Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.11.2018, 22:55

Europa League, 4. Spieltag

Jedvaj löst für Bayer das Ticket - Leipzig muss bangen

Bayer Leverkusen hat die Zwischenrunde in der Europa League vorzeitig erreicht. Die Werkself bezwang den FC Zürich mit 1:0 und ist ebenso wie die Schweizer nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze in der Gruppe A zu verdrängen. RB Leipzig dagegen muss um das Sechzehntelfinale bangen. Das Team von Ralf Rangnick musste sich bei Celtic Glasgow mit 1:2 geschlagen geben. Salzburg führt die Gruppe B nach dem vierten Sieg im vierten Spiel klar an.

Tin Jedvaj (re.) köpft für Leverkusen gegen Zürich ein.
Volltreffer: Tin Jedvaj (re.) köpft für Leverkusen gegen Zürich ein.
© Getty ImagesZoomansicht

Gruppe A: Bayer und Zürich sind durch

In Leverkusen stand das Spitzenspiel der Gruppe A zwischen Leverkusen und Zürich an - das bessere Ende hatte der Bundesligist für sich. Der gewann 1:0 und steht ebenso wie Zürich in der nächsten Runde. Bayer mühte sich in einer im ersten Durchgang zähen Begegnung, in der Kohr und Alario die Führung verpassten. Die besorgte Jedvaj nach einer Stunde nach einer Standardsituation. Nach einer Ecke war er per Kopf zur Stelle. Die Führung gab das Herrlich-Team ebenso wie das Zwischenrunden-Ticket nicht mehr aus der Hand.
Der Werksklub und Zürich haben neun Punkte auf dem Konto und sind von Rasgrad (Bulgarien) und AEK Larnaka (Zypern) nicht mehr einzuholen. Die beiden Außenseiter trennten sich 0:0 und haben zwei Spieltage vor Schluss jeweils nur zwei Zähler auf dem Konto.

Gruppe B: RB verliert bei Celtic - Salzburg mit weißer Weste

Leipzigs Nordi Mukiele gegen Celtics Scott Sinclair (v.li.)
Kein Durchkommen: Leipzigs Nordi Mukiele gegen Celtics Scott Sinclair (v.li.).
© imago

RB Leipzig hatte sich für die Partie der Gruppe B in Glasgow viel vorgenommen, kam im Celtic Park aber vor allem in der Offensive nicht wirklich in die Gänge. Tierneys frühe Führung (11.) spielte der Rodgers-Elf in die Karten, Leipzig fehlten in der Folge gegen leidenschaftlich agierende Schotten die Ideen. In Durchgang zwei verstärkte RB die Bemühungen und kam in der 78. Minute durch einen Augustin-Kopfball nach Laimer-Flanke zum Ausgleich. Die Freude währte aber nicht lange, der schnelle Dämpfer folgte im Gegenzug durch Edouard. Es blieb beim 2:1, Celtic und RB sind punktgleich hinter Salzburg, die Sachsen haben aber den direkten Vergleich gegen Celtic gewonnen.
Salzburg gewann bei Rosenborg Trondheim mit 5:2 und fuhr damit den vierten Sieg im vierten Spiel ein. Das Team von Trainer Marco Rose stellte durch einen Minamino-Dreierpack (5., 19., 45.), der erste Dreierpack eines Japaners in der Europa League, und Gulbrandsen (37.) schon vor der Pause die Weichen. Die Österreicher sind durch die Leipziger Niederlage trotz der bislang optimalen Ausbeute noch nicht endgültig für die nächste Runde qualifiziert.

Gruppe C: Zenit weiter vor Prag

Eng geht es weiter in Gruppe C zu. Zenit St. Petersburg (8 Punkte) holte bei Girondins Bordeaux dank Zabolotny (72.) mit dem 1:1 noch einen Punkt und bleibt Erster. Hinter den Russen liegt Slavia Prag (7) in Lauerstellung. Die Tschechen mussten sich allerdings mit einem 0:0 gegen Kopenhagen (5) begnügen.

Gruppe D: Fenerbahce auf dem Weg - Zagreb löst das Ticket

In Anderlecht konnte der RSC am 3. Spieltag gegen Fenerbahce noch den ersten Punkt beim 2:2 einfahren, nach dem Rückspiel müssen die Belgier die nächste Runde abhaken. In Istanbul sorgten Valbuena und Frey mit einem schnellen Doppelschlag dafür, das Fener mit nun sieben Punkten die Zwischenrunde fest im Visier hat und Anderlecht bei einem Zähler stehen bleibt.
Im Parallelspiel holte sich Dinamo Zagreb gegen Spartak Trnava beim 3:1 nicht nur drei Punkte, sondern mit dem vierten Sieg im vierten Spiel auch das Ticket für das Sechszehntelfinale. Gojak traf nach 22 Minuten per Hacke, ein Eigentor von Kadlec sorgte noch vor der Pause für die Vorentscheidung. Chanturishvili (63.) ließ Spartak zwar hoffen, doch Orsic machte alles für Dinamo klar (79.). Die Kroaten sind durch, die Slowaken haben vier Zähler Rückstand auf das zweitplatzierte Fenerbahce.

Gruppe E: Arsenal ist weiter - Erste Punkte für Qarabag

Der FC Arsenal und Sporting Lissabon trennten sich 0:0. Die Nullnummer reichte den Gunners, um vorzeitig eine Runde weiterzukommen. Den größten Aufreger gab es nach einer halben Stunde, als Welbeck nach einem unglücklichen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler vom Feld getragen werden musste.
Qarabag Agdam gelang durch einen von Abdullayev verwandelten Elfmeter (13.) das erste Tor in der Europa League. Die Aserbaidschaner gingen damit bei Worskla Poltawa (Ukraine) auch als Sieger vom Platz. Beide Vereine haben drei Punkte auf ihrem Konto, liegen aber vier Zähler hinter Sporting.

Gruppe F: Piräus bringt sich in Stellung - Milan fällt auf Platz drei zurück

In der Gruppe F hat das weiter ungeschlagene Betis Sevilla seine Spitzenposition nach dem 1:1 gegen AC Mailand behalten und weiter einen Zähler Vorsprung vor den Lombarden. Lo Celso, der schon beim 2:1 in San Siro getroffen hatte, sorgte in der 12. Minute für die Führung, die Suso (62.) ausglich.Piräus hat Milan punktgleich auf Rang zwei abgelöst und sich damit in Stellung gebracht. Olympiakos hatte gegen Dudelange keinerlei Probleme und fertigte die Luxemburger mit 5:1 ab. Schon zur Pause hatten Fortounis (2), Torosidis und Christodoulopoulos getroffen und für eine Vorentscheidung gesorgt.

nik

Europa League, 2018/19, Gruppenphase, 4. Spieltag
Bayer 04 Leverkusen - FC Zürich 1:0
Bayer 04 Leverkusen - FC Zürich 1:0
Rausgeputzt

Leverkusen hatte sich vor dem Duell in der Europa League gegen Zürich rausgeputzt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Livescores

  Heim   Gast Erg.
16.11. 08:10 - -:- (-:-)
 
16.11. 11:30 - -:- (-:-)
 
16.11. 12:10 - -:- (-:-)
 
16.11. 13:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- Anzeige -

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der neue tägliche kicker Newsletter


TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:00 SKYS1 Golf: European Tour
 
08:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
08:30 EURO Motorrad
 
09:00 EURO Motorrad
 

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Deutschland:Rußland von: Outtatime - 16.11.18, 02:47 - 47 mal gelesen
Re (2): Schweiz verliert gegen Katar von: Outtatime - 16.11.18, 02:31 - 31 mal gelesen
Re (2): Schweiz verliert gegen Katar von: Outtatime - 16.11.18, 02:17 - 29 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine