Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2017, 20:05

Superstar der Houston Texans für Hurrikan-Hilfe ausgezeichnet

Sportler des Jahres! Watts Heldentaten werden geehrt

Ein überragender Athlet ist er ohnehin, aber in diesem Jahr hat Football-Star J.J. Watt vor allem durch seine aufopferungsvolle Arbeit für die Hurrikan-Opfer in Houston herausgeragt. Die Sports Illustrated kürte den Defensive End der Texans deshalb zum Sportler des Jahres.

J.J. Watt
Bedingungslose Hilfe: J.J. Watt unterstütze die Hurrikan-Opfer in Houston Tag und Nacht.
© Getty ImagesZoomansicht

200.000 Dollar wollte J.J. Watt im September sammeln, um all denen zu helfen, die durch Hurrikan Harvey in Houston fast alles verloren hatten. Zwei Wochen, nachdem er seine Seite "YouCaring" für Spenden geöffnet hatte, befanden sich in der Kasse unglaubliche 37.097.298 Dollar!

Das Geld alleine war schon mehr als man je von einem Helfer erwarten konnte, doch was Watt in dieser schweren Zeit für den US-Staat im Süden geleistet hatte, war weitaus mehr wert. Tag und Nacht packte der Defensive End der Texans mit an, stellte Hilfspakete zusammen und griff jedem unter die Arme. Sein Motto "Houston Strong" hatte sich binnen weniger Stunden in der ganzen Welt verbreitet.

Von der "Sports Illustrated" wurde Watt deshalb nun gemeinsam mit Jose Altuve (MLB-Spieler der Houston Astros) zum Sportler des Jahres in den Vereinigten Staaten gekürt. Seit 1954 verleiht die Zeitschrift diese Auszeichnung, Watts und Altuves Vorgänger waren unter anderem LeBron James oder Tom Brady.

Spielen kann Watt derzeit übrigens nicht: Anfang Oktober hatte der Superstar der Texans in Week 5 gegen Kansas City (34:42) einen Schienbeinkopfbruch erlitten und fällt noch länger aus. Erst kürzlich teilte Houstons Nummer 99 in den sozialen Netzwerken ein Video, in dem er sich erstmals wieder ohne Gehhilfen bewegte.

mkr

Etliche Teams müssen auf Stars und Stammpersonal verzichten
Das NFL-Seuchenjahr 2017: Verletzungen en masse
Das NFL-Seuchenjahr 2017: Verletzungen en masse
Autsch! Das tat und tut weh

Schwere Verletzungen gehören Jahr für Jahr zur National Football League - doch 2017 schien es ganz besonders viele Athleten heftig erwischt zu haben. Die Liste reicht von Schienbeinkopfbrüchen bis hin zu kompletten Beinzerstörungen. Und so mussten NFL-Teams auf Stars oder gesetzte Spieler verzichten. Eine Auswahl einiger Ausfälle...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Houston Texans
Gründungsdatum:06.10.1999
Vereinsfarben:Dunkelblau, rot, weiß
Anschrift:Houston Texans
Two Reliant Park
Houston, Texas, USA 77054
Internet:http://www.houstontexans.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine