Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.09.2018, 00:42

NFL, Week 3: 49ers bangen um Garoppolo

Peterson rennt Packers nieder - Rekorde für Brees und Mahomes

Ohne Equanimeous St. Brown verloren die Green Bay Packers bei den Washington Redskins. Adrian Peterson ließ sein Können dabei mal wieder aufblitzen. Patrick Mahomes siegt mit Kansas City weiter und brach einen Rekord - genauso wie der unverwüstliche Drew Brees. Die San Francisco 49ers zittern derweil um ihren Quarterback Jimmy Garoppolo.

Oft abgeschrieben, aber gegen die Packers mal wieder voll da: Adrian Peterson von den Washington Redskins.
Oft abgeschrieben, aber gegen die Packers mal wieder voll da: Adrian Peterson von den Washington Redskins.
© picture allianceZoomansicht

Wie schon in der Vorwoche war Equanimeous St. Brown bei den Packers nicht an Bord. Im Auswärtsspiel bei den Washington Redskins verzichtete das Trainerteam freiwillig auf den Wide Receiver, und das zum zweiten Mal hintereinander. Schon gegen die Minnesota Vikings (29:29) hatten die Packers den Deutschen nicht nominiert.

So musste der 21-Jährige aus der Ferne mit ansehen, wie sein Team ziemlich übel auseinandergenommen wurde. Richardson Jr. brachte die Redskins in Front, die Packers-Defense gab bei dem 46-Yard-Pass von Quarterback Alex Smith gar keine gute Figur ab. Auch Adrian Peterson bekam Green Bay nicht in den Griff. Der Running Back war es dann auch, der das Ei über zwei Yards zum zweiten Mal im ersten Viertel über die Linie trug.

Als den Redskins im zweiten Viertel durch Crowder der dritte Touchdown gelang - Green Bay war bis dato nur mit einem Field Goal auf die Anzeigetafel gekommen -, wurde die Niederlage endgültig greifbar, auch wenn Allison nach einem 64-Yard-Pass von Aaron Rodgers verkürzte. Doch Washington hatte ja noch Peterson. Sein zweiter Touchdown brachte die Hauptstädter mit 28:10 in Front, ein abschließender Trickspielversuch bei einem 61-Yard-Fieldgoal-Versuch von Green Bay ging mächtig in die Hose.

Zwar brachte Adams mit seinem Touchdown die Packers nochmal heran, doch es ging einfach zu viel schief. Ein Sack von Matthews wurde als regelwidrig eingestuft, und das zum großen Ärger von Green Bay. Gegen die Vikings in der Vorwoche war ein Tackle von Matthews ebenfalls als nicht fair abgepfiffen worden, was entscheidende Auswirkungen auf den Spielverlauf hatte. Das letzte Wort hatten schließlich die Redskins mit einem Field Goal zum 31:17 im letzten Viertel. Sieggaranten im verregneten Washington waren Peterson mit 120 Rushing Yards und zwei Touchdowns sowie Quarterback Smith, der drei Touchdown-Pässe warf.

Saints spektakulär: Brees bricht den Rekord und entscheidet das Spiel

So richtig rund ging es zwischen den New Orleans Saints und den Atlanta Falcons. Letztlich entschied ein Quarterback Sneak in der Overtime die Partie, Drew Brees brachte das Ei zum 43:37 über die Linie. Damit schlossen die Saints einen 80-Yard-Drive erfolgreich und spielentscheidend ab. Der 39-Jährige brach in diesem Spiel übrigens den NFL-Rekord für die meisten angekommenen Pässe, diesen hatte bis dato Brett Favre mit 6300 für sich verbuchen dürfen.

Insgesamt passte Brees für 396 Yards und drei Touchdowns, zwei Touchdowns gingen ebenfalls auf sein Konto. Doch auch sein Gegenüber Matt Ryan lieferte ordentlich ab. Erstmals gelangen ihm fünf Scoring-Pässe in einem Spiel, drei davon zu Rookie Calvin Ridley. Das war zuvor noch nie einem Falcons-Rookie gelungen.

Mahomes stellt Peyton Manning in den Schatten - 49ers bangen um Garoppolo

Ganz schlechte Nachrichten gab's indes für die San Francisco 49ers. Die Kalifornier verloren das Spiel gegen die Kansas City Chiefs mit 27:38, doch das war bei Weitem nicht das Schlimmste. Quarterback Jimmy Garoppolo zog sich sechs Minuten vor Ende des Spiels eine Knieverletzung zu, das böse Wort Kreuzbandriss machte danach die Runde. Ersatz-Quarterback C.J. Beathard wird das Team wohl in den nächsten Monaten lenken müssen.

Wie geschmiert läuft es hingegen weiter für Shooting Star Patrick Mahomes. Ihm gelangen in den ersten drei Wochen nun insgesamt 13 Touchdown-Pässe ohne eine Interception. Damit brach er ebenfalls einen NFL-Rekord, Peyton Manning waren im Jahr 2013 zwölf Pässe in den ersten drei Spielen gelungen. Chris Conley, Demetrius Harris und Sammy Watkins waren die Profiteure, und da zuvor Kareem Hunt das Ei zweimal über die Linie getragen hatte, führten die Chiefs zur Pause mit 35:10. Auch wenn San Francisco am Ende noch auf 27:38 heran kam, gab es am dritten Sieg im dritten Spiel für die Chiefs nichts mehr zu rütteln.

Gleich beim ersten Drive hellwach: Wentz-Comeback geglückt

Und der Champion? Die Philadelphia Eagles gingen wieder mit Carson Wentz ins Rennen, Super Bowl-MVP Nick Foles sah den 20:16-Erfolg gegen die Indianapolis Colts von der Bank aus. Wentz' Comeback gelang: Ein Touchdown-Pass (gleich bei seinem allerersten Drive nach neun Monaten Pause) und insgesamt 255 Passing Yards gingen auf sein Konto.

las

Best of NFL 2018 - Week 2
Die gewisse Portion Magie - und hoffnungslose Giants?
Best of NFL 2018 - Week 2
Geschichten, die die NFL schreibt

Die neue NFL-Saison ist gerade einmal zwei Wochen alt - und doch lassen sich erste Erkenntnisse herausziehen, die durchaus Gewicht haben. So haben die New York Giants quasi jetzt schon kaum mehr Hoffnung, während Quarterbacks wahre Shows abliefern und ein alter Kicker nahe vor einem Top-Rekord steht. Best of NFL 2018 - Week 2...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Green Bay Packers
Gründungsdatum:11.08.1919
Vereinsfarben:Dunkelgrün, gelb, weiß
Anschrift:Green Bay Packers
1265 Lombardi Avenue
Green Bay, Wisconsin, USA 54304
Internet:http://www.packers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Washington Redskins
Gründungsdatum:01.01.1932
Vereinsfarben:Burgunderrot und gold
Anschrift:Washington Redskins
21300 Redskin Park Drive
Ashburn, Virginia, USA 20147
Internet:http://www.redskins.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Francisco 49ers
Gründungsdatum:01.01.1946
Vereinsfarben:Rot und gold
Anschrift:San Francisco 49ers
4949 Centennial Boulevard
Santa Clara, California, USA 95054
Internet:http://www.sf49ers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Kansas City Chiefs
Gründungsdatum:01.01.1960
Vereinsfarben:Rot, gold, weiß
Anschrift:Kansas City Chiefs
One Arrowhead Drive
Kansas City, Missouri, USA 64129
Internet:http://www.kcchiefs.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:New Orleans Saints
Gründungsdatum:01.11.1966
Vereinsfarben:gold, schwarz, weiß
Anschrift:New Orleans Saints
5800 Airline Drive
Metairie, Louisiana, USA 70003
Internet:http://www.neworleanssaints.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Eagles
Gründungsdatum:01.01.1933
Vereinsfarben:Grün, silber, schwarz, weiß
Anschrift:Philadelphia Eagles
NovaCare Complex, 1 NovaCare Way
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19145
01-215-463-2500/Tickets: 01-215-463-5500
Internet:http://www.philadelphiaeagles.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine