Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.07.2018, 09:06

"ABBA" statt "ABAB"

Niederlande testet neuen Elfmetermodus

Der niederländische Fußballverband KNVB testet zur neuen Saison einen neuen Modus im Elfmeterschießen. Dabei soll die Reihenfolge der Schützen geändert werden. Auch ein neues Verwarnsystem für offizielle Mannschaftsbetreuer wird auf den Prüfstand gestellt.

KNVB
Der Königliche Niederländische Fußballbund (KNVB) testet in der Saison 2018/19 einen neuen Elfmetermodus.
© imagoZoomansicht

Bislang wechseln sich bei einem Elfmeterschießen die Schützen beider Mannschaften regelmäßig ab. Team A beginnt, Team B zieht nach ("ABAB"). Nun wird in den Niederlanden ein neuer Modus nach dem "ABBA"-Prinzip getestet. Demnach treten nach dem ersten Schützen immer zwei Schützen derselben Mannschaft an.

Erstmals könnte diese Neuerung am 4. August in einem Pflichtspiel getestet werden, wenn Meister PSV Eindhoven gegen Pokalsieger Feyenoord Rotterdam um die Johan-Cruijff-Schale spielt. Danach soll die Regelung auch im Pokal und in den Play-offs angewendet werden.

Ebenfalls zum Tragen kommt eine neues Verwarnsystem: Alle offiziellen Mannschaftsbetreuer, darunter auch die Trainer, können ab sofort wie die Spieler mit Gelben, Gelb-Roten und Roten Karten bestraft werden.

Das Experiment steht nun für ein Jahr auf dem Prüfstand und wurde vom International Football Association Board (IFAB) initiiert.

cru

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Niederlande
Gründungsdatum:01.01.1889
Anschrift:Koninklijke Nederlandse Voetbalbond (KNVB)
Woudenbergseweg 56-58
Postbus 515
3700 AM Zeist
Telefon: 00 31 - 343 - 49 92 01
Telefax: 00 31 - 343 - 49 91 89
Internet:http://www.knvb.nl/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine