Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.10.2018, 12:00

Philadelphia Eagles müssen auf Running Back verzichten

Schmerzhafter Ausfall: Ajayi reißt sich das Kreuzband

Richtig rund läuft es beim amtierenden Meister Philadelphia nicht: Nach dem knappen 21:23 gegen die Minnesota Vikings rutschten die Eagles um den inzwischen wieder fitten Quarterback Carson Wentz auf 2:3 ab. Mitten rein in die sicherlich schwierige Phase platzt nun auch ein herber Ausfall: Running Back Jay Ajayi hat sich das Kreuzband gerissen.

Jay Ajayi
Muss den Rest der Saison von draußen zusehen: Eagles-Läufer Jay Ajayi.
© imagoZoomansicht

Die Philadelphia Eagles müssen für den Rest dieser NFL-Saison auf ihren Running Back Jay Ajayi verzichten. Der 25-Jährige riss sich am Sonntag beim 21:23 gegen die Minnesota Vikings das Kreuzband im linken Knie.

Der amtierende Super-Bowl-Champion (41:33 gegen New England) setzte den Star am Montag ohne nähere Erläuterung auf die Injured-Reserve-Liste. Erst in den folgenden Stunden sickerte dann durch, dass sich Ajayi das Kreuzband gerissen hatte. Der 25-Jährige wird sich bereits am Donnerstag einer Operation unterziehen, um anschließend direkt mit der Reha beginnen zu können. Das berichtet NFL-Experte Ian Rapoport. Wann genau er sich die Verletzung während der Partie zugezogen hat, ist nicht bekannt.

Sportlich ist das sicherlich ein herber Rückschlag für die mit drei Niederlagen aus fünf Spielen gestarteten Eagles: Der Läufer, der vor der erfolgreichen 2017er Saison von den Miami Dolphins gekommen war, führt die Eagles mit 184 Yards und drei Touchdowns bei 45 Laufversuchen (ein Fumble) an. Fraglich auch, wie es in Zukunft mit Ajayi weitergeht, denn der Profi ist nach dieser Saison Free Agent.

Immerhin: In Wendell Smallwood, Corey Clement, Josh Adams und auch Darren Sproles, der nach seiner Oberschenkelverletzung bald zurückkehren dürfte, steht guter Ersatz parat.

Schwache NFC East als Vorteil?

Allgemein könnte für das Team um Quarterback und Hoffnungsträger Carson Wentz, der nach seinem überstandenen Kreuzbandriss langsam wieder zu alter Form findet (drei Spiele, 914 Yards, fünf Touchdowns, eine Interception, drei Fumbles), auch etwas anderes ein Vorteil sein. Und zwar die schwache NFC East: Dort tummeln sich neben den Philadelphia Eagles (2:3) auch drei andere schwach gestartete Teams mit den Washington Redskins (2:2), den Dallas Cowboys (2:3) und den New York Giants (1:4).

mag

Die besten NFL-Quarterbacks der Geschichte - nach Yards
Yard-Könige: Brees schnappt Manning, Brady auf der Jagd
Die besten NFL-Quarterbacks der Geschichte - nach Yards
Bis über 70.000 Yards

Quarterbacks sind die wichtigsten Spieler im Football - natürlich auch in der National Football League. Die besten Spielmacher drücken einem gesamten Franchise über viele Jahre hinweg ihren Stempel auf - und hinterlassen ihre Spuren in den Geschichtsbüchern. Die folgende Aufzählung zeigt die 15 besten NFL-QBs aller Zeiten - an Yards gemessen. Die entscheidenden Fragen: Wer liegt auf Rang 1? Wer ist noch aktiv?
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Eagles
Gründungsdatum:01.01.1933
Vereinsfarben:Grün, silber, schwarz, weiß
Anschrift:Philadelphia Eagles
NovaCare Complex, 1 NovaCare Way
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19145
01-215-463-2500/Tickets: 01-215-463-5500
Internet:http://www.philadelphiaeagles.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine