Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.06.2018, 22:52

Unterwegs in Russland - Geduld und Vorfreude in Moskau

"Darauf habe ich ein Leben lang gewartet"

"Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit haben für Russen eine andere Bedeutung als für Westeuropäer", sagt der gedruckte Reiseführer unter dem Stichwort "Verhaltenstipps". Man kann das etwas freundlicher durchaus so interpretieren: Zum richtigen Zeitpunkt am rechten Ort zu sein führt auch ohne übereifrige Pünktlichkeit zum Ziel. In Moskau jedenfalls ist festzustellen, wie die Vorbereitungen auf die Fußball-WM geradezu stündlich zunehmen.


In Russland unterwegs: Jörg Jakob (kicker-Chefredaktion)

Die Welt zu Gast: Volunteers und Freiwillige helfen in der Hauptstadt mit wichtigen Informationen.
Die Welt zu Gast: Volunteers und Freiwillige helfen in der Hauptstadt mit wichtigen Informationen.
© kickerZoomansicht

Man erkennt das an den zwischenzeitlich eingerichteten Ständen der Volunteers an den Metro-Eingängen und an den freundlichen Freiwilligen mit ihren roten Käppis an den Bahnsteigen, die mitunter auch ungefragt auf den suchenden Blick von Fremden reagieren. Informationsmaterial über das Verkehrsnetz? Kommt schon noch. Der menschliche Ratschlag ist doch ohnehin verbindlicher. Auch der von Zivilisten, also nicht im FIFA-Freizeit-Dienst tätigen, spontanen Menschen wie Natascha und Irina, die bei der schließlich erfolgreichen Suche nach der Unterkunft eine geradezu existenzielle Übersetzungshilfe leisten und nebenbei vor der verbreiteten Abzocke im Taxigewerbe warnen. Das "offizielle" Erscheinungsbild von Autos und Fahrern kann täuschen. Die Moskauer Stadtverwaltung empfiehlt ausdrücklich die gelben Wagen. Preis? Immer vorm Einsteigen klarmachen.

Ronaldo, Pogba, Neymar - nur die Russen hoffen auf ein Wunder

Nach dem beweglichen Feiertag am Montag und dem nationalen Tag der Unabhängigkeit am Dienstag wird das Straßenbild nun mehr und mehr von ausländischen Besuchern geprägt, wie der schon unübersehbaren, farbenfrohen Gruppe iranischer Fans, womit World-Cup-Atmosphäre automatisch aufkommen dürfte. Auch die richtige, gute Stimmung unter den Einheimischen? Viel hängt ab vom Eröffnungsspiel der zuletzt wenig berauschenden "Sbornaja" gegen Saudi-Arabien am Donnerstag im Luschniki-Stadion ab. Die Zeitung "Moskowski Komsomolez" hat die Erwartungshaltung aus sportlicher Sicht mit Humor beschrieben: "Portugal hofft auf Ronaldo, Frankreich auf Pogba und Brasilien auf Neymar. Nur wir hoffen auf ein Wunder."

Riesenreich will sich als moderne Nation präsentieren

Vor dem Luschniki werden noch Abfalleimer im Asphalt verschraubt, die letzten Fassaden gestrichen. Die großen, "FIFA-gebrandeten" Wegweiser hängen längst. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wirkt das unmittelbare Umfeld von WM-Arenen uniformiert. Da ist die russische Hauptstadt nicht anders als Rio, Kapstadt, Yokohama, Kaiserslautern. Die Bürgermeister und Gouverneure der Austragungsorte haben Vollzug gemeldet, die elf Spielstädte sind herausgeputzt. Ganz nach dem Wunsch von Wladimir Putin. Sein Land werde alles tun, versprach der Präsident, "damit es ein Fest für Millionen Fußballfans auf der ganzen Welt wird". Ihnen und den Kritikern seiner Politik soll sich das Riesenreich als aufstrebende, moderne Nation präsentieren.

"Auf geht's Deutschland, schieß ein Tor"

Die DFB-Elf tritt am Sonntag am Ufer der Moskwa zu ihrem Auftaktspiel gegen Mexiko an. Start und Ziel liegen damit in Moskau, das - rein zufällig natürlich - in den ersten 36 Stunden nach der Landung erstaunliche deutsche Momentaufnahmen zu bieten hatte. Am größten Flughafen, Scheremetjewo, grüßen nur wenige Schritte hinter der Passkontrolle eine Beamtin der Bundespolizei und ihr Kollege lächelnd vom extra eingerichteten Außenstellenschreibtisch, am Luschniki - die Internationalisierung trägt Früchte - laufen Fans aus Asien im BVB-Trikot herum, und im Akkreditierungszentrum zeigt FIFA-TV doch tatsächlich Paul Breitners Fernschusstor von 1974 gegen Chile. Damit nicht genug: Im Café darunter trällert ein Schlagerstimmchen aus den Boxen: "Auf geht's Deutschland, schieß ein Tor". Unglaublich, aber wahr.

Riesige Vorfreude bei Alexander

Historisches Buch: kicker-Herausgeber Karl-Heinz Heimann und Walerij Lobanowskyj diskutieren über Fußball.
Historisches Buch: kicker-Herausgeber Karl-Heinz Heimann und Walerij Lobanowskyj diskutieren über Fußball.
© kickerZoomansicht

Deutsch-russische Beziehungen anderer Natur pflegt Alexander, Freund und Helfer der kicker-Reporter in den nächsten vier Wochen. Zu Begrüßung hat er ein liebgewonnenes Buch mitgebracht, das auch die besondere Verbundenheit dokumentiert, die der frühere kicker-Herausgeber Karl-Heinz Heimann und der große Trainer Walerij Lobanowskyj pflegten. Alexander ist 55 Jahre alt, seine riesige Vorfreude auf die WM in Russland drückt er strahlend aus: "Darauf habe ich ein Leben lang gewartet."

Sehenswürdigkeiten und Geschichte
Wissenswertes zu den elf WM-Städten
Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland
Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Am 14. Juni beginnt die Weltmeisterschaft in Russland. Zwölf Stadien in elf Städten werden zum Schauplatz des Turniers. Abseits des Sportlichen gibt es jede Menge zu entdecken. Ein paar Eindrücke, Geschichten und Fakten zu den WM-Städten in Russland...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

 

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Titz ist raus, von: alemao82 - 23.10.18, 16:52 - 1 mal gelesen
Re (13): Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: spruchband - 23.10.18, 16:32 - 12 mal gelesen
Re (4): KSC - SV Wehen Wiesbaden 2:5 von: otteg - 23.10.18, 16:01 - 18 mal gelesen
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
23. Okt

Hoffen bei Hoffenheim: Die Sehnsucht nach dem ersten Sieg in der Champions League, Mögl...
kicker Podcast
22. Okt

Rummenigge äußert sich zu Reaktionen auf Pressekonferenz, Gladbachs Hofmann würde gerne...
kicker Podcast
19. Okt

Labbadia: Egal, gegen wen wir gewinnen, Heftige Medienschelte der Bayern-Bosse, Weinzie...
kicker Podcast
18. Okt

Robben: Krise wegen Kleinigkeiten, Stuttgart wollte Rekordsumme für Bruun Larsen bieten...
kicker Podcast
17. Okt

DFB-Elf auf dem Weg der Besserung, Viele Bayern-Spieler frustriert, Leverkusen verlänge...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 EURO Olympische Spiele
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
18:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
18:00 SP1 3. Liga Pur
 

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine