Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Frieden
Beitrag melden
26.05.18, 20:45

Götze oder Rudy ?!?

Schaue ich mir die Kicker - Noten von Götze und Rudy an, passt die Argumentation unseres Bundesjogis nicht mehr.
Fitsche
Beitrag melden
17.05.18, 23:55

Es ist erstaunlich,alle 2 jahre immer wieder diese Dikussion um den Trainer der Deutschen Nationalmannschaft.
Teils lustig,teils so dumm wie die Aktion von Özil und Gündogan.
Fakt ist,die Engländer würden Neuer selbst ohne Spielpraxis einbürgern und spielen lassen.
Torwart Probleme hatten wir in Deutschland noch nie,da kann der Jogi auch einen von Regionalliga West mitnehmen,der macht seinen Job.(Scherz)
Dann lese Ich hier laut Kicker Rangliste müsste eigentlich der und der noch mit.
Schwachsinn.
Es gibt mittlerweile soviele Ranglisten angefangen von der Bild über Sport1 bis hin zum Kicker.
Alle das Papier nicht wert worauf es gedruckt wird.
Ich jedenfalls freue mich auf eine schöne WM mit schönen spielen und keinen ausschreitungen.Wobei das letztere wohl nur wunschdenken sein wird.
Aber zurück zum Thema des Artikels
Jogi wird sich schon was dabei gedacht haben.
Natürlich fehlt mir da auch der ein oder andere,aber Ich bin ja auch nicht der,der die Verantwortung übernehmen muss.
Ist ein ausgeglichener Kader,mit dem man sehr weit kommen kann.
Aber Vorsicht,die Gruppenphase ist kein selbstläufer.Wir wären nicht der erste Weltmeister,der nach der Gruppenphase die Koffer packen könnte.
Aber das wissen die Herren Nationalspieler auch.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine schöne WM
Parnaioca
Beitrag melden
17.05.18, 23:54

@cefix64

Daumen hoch!
Cauvin
Beitrag melden
16.05.18, 22:54

@kopf-ball.ungeheuer

Das sind Ketzer, die nichts anderes verdienen.
Davon abgesehen, hast vollkommen recht. Wir sind jetzt schon praktisch draußen aus dem Turnier. Keine Chance gegen Mexiko mit so einem Team!
cefix64
Beitrag melden
16.05.18, 20:45

@Parnaioca

Respekt ;-)

Zumindest habe ich Dir die Möglichkeit gegeben, die Hymnen auf Löw weiterzusingen.
Und Du hast ja auch Recht. Ich verstehe die Meckerer ja auch nicht, die Spielweise und Erfolg der Nationalmannschaft nicht honorieren, oder dies nicht dem Verdienst von Löw zuordnen.
Für mich ist Löw die Idealbesetzung. Und das werde ich auch noch behaupten, wenn es einmal nicht zum Halbfinale reicht...

Warum mein Respekt nicht bedingungslos ist ... - weil Löw halt auch schon negative Seiten gezeigt hat, z.B. bei der Ausbootung von Kahn oder Ballack (ja ich sehe Löw auch schon 2006 zumindest mitverantwortlich - im Positiven wie im Negativen).
Löw ist also kein Mensch ohne Fehler.
Trotzdem macht er seinen Job meines Erachtens viel besser, als seine Vorgänger.
Parnaioca
Beitrag melden
16.05.18, 17:46

@Icke_Obein

Natürlich hat auch unser Bundes-Berti seine Verdienste, die ich ihm nicht absprechen möchte. Sein EM-Titel ist eine schöne Sache. Da werde ich Ihnen nicht widersprechen. Aber ich habe ja absichtlich auf die Art zu spielen verwiesen und nicht nur von Erfolg gesprochen.

Obwohl, da werden Sie mir zustimmen, bei zwei Weltmeisterschaften nacheinander jeweils im Viertelfinale ausscheiden, da ist man als Deutscher schon ein bisschen geknickt. Ich kann mich an beide Male erinnern. Vor allem das Ausscheiden gegen ein nicht unbedingt starkes Bulgarien war ein ziemlicher Frust. Und wenn man dann vier Jahre später im Viertelfinale gegen Kroatien ausscheidet... na ja, da war unsere Geduld schon etwas strapaziert

Es ging mir ja auch um die Art zu spielen. Da war nichts von dieser Spielfreude zu sehen, die uns heute so verwöhnt. Im Gegensatz zu damals ist das echte Sahne. Man hatte früher immer das Gefühl, die können eigentlich besser spielen, aber irgendetwas hält sie davon ab. Und der Berti war ja auch nie so wirklich der grosse Motivator. Ich habe nichts gegen ihn, aber wenn ich mir vorstelle, ich hätte unter ihm spielen müssen, wäre ich zum Lachen in den Keller gegangen.

Zugegeben, auch Löw ist kein Klopp, aber seine Art ist eine neutralere als die von Berti, dem "Terrier". Der hat für mich alles das verkörpert, was es im deutschen Fussball an Biederkeit gab. Völler war da auch wieder anders, eher ein Kumpel, der aus Versehen zum Chef geworden ist.

Heute ist da noch Bierhoff, der für sowas wie Lockerheit sorgt, ein entspanntes Umfeld. Man muss das nicht alles mögen, aber es macht einen vollkommen anderen Eindruck als die dumpfe Biederkeit der Vogts'schen Ära.

Löw hat übrigens nie einen Hehl daraus gemacht, dass er Freundschaftsspiele zu Testzwecken benutzt und nicht sehr auf das Ergebnis achtet. Rechnet man diese Spiele raus, ist seine Statistik wesentlich besser.
Asprey2000
Beitrag melden
16.05.18, 16:29

Reus..???

Wieso eigentlich Reus ??? ein Spieler der vor einem Jahr erklärt hat, das er nicht zum Confed-Cup fahren kann weil er nach all seinen schweren Verletzungen mal in Ruhe Sommerurlaub machen und sich erholen will, ihm deshalb in dem Moment die N11 nicht als wichtig erscheint..wieso ist dieser Herr Reus eigentlich eine schwere Knieverletzung und ein Jahr später trotzdem dabei…..

..ich würde es als Schlag ins Gesicht für die deuten, die letztes Jahr ihren Sommerurlaub
Gegen den Confed-Cup getauscht haben…

..es wäre doch nur Konsequent wenn er diesen Sommer das macht was er schon im letzten Jahr tun wollte….sich ausruhen und erholen...
Rotorius
Beitrag melden
16.05.18, 15:26

Oh mann....

....jeder soll seine Meinung haben, ok. Aber was manche hier ablassen, finde ich echt übel. Als hätten sie noch nie Fußball geschaut, geschweige denn ein wenig Ahnung vom Spiel.
Özil/Gündogan: Ok, schwierige Sache, hart an der Grenze...
Aber über Löw und seine Leute so zu reden...Ich weiss nicht. Ich seh ihn auch eher neutral, aber überlegt doch mal was wir seit seiner Zeit alles erleben durften. Vorher war es eher nicht so dolle, da war auch alles falsch und schlecht. Klar, das er nicht jedem seinen Liebling mitnehmen kann. Nochmal: Da arbeiten Profis, die versuchen mit Sicherheit eine Mannschaft mitzunehmen, die nach Ihren Gedanken das Zeug hat, zu gewinnen. Stürmer haben wir eben fast keine zur Zeit. Viele fallen wir auch nciht ein, die noch mit könnten, im Moment. Leute. Bitte. Der ist seit 2006 Trainer ist, die Jungs haben fast immer geile Turniere gespielt und haben und jeder zum Public Viewing gelockt, wir haben tolle Sommer alle zwei Jahre, Nerven und Kippen gelassen, gejubelt und gefeiert. Sogar die Frauen. Also, weiter machen lassen :-) Ob er auch ein guter Vereinstrainer wäre, mir egal. War er ja auch mal in Stuttgart, auch nicht so schlecht glaube ich. Freut euch und guckt. Schlimmer finde ich wo die WM stattfindet, das interessiert ja auch keinen, solange die Kohle fließt.
rauschberg
Beitrag melden
16.05.18, 15:12

Zwecklos!!!!

Und es ist vollkommen egal, wer sich hier wie und worüber aufregt!
Ein Löw wird mit seinem Trainerteam genau das tun, was ER für richtig hält.

Wenn es klappt - gut!
Wenn es nicht klappt - schlecht.

Aber egal, wie es ausgeht, es werden sich in jedem der beiden Fälle immer genug Experten, Spezialisten, Fachleute und Kommentatoren finden, die es ja schon immer gewusst haben.

Lediglich das bis heute immer noch ungeheuerliche 7:1 gegen Brasilien hat keiner für möglich gehalten - doch! Selbst das hatte einer bei einem Wettbüro getippt.

Also entspannt euch!
BorisPasternak
Beitrag melden
16.05.18, 15:05

Trainer Löw und der DFB werden aus dieser Nummer nicht mehr rauskommen

Man kann sie nur warnen. Das, was man hier lesen kann, ist nur die Spitze des Eisbergs. Und damit meine ich die Meinung im Volk. Egal, was jetzt noch gesagt wird. Wenn Özil und Gündogan auflaufen, ist diese WM in Deutschland durch. Das wird ein neues 1982 zwei punkt null. Es liegt in der Hand der besagten Verantwortlichen, von dieser WM zu retten, was noch zu retten ist.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine