Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
AFC Bournemouth

AFC Bournemouth

2
:
1

Halbzeitstand
0:0
FC Arsenal

FC Arsenal


AFC BOURNEMOUTH
FC ARSENAL
15.
30.
45.


60.
75.
90.










Herber Rückschlag für die Gunners

Arsenal verspielt ohne Özil und Sanchez eine Führung

Der FC Arsenal ist am Sonntagnachmittag beim AFC Bournemouth gestolpert. Die Elf von Trainer Arsene Wenger unterlag den Cherries trotz Führung mit 1:2 und musste einen herben Rückschlag im Rennen um die internationalen Ränge hinnehmen. Ohne Sanchez und Özil wirkte das Offensivspiel der Gunners unausgegoren - und die Defensive um Mustafi erwies sich einmal mehr als wankelmütig.

Betretene Mienen: Granit Xhaka (li.), Jack Wilshere (Mitte) und Shkodran Mustafi sind bedient.
Betretene Mienen: Granit Xhaka (li.), Jack Wilshere (Mitte) und Shkodran Mustafi sind bedient.
© imagoZoomansicht

Nach dem zweiten Gegentreffer standen sie da: die Hände in die Hüfte gestemmt, der Frust ins Gesicht geschrieben. Xhaka und Wilshere waren konsterniert. Hatten sie da gerade tatsächlich eine Führung verspielt? Beim AFC Bournemouth, einem Abstiegskandidaten? Und das - zur Krönung - binnen vier Minuten?

Ja, das hatten sie. Und man muss festhalten nach diesen 90 Minuten im Vitality Stadium in Bournemouth: Unverdient war dieser Erfolg nicht für die Cherries, die die Gunners erstmals überhaupt in der Premier League in die Schranken wiesen.

Maitland-Niles trifft die Latte

Zu Beginn der Partie erarbeitete sich Bournemouth die erste Torchance, doch Smith verfehlte Cechs Kasten mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe knapp (4.). Noch knapper war es wenig später auf der Gegenseite: Maitland-Niles scheiterte mit einem sehenswerten Versuch an der Latte (9.). Arsenal hatte zwar rund 60 Prozent Ballbesitz, schaffte es ohne Özil (Knieprobleme) und Sanchez (vor einem Wechsel nach Manchester) aber kaum, Bournemouth in Verlegenheit zu bringen.

Erst nach einer halben Stunde gewann die Begegnung an Schwung. Nach einem feinen Steilpass von Lacazette tauchte Welbeck alleine vor AFC-Schlussmann Begovic auf, fand aber seinen Meister in ihm (35.). Kurz darauf köpfte Mustafi knapp über das Tor (37.), ehe Bournemouth aufdrehte: Zunächst hatte Arsenal gehörig Glück, dass Schiedsrichter Kevin Friend ein Handspiel Iwobis entging (39.), dann rettete Chambers in höchster Not gegen Fraser (40.), ehe der Linksaußen aus dem Rückraum etwas zu hoch zielte (41.). So ging es torlos in die Kabinen.

Doppelschlag der Cherries! Erst trifft Wilson, dann Ibe

Nach dem Seitenwechsel traf Arsenal nach einem herrlichen Zuspiel von Iwobi zwar durch Bellerin zur Führung (52.), doch die Cherries ließen sich davon nicht beirren, kämpften sich zurück ins Spiel und schlugen zweimal zu: Erst traf Wilson nach feiner Flanke von Fraser, nachdem Cech zu spät aus seinem Tor geeilt war (70.), dann netzte Ibe nach Wilson-Ablage mit einem wuchtigen Schuss ein (74.). Auf einmal war Arsenal gefordert - fand aber keine Lösungen mehr und verließ das Feld als Verlierer. Somit liegt Wengers Elf nun fünf Punkte hinter Tottenham und dem Europa-League-Rang.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

AFC Bournemouth
Aufstellung:
Francis    
Aké
Gosling    
Daniels    
Ibe        
Fraser
Wilson        

Einwechslungen:
63. Mousset für Daniels
86. Pugh für Ibe
90. + 1 Afobe für Wilson

Trainer:
Howe
FC Arsenal
Aufstellung:
Chambers    
Bellerin    
Wilshere    
G. Xhaka    
Iwobi    

Einwechslungen:
74. Ramsey für Chambers
76. Walcott für Iwobi

Trainer:
Bould

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Bellerin (52.)
1:1
Wilson (70.)
2:1
Ibe (74.)
Gelbe Karten
Bournemouth:
Gosling
(2. Gelbe Karte)
,
Francis
(6.)
Arsenal:
G. Xhaka
(5. Gelbe Karte)
,
Wilshere
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
14.01.2018 14:30 Uhr
Stadion:
Vitality Stadium (Dean Court), Bournemouth
Zuschauer:
10836
Schiedsrichter:
Kevin Friend (England)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine