Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.06.2018, 11:26

Infantino verteidigt Videobeweis bei der WM

FIFA macht mit 189 Mio. Dollar weniger Verlust als erwartet

Die FIFA hat im Jahr 2017 weniger Verlust gemacht als erwartet und sieht sich bei der Konsolidierung ihrer Finanzen auf einem guten Weg. Wie der Weltverband bei seinem Kongress am Mittwoch in Moskau mitteilte, wurde das Vorjahr mit einem Verlust von 189 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Kalkuliert hatte die FIFA allerdings sogar ein Netto-Negativergebnis von 443 Millionen Dollar.

Gianni Infantino
Die FIFA-Finanzen präsentiert: Präsident Gianni Infantino.
© imagoZoomansicht

Die Reserven sanken somit unter die Milliarden-Marke und lagen zum Jahresabschluss bei 930 Millionen US-Dollar. Die FIFA hatte nach den Skandaljahren unter dem ehemaligen Präsidenten Joseph Blatter ihr Finanzsystem umgestellt und berechnet die kalkulierten Einnahmen in WM-Jahren nun erst zum Abschluss eines Vierjahres-Zyklus. Da die WM die Haupteinnahmequelle des Weltverbandes ist, rechnet die FIFA in ihrem Finanzausblick mit einem Anstieg der Reserven in diesem Jahr auf 1,653 Milliarden Dollar. "Die finanzielle Zukunft sieht noch rosiger aus", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino beim Kongress in Moskau.

Der für den Zyklus 2015-2018 erwartete Gesamtertrag von 5,656 Milliarden Dollar sei mit vertraglich zugesicherten 5,555 Milliarden Dollar zu 98 Prozent gesichert, heißt es in dem Finanzbericht. Unter anderem durch hohe Justizkosten im Zuge der diversen Korruptionsskandale war die FIFA in den vergangenen Jahren finanziell in Bedrängnis geraten. Zudem hatten mehrere Top-Sponsoren ihre Verträge nicht verlängert.

Infantino verteidigt Videobeweis

Unterdessen hat Infantino hat den erstmaligen Einsatz des Videobeweises bei einer Fußball-WM erneut als technisch notwendige Innovation verteidigt. "Es war eine mutige Tat. Die Schiedsrichter brauchen Hilfe", sagte er. "Es geht doch nicht, dass 2018 alle zuhause und alle im Stadion über ihre Mobiltelefone wissen, ob ein Schiedsrichter einen Fehler begangen hat. Der Einzige, der es nicht weiß, ist der Schiedsrichter."

Trotz heiß diskutierter Tests beispielsweise in der Bundesliga werden bei der WM in Russland die Videoschiedsrichter zum Einsatz kommen. In Bastian Dankert und Felix Zwayer werden auch zwei deutsche Referees aus einem Moskauer Videoraum über strittige Szenen befinden.

dpa/las

Die Chancen der Teilnehmer in Russland
Underdogs und Topfavoriten: Die WM-Teams im Check
Underdogs, Geheimtipps und Topfavoriten
Underdogs, Geheimtipps und Topfavoriten

In wenigen Tagen startet die Weltmeisterschaft in Russland. Welche Mannschaften zählen zu den Topfavoriten, welche haben eher Außenseiterchancen? Der kicker bewertet alle Teams mit einem bis maximal fünf Sternen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (10): Köln will nicht so schnell von: HeDuDa - 21.05.19, 13:28 - 1 mal gelesen
Re (4): Köln will nicht so schnell von: rauschberg - 21.05.19, 13:26 - 6 mal gelesen
Re (3): Ich finde es pervers.... von: TW317 - 21.05.19, 13:25 - 11 mal gelesen
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
20. Mai

Meister Bayern will auch Pokal, Relegation: Union gegen VfB, Kiels Trainer wechselt zu ...
kicker Podcast
17. Mai

Labbadia hofft auf Sahnehäubchen zum Abschied, Wolf muss den HSV verlassen, Kostic blei...
kicker Podcast
16. Mai

Großes Fragezeichen hinter Roman Bürki von Borussia Dortmund, Paderborn steht kurz vor ...
kicker Podcast
15. Mai

Dortmund bereitet sich auf Tag X vor, Hamburg kehrt die Scherben zusammen, Mainz hat ei...
kicker Podcast
14. Mai

Niko Kovac glaubt an die Meisterschaft der Bayern, ein Fünkchen Hoffnung auf die Free T...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
14:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
14:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
14:30 SP1 SPORT1 Reportage
 
14:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine