Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2018, 14:47

Walther Vierter, Lochner Fünfter

Zweierbob: Doppel-Gold für Friedrich und Kripps

Der Serien-Weltmeister ist nun auch Olympiasieger: Mit zwei famosen Läufen in Durchgang drei und vier am Montag sicherte sich Francesco Friedrich bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang doch noch die Goldmedaille im Zweierbob. Der Finaldurchgang war an Dramatik kaum zu überbieten, der Kanadier Justin Kripps steht zeitgleich mit Friedrich ebenfalls ganz oben.

Francesco Friedrich
Francesco Friedrich am Montag bei seiner Fahrt im Eiskanal von Pyeongchang
© imago

Zur Halbzeit lag Friedrich nur auf Rang fünf. Doch ein Kufenwechsel und Nerven wie Drahtseile führten doch noch zum Erfolg. Mit Bahnrekord in Lauf drei schob sich der 27-Jährige mit seinem Anschieber Thorsten Margis auf Rang zwei vor, im vierten Lauf erreichte er dann noch Rang eins, den er sich mit dem Kanadier Justin Kripps nach einem Herzschlagfinale teilt.

Nico Walther und Christian Poser kamen auf den vierten Rang, Johannes Lochner mit Christopher Weber fielen am Ende auf Rang fünf zurück.

Achtes Gold für deutsche Bobpiloten - Auch 1988 in Nagano gab es Doppel-Gold

Noch vor vier Jahren in Sotschi hatte es eine historische Pleite für die deutschen Bobs gegeben. Erstmals seit 50 Jahren waren sie ohne Medaille geblieben. Nun holte Friedrich in einem Krimi gleich im ersten Wettbewerb Gold. Es war der achte Olympiasieg eines deutschen Bobpiloten. Zwei Bobs zeitgleich hatte es bereits bei den Winterspielen 1998 in Nagano gegeben. Damals holten der Italiener Günther Huber und der Kanadier Pierre Lueders Gold.

Friedrich war nach zwei nicht ganz fehlerfreien Läufen am Sonntag als Fünfter in die zweite Hälfte des Wettbewerbs gestartet. Im dritten Lauf schob er sich mit Bahnrekord von 48,96 Sekunden auf Rang zwei vor und lag nur noch sechs Hundertstelsekunden hinter Kripps. Lochner behielt mit Weber seinen dritten Rang und war nur drei Hundertstelsekunden langsamer als Friedrich.

Im Final-Durchgang wurde es dramatisch. Der 27-jährige Friedrich legte als vorletzter Starter vor, dann folgte Kripps und hatte am Ende die exakt gleiche Zeit wie der Thüringer. Schon bei der WM 2017 hatten sich die beiden ein spannendes Duell geliefert. Damals siegte Friedrich mit neun Hundertstelsekunden Vorsprung auf den Kanadier.

"Das war ein Sensationsfinale, es war fantastisch für den Bobsport", sagte Friedrich. Bundestrainer René Spies meinte: "Das war ein unglaubliches Rennen. So spannend habe ich das noch nie erlebt."

Mit Friedrichs Erfolg haben die deutschen Bobfahrer ihr Olympia-Trauma von Sotschi vor vier Jahren gleich im ersten Rennen überwunden. In Russland waren sie erstmals in 50 Jahren ohne Medaille geblieben. "Für die gesamte Mannschaft nach den Jahren ist das eine unglaubliche Sache heute. Das waren intensive vier Jahre", meinte der Bundestrainer. Der 27-jährige Friedrich ist der einzige deutsche Fahrer, der das Debakel vor vier Jahren als Aktiver miterlebt hatte. Auch für ihn war das damals eine persönliche Schmach, die er nun getilgt hat.

Das "Jahrhunderttalent", wie sein Heimtrainer Gerd Leopold den Oberbärenburger nennt, galt als Topfavorit für Pyeongchang. "Es war ein langer Weg, Ich bin sehr glücklich. Es waren acht Jahre mit dem Jungen", sagte Leopold.


Gold: Justin Kripps/Alexander Kopacz (Kanada) 3:16,86 Min. (49,10 Sek./49,39 Sek./49,09 Sek./49,28 Sek.) Gold: Francesco Friedrich/Thorsten Margis (Altenberg/Halle/Saale) 3:16,86 (49,22/49,46/48,96/49,22)
Bronze: Oskars Melbardis/Janis Strenga (Lettland) +0,05 Sek. (49,08/49,54/49,08/49,21)
... 4. Nico Walther/Christian Poser (Altenberg/Potsdam) +0,20 (49,12/49,27/49,32/49,35); 5. Johannes Lochner/Christopher Weber (Stuttgart/Winterberg) +0,28 (49,24/49,34/49,09/49,47);

jer/dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Apr

Pokalfinalist Leipzig schreibt Vereinsgeschichte, Werders schwere Hürde: Bayern, BVB im...
kicker Podcast
23. Apr

Weinzierl geht in Stuttgart - Glasner kommt nach Wolfsburg - Pokalträume in Hamburg und...
kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
00:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
01:00 SP1 Sport Clips
 
01:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
01:00 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
01:20 SP1 Sport Clips
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine