze in der Gesamtwertung. Marcus Burghardt aus Zschopau fuhr auf Rang sechs des Tagesklassements.

11.06., 16:02
Jacob Fuglsang (Mitte) zog am letzten Tag noch an Richie Porte (li.) vorbei. Rechts der Drittplatzierte Daniel Martin.
Jacob Fuglsang (Mitte) zog am letzten Tag noch an Richie Porte (li.) vorbei. Rechts der Drittplatzierte Daniel Martin.

Der Australier Richie Porte hat sich den sicher geglaubten Finalsieg beim 69. Critérium de Dauphiné am letzten Tag noch wegschnappen lassen. Überraschend holte sich am Sonntag auf dem Plateau de Solaison der Däne Jacob Fuglsang in einem packenden Sekunden-Duell mit Porte den Gesamtsieg nach acht Etappen. Sein Tageserfolg nach 115,5 Kilometern und die dazugehörende Zeit-Bonifikation von zehn Sekunden machten seinen Coup perfekt.

11.06., 16:54
Gregor Mühlberger
In Köln nicht zu schlagen: Gregor Mühlberger.

Die Gastgeber spielten keine Rolle - der Österreicher Gregor Mühlberger hat das Traditionsrennen "Rund um Köln" gewonnen. Der 23-Jährige vom Team Bora-hansgrohe setzte sich am Sonntag bei der 101. Auflage des Eintagesrennens über 206,1 Kilometer im Sprint gegen den Dänen Mads Würtz Schmidt (Team Katusha/Alpecin) und den Schweizer Fabian Lienhard (Team Vorarlberg) durch.


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Die besten U21-Spieler der Welt von: ChiliSzabo - 22.06.17, 15:09 - 87 mal gelesen
Re (5): Pollersbeck zum HSV von: Fomori - 22.06.17, 15:08 - 31 mal gelesen
Re: Leno vs. Australia von: Konopka77 - 22.06.17, 14:52 - 28 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 SDTV Zenit St. Petersburg - Terek Grozny
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:10 ARD Sportschau
 
18:00 SDTV ZSKA Moskau - Arsenal Tula
 
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun