Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.05.2018, 19:14

Atletico-Trainer muss vier Spiele zuschauen

Simeone auch im Europa-League-Finale gesperrt

Das wird hart für den impulsiven Diego Simeone: Auch im Europa-League-Finale gegen Olympique Marseille muss der Trainer von Atletico Madrid auf der Tribüne Platz nehmen.

Diego Simeone, Atletico-Trainer
Musste schon das Halbfinal-Rückspiel gegen Arsenal in einer Tribünen-Loge verfolgen: Atletico-Trainer Diego Simeone.
© Getty ImagesZoomansicht

Wegen seiner heftigen Proteste im Halbfinal-Hinspiel beim FC Arsenal hat die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) Diego Simeone für vier Europacup-Partien gesperrt. Ein Spiel seiner Sperre hat der Argentinier beim Rückspiel (1:0) am Donnerstagabend bereits abgesessen. Von einer Loge aus verfolgte er die Partie, schwenkte später in Ekstase einen Fanschal.

Mit einem ähnlichen Platz muss der 48-Jährige auch während des Endspiels gegen OM vorliebnehmen. Das Europa-League-Finale findet am 16. Mai (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Lyon statt.

Die UEFA-Disziplinarkommission verurteilte Atletico außerdem zu 10.000 Euro Strafe, da Fans im Heimspiel gegen Arsenal Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten.

cfl

Europa League, 2017/18, Halbfinale
Atletico Madrid - FC Arsenal 1:0
Atletico Madrid - FC Arsenal 1:0
Eine große Europapokal-Nacht?

Atletico will zuhause gegen Arsenal das Finale klar machen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Simeone

Vorname:Diego Pablo
Nachname:Simeone
Nation: Argentinien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine