Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.03.2018, 12:28

KFC-Stadion ist derzeit nicht drittligatauglich

Die Grotenburg bröckelt - Umzug nach Duisburg?

Das 1:1 des KFC Uerdingen gegen den SC Verl fand noch in der Krefelder Grotenburg statt, doch das könnte sich künftig ändern. Die marode Spielstätte bröckelt an allen Stellen auseinander und wäre im aktuellen Zustand nicht drittligatauglich - sollte dem KFC wie von Klubchef Mikhail Ponomarev ausgegeben in dieser oder der kommenden Saison der Aufstieg gelingen. Eine Lösung des Problems könnte in Duisburg liegen.

Grotenburg, Uerdingen (Aufnahme aus dem Jahr 2005)
Marode und im aktuellen Zustand nicht drittligatauglich: Das Grotenburg-Stadion in Krefeld.
© imagoZoomansicht

Wie die "Westdeutsche Zeitung" zuerst berichtete, sondiert Ponomarev aktuell das Stadion des MSV Duisburg als Spielort. Demnach traf sich der russische Investor bereits mit MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt zu ersten Gesprächen über eine mögliche Zusammenarbeit in der Stadionfrage. Der Zweitligist bestätigte diese Gespräche dem kicker, allerdings würden im Moment vorerst grundsätzliche Fragen ausgelotet, sagte Duisburgs Pressesprecher Martin Haltermann.

Für den Standort Duisburg spricht indes viel: Die traditionsreiche Grotenburg und das Duisburger Stadion liegen nur rund 20 Kilometer voneinander entfernt. Zudem unterhält der MSV eine bundesligataugliche Infrastruktur. Zuletzt kamen 28.000 Zuschauer zum Zweitliga-Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf, davon können die Krefelder aber wohl eine Weile lang nur träumen.

Ost-Tribüne seit Jahren gesperrt

Die Grotenburg nämlich ist so marode, dass beispielsweise die Ost-Tribüne seit Jahren gesperrt ist, weil diverse Wellenbrecher nicht korrekt angeordnet sind. Die gegenüberliegende West-Tribüne darf nur teilweise benutzt werden, weil das Fundament durch Kaninchenbauten durchlöchert ist. Dazu kommen unzählige weitere Maßnahmen, die langelang verschlafen wurden. Die "WZ" beziffert die nötigen Umbaumaßnahmen bei einem Aufstieg in die 3. Liga auf 8,7 Millionen Euro. Und selbst für die ungeliebte Regionalliga wären wohl knapp 2 Millionen Euro für Nachrüstungen nötig. Ob der Eigentümer der Grotenburg, die Stadt Krefeld, so viel Geld zur Verfügung stellt, ist ungewiss. Deswegen ist auch eine Art "mobiles Stadion" im Gespräch, das zumindest eine Übergangslösung sein könnte. Doch auch hier entstünden wohl beträchtliche Kosten - Ausgang ungewiss.

Jim Decker

Stadion am Hermann-Löns-Weg in Solingen
In der Nachspiel-Zeit

In wenigen Monaten ist das Stadion am Hermann-Löns-Weg in Solingen Geschichte. Einst spielte Union hier 14 Jahre lang in der 2. Bundesliga, heute grasen Schafe vor der baufälligen Tribüne, bald werden Häuser errichtet. kicker-Redakteur Patrick Kleinmann hat sich kurz vor dem Abriss noch einmal umgesehen und ein Stück Fußball-Historie dokumentiert.
© Patrick Kleinmann

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:KFC Uerdingen 05
Gründungsdatum:17.11.1905
Mitglieder:750 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH
Dießemer Bruch 100a
47805 Krefeld
Telefon: +49(0) 21 51 157 84 08
E-Mail: jan.filipzik@kfc-uerdingen.de
Internet:http://www.kfc-uerdingen.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:MSV Duisburg
Gründungsdatum:02.06.1902
Mitglieder:9.207 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Margaretenstraße 5-7
47055 Duisburg
Postanschrift: Postfach 100950, 47009 Duisburg
Telefon: (02 03) 93 10 0
Telefax: (02 03) 93 10 19 02
E-Mail: info@msv-duisburg.de
Internet:http://www.msv-duisburg.de

Grotenburg-Stadion

Stadionkapazität: 14.000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine