Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
dastalent71
Beitrag melden
13.01.18, 15:37

@RolfundWally-Layer
?
sicherlich hat hanning den Handball nicht erfunden, aber hat ne menge Ahnung davon und das auf verschiedenen ebenen. und viel wichtiger, er ist bereit neue wege zu gehen auch wenn die unbequem sind.
buchenhain8
Beitrag melden
12.01.18, 20:59

leiderletzter

Ich stimme deinem Komentar voll und ganz zu.Das Heiner Brand im Dhb nichts mehr zu melden hat ,war höchste Zeit ,seine Ansichten waren mittelalterlich.Die Zeiten sind längst vorbei. ,der Handball ist so schnell geworden das ist nur mit guten jungen Leuten zu bewältigen.Zu Schwarzer er wahr ein guter Handballer aber zum Bundestrainer gehört mehr.
RolfundWally-Layer
Beitrag melden
12.01.18, 16:25

Also ich denke die Weltmeister von 2007waren schon ein toller Haufen,und warum sind nur 2 Leute aus dieser Truppe Bundesliga Trainer. Weil die meisten auch nach 10 Jahren noch spielen oder erst gerade aufgehört haben.Allein in Stuttgart spielen mit Bitter und Kraus 2 Spieler eine entscheidende Rolle. Oli Roggisch ist bei den Rhein Neckar Löwen und beim DHB voll eingespannt und macht gute Arbeit. Lichtlein ,Zeitz spielen immer noch 1. Liga . Trainer Prokop muß jetzt bei der EM zeigen war er mit einer sicherlich guten truppe drauf hat. Ich hoffe wir kommen ziemlich weit, da Handball doch ein toller Sport ist, aber Blacky hat mit seiner Aussage sicherlich nicht unrecht. Ein Bob Hanning hat viele gute Seiten aber den Handball hat auch er nicht erfunden
leiderletzter
Beitrag melden
12.01.18, 16:06

Schwarzers Aussagen sind haltlos

Schwarzers Aussagen sind natürlich totaler Käse. Dem Vernehmen nach hat er seine Chancen als DHB-Trainer nicht verloren, weil er "eine eigene Meinung" hat, sondern weil er bei den DHB-Junioren nicht bereit war, neue Wege zu gehen. Training und Methodik entwickeln sich weiter, oder um es wie Bernd Stromberg zu sagen: Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen. Wenn die Grundlage für Schwarzers Bundestrainer-Chancen ein Versprechen aus der Vergangenheit war und keine Kompetenz im Trainerberuf, dann bin ich froh, dass im DHB andere Personen sitzen als zu Brands Zeiten. Oder um es auf den Fußball zu übertagen: Wären wir in den 80er-Jahren, wäre Lothar Matthäus jetzt auch Bundestrainer und nicht der Jogi. Glücklicherweise wurden Trainerposten irgendwann nicht mehr nach Verdiensten, sondern nach Kompetenz verteilt. Und mit der umstrittenen Kadernominierung hat Prokop doch bewiesen, dass er sich nicht wie das Fähnchen im Wind verhält, sprich: Er hat eine eigene Meinung. Noch dazu hat er sich als Trainer entwickelt, hat in Hannover gute Arbeit geleistet und in Leipzig sowieso. Warum also Schwarzer vorziehen, nur weil er mal ein Kreisläufer auf Weltklasseniveau war?!
dastalent71
Beitrag melden
12.01.18, 15:01

@willixxx

wie willst du denn Strukturen reformieren, wenn jeder nur an sich denkt?

Die BL mosert über die CL, ist aber selbst nicht bereit auf eine 16er Liga zu gehen.
Die Cl wir weiter aufgebläht (mehr Spiele). IHF und EHF beharren auf ihren 2 Jahresrhythmus.

Schwarzers Ansicht finde ich etwas naiv. hat er wirklich geglaubt, dass die brand leute die nächsten 20 jahre an der spitze des verbandes bleiben?
Willixxx
Beitrag melden
12.01.18, 14:36

Wie überraschend...

... dass der DHB anscheinend genau so ein Sumpf ist, wie die FIFA, das IOC oder der DFB. *Ironie aus*

Eine der wirklichen großen Aufgaben wäre es, die Strukturen des Sportes zu reformieren. Leider ist dies nicht in Sicht. Und es scheint auch weltweit kein wirkliches Interesse daran zu geben, sondern nur unerträgliche Heuchelei, egal, wohin man blickt. In diesem Sinne einen schönen Start in die Handball-EM und in die Bundesliga-Rückrunde an alle...
WernerP27
Beitrag melden
12.01.18, 14:32

Nur Frust ?

In der Tat ist die Generation Brand nicht mehr beim DHB vorhanden - aber andererseits waren frische Gesichter dringend nötig - das Weiter So unter Heuberger hat nicht funktioniert.
Korrekterweise haben aber auch nur zwei Weltmeister von 2007 heute Trainerjobs in der Bundesliga und das nur in der zweiten Reihe, Kehrmann bei Lemgo und Baur in Stuttgart.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine