Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.05.2018, 19:40

Sportminister Kolobkow mit Bericht nicht einverstanden

Russland gibt Doping erstmals zu - Brief an WADA

Russland hat in einem Schreiben an die Welt-Anti-Doping-Agentur erstmals systematisches Doping eingestanden. "Die ernsthafte Krise, die den russischen Sport belastet hat, wurde von inakzeptablen Manipulationen des Anti-Doping-Systems verursacht, die von Untersuchungen unter der Federführung der WADA und des IOC aufgedeckt wurden", heißt es in einem Brief, aus dem die französische Sportzeitung "L'Equipe" am Freitag zitiert.

Russland
In einem Schreiben an die WADA gab Russland erstmals systematisches Doping zu.
© imagoZoomansicht

Der russische Sportminister Pawel Kolobkow sagte am Rande einer Konferenz in St. Petersburg, dass Russland bereit für Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen sei. "Denn wir sind für eine gemeinsame Entwicklung des Sports", sagte Kolobkow.

Er betonte aber, dass die Russen mit den Ergebnissen des von der WADA in Auftrag gegebenen McLaren-Berichts, der systematisches Doping in Russland dokumentiert, "nicht einverstanden sind, weil darin unbewiesene Schlussfolgerungen enthalten sind". Diese könnten ausschließlich durch ein Gericht und nach einer erschöpfenden Untersuchung bewiesen werden. Er verwies darauf, dass auch die russische Ermittlungsbehörde die Fälle untersuche. Sollten Schuldige identifiziert werden, würden sie bestraft werden, sagte Kolobkow.

Die WADA kündigte an, dass die zuständige Kommission die Inhalte des Schreibens bei ihrem nächsten Treffen am 14. Juni behandeln und eine Empfehlung für das WADA-Exekutivkomitee geben werde. WADA-Präsident Craig Reedie hatte das Schreiben aus Russland als "ermutigende Entwicklung" bezeichnet.

Russland strebt eine Aufhebung der im November 2015 verhängten Suspendierung der Nationalen Anti-Doping-Agentur RUSADA an. Als eine Voraussetzung dafür hatte die WADA die Anerkennung des McLaren-Berichts festgelegt. Von der Wiederaufnahme der Arbeit der RUSADA wiederum hängt wesentlich die komplette Rückkehr Russlands in den Weltsport ab. Auch der Leichtathletik-Weltverband IAAF hatte die Funktionsfähigkeit der RUSADA zur Bedingung für das Ende der Sperre des Landesverbandes gemacht.

In dem Schreiben wird zudem betont, dass Russland die Lehren aus den Untersuchungen der WADA gezogen habe. "Wir möchten Ihnen versichern, dass alle betroffenen Organisationen die notwendigen Maßnahmen ergriffen haben, um die Einhaltung der Anti-Doping-Regeln zu fördern", heißt es in dem Brief. "Bedeutende Reformen sind im Gange. Wir sind zuversichtlich, dass sie den Anti-Doping-Kampf in unserem Land wirksamer machen werden."

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Mission: Belgien für ALLE !

Daniel Da Silva

5%
Noch 14 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
22. Okt

Rummenigge äußert sich zu Reaktionen auf Pressekonferenz, Gladbachs Hofmann würde gerne...
kicker Podcast
19. Okt

Labbadia: Egal, gegen wen wir gewinnen, Heftige Medienschelte der Bayern-Bosse, Weinzie...
kicker Podcast
18. Okt

Robben: Krise wegen Kleinigkeiten, Stuttgart wollte Rekordsumme für Bruun Larsen bieten...
kicker Podcast
17. Okt

DFB-Elf auf dem Weg der Besserung, Viele Bayern-Spieler frustriert, Leverkusen verlänge...
kicker Podcast
16. Okt

Löw will mit Veränderungen punkten, England bezwingt Spanien sensationell, Sky und DAZN...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Dortmund-Atletico Champions League! von: ralfderhamster - 22.10.18, 20:32 - 14 mal gelesen
Re (2): Lieber Herr Heidel , von: jekimov - 22.10.18, 20:29 - 14 mal gelesen
Re (2): servus gladbacher.... von: menon65 - 22.10.18, 20:21 - 17 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
21:00 SDTV Football Stars
 
21:15 SP1 Goooal! - Das internationale Fußball Magazin
 
21:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
21:30 EURO Olympische Spiele
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine