Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.02.2018, 08:04

Deutsche Fahrerinnen stellen Negativ-Bestmarke auf

Hansdotter entthront Shiffrin im Slalom

Die Schwedin Frida Hansdotter hat Olympia-Gold im Slalom gewonnen und Topfavoritin Mikaela Shiffrin entthront. Die 32-Jährige fuhr am Freitag in Pyeongchang von Rang zwei aus dem ersten Durchgang nach vorne und feierte den größten Erfolg ihrer Karriere. Silber holte die Schweizerin Wendy Holdener, Bronze gewann völlig überraschend Katharina Gallhuber aus Österreich.

Frida Hansdotter
Holte Gold im Slalom: Frida Hansdotter.
© imagoZoomansicht

Sotschi-Olympiasiegerin Shiffrin musste einen Tag nach Riesenslalom-Gold dagegen zum ersten Mal seit ihrem WM-Titel 2013 bei einem Großereignis eine Slalom-Niederlage hinnehmen. Die 22 Jahre alte Amerikanerin hatte sich vor dem ersten Lauf wie schon häufiger in ihrer Karriere übergeben.

Die deutschen Fahrerinnen verbuchten ihr schlechtestes Slalom-Ergebnis der Olympia-Geschichte: Marina Wallner kam bei ihrem Olympia-Debüt auf Platz 19. Lena Dürr und Christina Geiger schieden aus. "Ich bin wirklich gut losgekommen, dann hat mich meine Verletzung doch ein bisschen gequält", sagte die am Sprunggelenk angeschlagene Geiger nach ihrem Aus im zweiten Lauf.

DSV-Trainer kündigt "klare Worte" an

Für den Deutschen Skiverband hält die Durststrecke im Damen-Slalom damit wie erwartet an. Bei Olympia in Vancouver 2010 hatte Maria Höfl-Riesch mit Gold letztmals eine deutsche Slalom-Medaille bei Großereignissen geholt. Seit dem Rücktritt der Partenkirchnerin schafften es die DSV-Torläuferinnen auch im Weltcup nicht mehr zu Podestplätzen. Bislang stand ein 15. Rang als schlechteste Slalom-Platzierung bei Winterspielen.

Damen-Bundestrainer Jürgen Graller kündigte eine harte Analyse an. "Am Ende steht da ein 19. Platz und das ist ernüchternd und schlecht. Da gehören klare Worte gesagt, die ich sicher aussprechen werde", sagte der Österreicher. "Das ist einfach ernüchternd und ein Ergebnis, das sehr enttäuschend ist."

Shiffrin leidet

Wallner lag dreieinhalb Sekunden hinter der Siegerin Hansdotter, Shiffrin fehlten acht Hundertstelsekunden auf Gallhuber und Bronze. "Das kam plötzlich. Es fühlte sich fast an wie ein Virus", berichtete Shiffrin nach dem ersten Lauf lachend beim US-Sender NBC über ihr Befinden. "So etwas wie Erbrechen, es waren weniger die Nerven."

Die dominierende Slalom-Fahrerin der vergangenen Jahre war in ihrer Paradedisziplin seit 2013 ungeschlagen bei Großereignissen. Auf WM-Gold in Schladming folgten ihr Olympiasieg in Sotschi, WM-Gold in Vail und WM-Gold in St. Moritz vor einem Jahr. Viermal Gold in Serie ist außer Shiffrin niemandem je gelungen. Zuletzt aber zeigte sie nach einem überragenden Start in die Weltcup-Saison disziplinübergreifend einen Durchhänger, verpasste fünfmal nacheinander das Podium und schied dabei sogar dreimal aus.

Ewige Bestenliste (ab 3 Goldmedaillen)
Erfolgreichste deutsche Sportler bei Olympischen Winterspielen
Erfolgreichste deutsche Sportler bei Olympischen Winterspielen

Gold, Silber, Bronze: Die erfolgreichste deutsche Sportlerin bei Olympischen Winterspielen ergatterte insgesamt 9 Medaillen. Vertreten sind Athleten aus dem Biathlon, Eisschnelllauf, Bob, Rodeln, Ski alpin, Skispringen und Nordische Kombination. Die ewige Bestenliste (ab 3 Goldmedaillen) im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Apr

Pokalfinalist Leipzig schreibt Vereinsgeschichte, Werders schwere Hürde: Bayern, BVB im...
kicker Podcast
23. Apr

Weinzierl geht in Stuttgart - Glasner kommt nach Wolfsburg - Pokalträume in Hamburg und...
kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Die Schliessung muss nicht das Ende sein von: vastel - 25.04.19, 00:16 - 2 mal gelesen
Re: Ein sehr angenehmer Zeitgenosse von: goesgoesnot - 25.04.19, 00:14 - 5 mal gelesen
Re: Schiedsrichter entscheidet Halbfinale von: CravenTom - 25.04.19, 00:12 - 9 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
00:30 SP1 Sport Clips
 
00:30 EURO Radsport
 
00:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
01:00 SP1 Sport Clips
 
01:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine