Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
RB Leipzig

RB Leipzig

Deutschland
3
:
1

Halbzeitstand
1:0
Universitatea Craiova

Universitatea Craiova

Rumänien

RB LEIPZIG
UNIVERSITATEA CRAIOVA
15.
30.
45.





60.
75.
90.









RB Leipzig stellt Weichen für die nächste Runde

Leipzigs souveräner Auftritt - mit Schönheitsfehler

RB Leipzig hat sich für die EL-Qualifikations-Play-Offs eine gute Ausgangssituation verschafft und Universitatea Craiova aus Rumänien mit 3:1 besiegt. Die Sachsen hatten über die komplette Spielzeit die Kontrolle inne, ließen dem Gegner absolut keine Chance und hätten das Ergebnis bei entsprechender Chancenverwertung auch noch deutlich höher gestalten können. Für einen Schönheitsfehler sorgte Craiovas Martic in der vierten Minute der Nachspielzeit.

RB Leipzig
Souveräner Auftritt: RB Leipzig besiegte Craiova mit 3:1.
© imagoZoomansicht

Leipzigs Trainer Ralf Rangnick veränderte seine Startelf im Vergleich zum 1:1 im Zweitrunden-Rückspiel gegen BK Häcken auf vier Positionen: Keeper Mvogo, Kampl, Ilsanker und Bruma durften für Müller, Forsberg, Stierlin (alle Bank) und Bruno (nicht im Kader) von Beginn an ran.

Chancenwucher der Hausherren

Die Sachsen übernahmen von Beginn an die Kontrolle und legten direkt den Vorwärtsgang ein: Im 4-4-2 attackierte RB und überließ dem Gegner durch variables Offensivspiel meist nur die Verfolgerrolle. Allerdings, und das musste sich der Bundesligist ankreiden lassen, ging man mit den teilweise sehenswert herausgespielten Chancen sehr fahrlässig um. So ließen Cunha (4./5./9.), Augustin (7.), Bruma (15.) und Kampl (16.) bereits in der Anfangsphase diverse gute Gelegenheiten aus.

Von Craiova war rein gar nichts zu sehen. Die Rumänen reagierten nur, hatten mit dem Pressing der Rangnick-Elf alle Hände voll zu tun und provozierten erst in der 39. Minute durch Mitrita einen Aufreger - allerdings war einerseits RB-Keeper Mvogo auf der Hut und klärte in Libero-Manier vor dem Angreifer, anderseits lag Leipzig zu diesem Zeitpunkt bereits mit 1:0 in Front: Nach einer Kampl-Ecke verlängerte Konaté mustergültig mit dem Hinterkopf und ließ Torhüter Pigliacelli keine Chance (25.).

RB schaltet einen Gang runter

Nach dem Seitenwechsel agierten die Sachsen ruhiger und kamen erst nach der Hereinnahme von Forsberg und Sabitzer (61. für Orban und Bruma) wieder zu Chancen, wenngleich nun eine deutliche Drosselung des Tempos spürbar war. Leipzig kontrollierte weiterhin die Partie, ließ den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und schlug nach zuvor vergebenen Chancen durch Cunha (62./65.) in der 77. Minute durch eben jenen Brasilianer vorentscheidend zu: Nach Vorlage des zwei Minuten zuvor eingewechselten Poulsen vollstreckte der 19-Jährige aus kurzer Distanz - 2:0.

Joker Poulsen sticht, Martic mit dem Schlusspunkt

In der 87. Minute machte es Poulsen standesgemäß: Nachdem Forsberg mit einem direkten Freistoß noch am nicht zum ersten Mal sensationell rettenden Pigliacelli gescheitert war, staubte der Däne ab - 3:0. Als der Großteil der 16.648 Zuschauer in der Leipziger Arena schon mit dem Schlusspfiff gerechnet hatte, sorgte Craiovas Martic allerdings für einen gewaltigen Schönheitsfehler auf der Anzeigetafel: Der Schweizer nahm eine Mateiu-Flanke volley und sorgte damit sehenswert für den 1:3-Endstand.

Beide Mannschaften stehen sich am kommenden Donnerstag (18.30 Uhr) im Rückspiel gegenüber.

Europa-League-Qualifikation, 2018/19, 3. Runde
RB Leipzig - Universitatea Craiova 3:1
RB Leipzig - Universitatea Craiova 3:1
Mit den WM-Fahrern

Leipzig empfängt Universitatea Craiova: Werner und Forsberg standen im Kader.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

RB Leipzig
Aufstellung:
Mvogo (2,5) - 
Klostermann (3,5) , 
Konaté (2)    
Orban (3)            
Saracchi (3) - 
Ilsanker (3) , 
Demme (2,5) - 
Kampl (2) , 
Bruma (4)    
Augustin (3,5)    
Matheus Cunha (3)    

Einwechslungen:
62. Forsberg für Orban
62. Sabitzer für Bruma
75. Y. Poulsen     für Augustin

Trainer:
Rangnick
Universitatea Craiova
Aufstellung:
Pigliacelli (2,5) - 
Donkor (3,5) , 
Kelic (3)    
Tiago Ferreira (5)    
Briceag (4) - 
Mateiu (3,5) - 
Martic (3)    
Cicaldau (4) - 
Mihaila    
Bancu (5) - 
Mitrita (5)        

Einwechslungen:
25. Petre (4) für Mihaila
79. Fedele für Tiago Ferreira
85. Markovic für Mitrita


Trainer:
Mangia

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Konaté (25., Kopfball, Kampl)
2:0
Matheus Cunha (77., Rechtsschuss, Y. Poulsen)
3:0
Y. Poulsen (87., Rechtsschuss, Forsberg)
3:1
Martic (90. + 4, Rechtsschuss, Mateiu)
Gelbe Karten
Leipzig:
Orban
(2. Gelbe Karte)
Uni Craiova:
Kelic
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
09.08.2018 18:30 Uhr
Stadion:
Red Bull Arena, Leipzig
Zuschauer:
16648
Spielnote:  3
einseitige, aber dennoch kurzweilige Partie mit Torraumszenen im Überfluss
Chancenverhältnis:
11:2
Eckenverhältnis:
16:1
Schiedsrichter:
Pawel Gil (Polen)   Note 2
souveräne Spielführung und eine klare Linie.
Spieler des Spiels:
Ibrahima Konaté
Nicht nur wegen seines Kopfballtores auffälligster Mann. In der Abwehr sehr stellungssicher und zweikampfstark.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine