Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.04.2019, 11:11

Keine Veränderungen auf den ersten drei Rängen

Drei Plätze rauf: DFB-Team klettert in der Weltrangliste

Ende November 2018 war Deutschland in der FIFA-Weltrangliste bis auf Platz 16 abgerutscht, das fatale Fußballjahr hatte sich merklich niedergeschlagen in der schlechtesten Platzierung seit 2005. Aktuell zeigt sich nicht nur die DFB-Auswahl verbessert, auch im FIFA-Ranking zeigt die Tendenz wieder leicht nach oben.

Joshua Kimmich
Es geht aufwärts: Die DFB-Elf steht in der Weltrangliste wieder besser da.
© Getty ImagesZoomansicht

1:1 im Freundschaftsspiel gegen Serbien, 3:2 im EM-Qualifikationsspiel in den Niederlanden - die deutsche Nationalmannschaft ist nach dem von Bundestrainer Joachim Löw vollzogenen Umbruch 2019 gut aus den Startlöchern gekommen. Dies schlägt sich auch in der FIFA-Weltrangliste nieder. Von Platz 16 ging es drei Ränge hoch auf Platz 13. Die DFB-Auswahl ließ EM-Qualifikationsgegner Niederlande ebenso wie Schweden und Chile mit nun 1570 Punkten hinter sich.

Vom Führungstrio ist die Löw-Elf aber weiter weit entfernt. Belgien (1737 Punkte) ist weiter die Nummer eins knapp vor Weltmeister Frankreich (1734) und Rekordweltmeister Brasilien (1676).


Die FIFA-Weltrangliste im Überblick:

1. Belgien 1737 Punkte, 2. Frankreich 1734, 3. Brasilien 1676, 4. England 1647, 5. Kroatien 1621, 6. Uruguay 1613, 7. Portugal 1607, 8. Schweiz 1604, 9. Spanien 1601, 10. Dänemark 1586, ... 13. Deutschland 1570

nik

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine