Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.09.2018, 23:45

Carolina schnappt sich Ex-Safety der San Francisco 49ers

Protestler kehrt zurück: Panthers verpflichten Eric Reid

Eric Reid ist einst zusammen mit Colin Kaepernick bei der US-Nationalhymne auf die Knie gegangen und löste damit mit dem ehemaligen Quarterback der San Francisco 49ers einen NFL-Protest gegen Rassismus im eigenen Land aus. Lange Zeit war der Safety und Protestler nun ohne Job. Doch jetzt haben die Carolina Panthers zugelangt - und zwar aus sportlichen Gründen.

Eric Reid
Zurück in der National Football League - und zwar bei den Carolina Panthers: Eric Reid.
© imagoZoomansicht

Die Carolina Panthers haben sicherlich ein bemerkenswertes Zeichen gesetzt, indem sie Eric Reid unter Vertrag genommen haben. Der Safety nämlich ist ein großer Unterstützer der Bewegung gegen Polizeigewalt und Rassismus.

Nach der vergangenen Saison war sein Vertrag bei den San Francisco 49ers nicht verlängert worden - seine Bemühungen in den Protesten und die Unterstützung für Kaepernick galten Beobachtern und Kritiker als Grund dafür. Nicht zuletzt, weil der Quarterback selbst ebenfalls seit der Protestaktion keinen neuen Vertrag mehr bekommen hat.

Die Rückkehr aus sportlichen Gründen war im Grunde überfällig: In fünf Jahren sammelte der erst 26-jährige Reid in 70 Einsätzen 319 Tackles und zehn Interceptions. Das sehen die Panthers um Star-Quarterback Cam Newton, die nach drei Spieltagen bei zwei Siegen und einer Niederlage stehen, offenbar genauso. Für das NFL-Franchise ist Reid schlicht der beste verfügbare Safety. General Manager Marty Hurney verdeutlichte dies im Gespräch mit "ESPN": "Er hat in den vergangenen Jahren auf einem sehr hohen Level agiert. Wir denken, dass er uns helfen kann, Spiele zu gewinnen."

Die von Reid in der Offseason gegen die 32 Owner angestrengte Klage wegen geheimer Absprachen bezüglich seiner Person soll ebenfalls kein Gegenstand der Verhandlungen gewesen sein. Das berichten NFL-Experten.

Torrey Smith und Kaepernick freuen sich

Nun trifft Reid bei den Panthers auf einen früheren Kollegen aus San Francisco, Torrey Smith. Der Receiver sagte nach Bekanntgabe der Verpflichtung: "Ich bin aufgeregt. Das sagt eine Menge aus über die Verantwortlichen. Sie treffen sportliche Entscheidungen."

Auch eine Reaktion von Kaepernick selbst ließ natürlich nicht lange auf sich warten. "Glückwunsch an meinen Bruder, der bereits am ersten Tag der Free Agency hätte einen Vertrag bekommen müssen", twitterte der Quarterback. "Er war der Erste, der mit mir gekniet ist. Eric kämpft für soziale Gerechtigkeit und steht für seine Familie und die Gesellschaft ein, wenn es richtig ist."

mag

Best of NFL 2018 - Week 3
Schwache Patriots und famose Zahlen
Best of NFL 2018 - Week 3
Abgerundet

Drei Spieltage der neuen NFL-Saison sind schon wieder in den Büchern gelandet - und haben neben zahlreichen Marken auch wieder tolle Geschichten und Rekorde geliefert. Zeit für einen Blick auf einige ausgewählte Storys aus Week 3, angefangen mit "Mister Nuklear"...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Carolina Panthers
Gründungsdatum:26.10.1993
Vereinsfarben:blau, schwarz, silber, weiß
Anschrift:Carolina Panthers
800 South Mint Street
Charlotte, North Carolina, USA 28202
Internet:http://www.panthers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Francisco 49ers
Gründungsdatum:01.01.1946
Vereinsfarben:Rot und gold
Anschrift:San Francisco 49ers
4949 Centennial Boulevard
Santa Clara, California, USA 95054
Internet:http://www.sf49ers.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine