Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.12.2017, 18:12

MVP-Anwärter hat sich in Los Angeles das Kreuzband gerissen

Schwerer Eagles-Schock: Saison für Wentz gelaufen

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bestätigt - und lassen ganz Philadelphia in Entsetzen zurück: Eagles-Quarterback Carson Wentz hat sich das Kreuzband im linken Knie gerissen und fällt damit für den Rest der Saison aus.

Carson Wentz
Abgang in eine lange Zwangspause: Eagles-Spielmacher und MVP-Anwärter Carson Wentz.
© imagoZoomansicht

Es ist nicht nur eine weitere Verletzung in dieser ohnehin schon von schlimmen Ausfällen geplagten NFL-Saison. Es ist eine Verletzung, die zum einen eine ganze Stadt in Fassungslosigkeit zurücklässt und zum anderen das Play-off-Rennen von jetzt auf gleich wieder in ein neues Licht rückt.

Carson Wentz hat sich - das wurde inzwischen von Head Coach Doug Pederson bestätigt - am Sonntag das Kreuzband im linken Knie gerissen und wird den Rest der Regular Season sowie die Play-offs verpassen.

Im dritten Viertel des NFC-Gipfels bei den Los Angeles Rams (43:35) hatte es der Quarterback der Philadelphia Eagles bei 1st & Goal auf eigene Faust probiert und es auch in die Endzone geschafft. Dabei wurde er aber gleich von beiden Seiten aufs Übelste erwischt - von links rauschte Rams-Linebacker Barron Mark auf ihn zu, von rechts warf sich noch Defensive End Morgan Fox (275 Pfund) obendrauf. Wegen einer Holding-Flagge war der Touchdown, den Wentz eigentlich erlaufen hatte, nicht mal gewertet worden. Wie Pederson am Montag erklärte, soll das Kreuzband jedoch schon vor dem Kontakt gerissen sein.

Ein Rekord, der aktuell keinen interessiert

Obwohl deutlich zu sehen war, dass der 24-Jährige nicht mehr rund lief, spielte Wentz weiter - und fand sogar Receiver Alshon Jeffery in der Endzone! Danach aber schlich er umgehend in die Katakomben des Memorial Coliseum in Südkalifornien, begleitet vom medizinischen Betreuerstab. Wenig später hatten erste Berichte die Runde gemacht, wonach Eagles-Verantwortliche fassungslos und mit hängenden Köpfen wieder aus der Kabine traten.

Mit seinem Pass auf Jeffery stellte Wentz als Krönung auch noch einen neuen Franchise-Bestwert auf: Nie hatte ein Eagles-Quarterback 33 Touchdown-Pässe in einer Saison geworfen, bei Wentz (3.296 Yards, Passer-Rating 101,9) wären wohl noch weitere hinzu gekommen.

Jetzt muss Philly ohne ihn weitermachen - aber wie? Nick Foles übernahm für das letzte Viertel in L.A., machte seine Sache gut (42 Yards, kein TD, kein Int.) und sicherte den Eagles den elften Saisonsieg sowie die vorzeitige NFC-East-Krone - zum ersten Mal seit 2013.

Wäre Kaepernick eine Option für Philly?

Der Einzug in die Play-offs war nur ein schwacher Trost an diesem Sonntag, denn auch wenn Foles sich teuer verkaufte, ein Wentz in dieser MVP-Verfassung lässt sich schlichtweg nicht ersetzen. Gemunkelt wurde bereits über eine Verpflichtung von Free Agent Colin Kaepernick, der seit Saisonbeginn ohne Verein dasteht, wenngleich Pederson auf Foles setzen will: "Wir haben Nick aus einem Grund zurückgeholt, ich habe vollstes Vertrauen in ihn", erklärte der Coach.

Das Post-Season-Rennen in der NFC ist jedenfalls neu eröffnet, denn Stand jetzt hat der derzeitige Primus nicht mehr die besten Karten.

mkr

Video zum Thema
NFL, Highlights- 11.12., 03:48 Uhr
Freude & Entsetzen bei den Eagles
Trotz 43:37-Erfolg bei den Rams reagierten derweil die nun sicher für die Play-offs qualifizierten Eagles entsetzt. Ihr Top-Quarterback Carson Wentz verletzte sich schwer am Knie!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Eagles
Gründungsdatum:01.01.1933
Vereinsfarben:Grün, silber, schwarz, weiß
Anschrift:Philadelphia Eagles
NovaCare Complex, 1 NovaCare Way
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19145
01-215-463-2500/Tickets: 01-215-463-5500
Internet:http://www.philadelphiaeagles.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine