Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
KREBS0768
Beitrag melden
13.07.18, 00:13

Fakten...

Auch wenn es vielleicht sinnlos ist , hier mit Fakten zu kommen.
Von einem Original-DFB Trikot von Adidas ,
bekommt der DFB satte 6 % ...
Beitrag melden
12.07.18, 20:24

experiment und kein lotto-gewinn

es gibt tatsächlich viele, die meinen sie könnten diesen transfer mit ihren zahlen hochrechnen ob, wie oder überhaupt sich ein solcher transfer amortisieren kann. dabei jongliert man hier mit zahlen, was ein einzeln verkauftes trikot speziell für den verein einbringt. schon von land zu land dürfte der preis offiziell von ich schätze mal 10€ bis vielleicht sogar 100€ schwanken. das richtet sich wahrscheinlich entsprechend der kaufkraft und der nachfrage. in italien dürfte nach dieser einschätzung der preis am höchsten sein. und wie sieht es mit den plagiaten aus? es glaubt doch keiner, dass z.b. in china oder süd-ost-asien sich einer, wenn überhaupt, ein trikot im fan-shop holt, wenn er es nebenan bei einem shirt-druck-shop für 5 Euro kriegt. und dann die zahlen von einer mio verkaufter pro jahr.
nicht zu fassen. es rennen doch schon genug mit dem real-ronaldo-trikot herum. glaubt denn einer tatsächlich, dass die jetzt alle hingehen und ihr real trikot wegschmeissen und sich ein juve-trikot holen? wie sieht es denn mit der besteuerung in den einzelnen länder aus. wieviel darf juve selbst behalten? wieviel greift der staat ab, weil juve noch massig schulden hat. usw. und so fort. wisst ihr das alles, die ihr hier schon die nächsten jahre hochrechnet.
lächerlich!

ronaldo ist auf dem absteigenden ast. verlierer verkaufen keine trikots. zumindest nicht mehr soviele. warum ist er denn zu juve? weil er real überstrapaziert hat. real wollte seine forderungen, von was weiß ich einer verlängerung von zig jahren und neuen gehaltsansprüchen nicht erfüllen. es geht ihm nur um die kohle. wie jedem anderen auch. ihre hehren sprüche kannst du in den eimer stampfen. seine verpflichtung ist eine werbekampagne des agnelli clans. in einem halben jahr ist der rauch verzogen und alle sind wieder auf dem boden der tatsachen.
so wie hier einige rechnen macht juve noch gewinn. ronaldo trägt sich selbst oder so ähnlich. also manchmal frage mich ob hier einige noch alle tassen im schrank haben. real ist blöd oder wie. die anderen auch! und juve ist zu schlau für die restlichen!
nach dem ersten jahr stehen 140 mios auf der soll seite. 140 mios. was ist mit seinen zusätzlichen einkünften die noch im vertrag paragraphiert sind. vieleicht ist er sogar zur hälfte am gewinn seines trikots beteiligt. weiß das jemand, dass das nicht so ist. so ein vertrag hat denke ich mal über 100 seiten. und die mathematik gehirnakrobaten rechnen schon die nächste dekade hoch. mein lieber scholli und sportsfreund lass das sein.

der vertrag ist für juve ein kostspieliges experiment und sonst nichts. ob es funktioniert weiß keiner. das ist zumindest meine meinung.
Parnaioca
Beitrag melden
12.07.18, 18:53

@Chet_Baker (was für ein Musiker!)

Zitat vom Spiegel: "Bis zu drei Millionen Trikots mit Ronaldos Nummer 7 sollten laut Prognosen dieses Jahr verkauft werden. Juves Umsätze dürften kräftig steigen. Vor den Stores des italienischen Rekordmeisters bildeten sich lange Schlangen."

Und "Tifosi stritten sich auch in Mailand um die Ronaldo-Jerseys, die in mehreren Shops sofort ausverkauft waren. "In Italien ist Ronaldo-Manie ausgebrochen", kommentierte "Corriere dello Sport". Juve hat in den vergangenen fünf Jahren seine Umsätze von 213 Millionen Euro auf 562 Millionen Euro aufstocken können. Die Merchandising-Branche, die den Klubkassen zuletzt Einnahmen von 74,7 Millionen Euro bescherte, soll weiter wachsen."

Das bezieht sich jetzt teilweise auf den italienischen Markt. Halb Afrika, aber vor allem aufstrebende Wirtschaftsmächte wie Indien und China sind im Ronaldofieber. Beim Verhandeln von TV-Rechten wird die italienische Liga weltweit natürlich anders auftreten können, wenn sie den sogenannten The BEST in ihren Reihen hat.

Selbst wenn die 100 Millionen nicht ganz wieder reinkommen, so hat man doch eine beachtliche Imageaufwertung sowie vielleicht ja eine kleine sportliche auch noch. Wobei ich da eher die Risiken sehe.
Streichholzbolplatz
Beitrag melden
12.07.18, 18:52

Wie dem auch sei!

Ich kann mir kaum vorstellen, dass Ronaldo ein Finanzexperte ist. Nicht einmal, dass er in der Lage wäre derartig beschriebene Finanzkonstruktionen, seiner im Verhältnis gesamten Einnahmen, an Steuern vorbei auf Einnahmen auf Bildrechte, derart zu hinterziehen zu verstanden hätte!

Wie dem auch sei!

Es ist ihm zum Vorwurf! Die Strafe hierauf ist ein gutes Jahresgehalt!

Aber, was wäre, wenn er in Spanien geblieben wäre? Man hätte Justizial einen Sonderfall stricken müssen. Wollte man dies?

Justizial warum? Wegen der dort üblichen Handhabe bei Steuervergehen ab einer bestimmten Summe! Deswegen hat man die Summen bei Messi ja auch aufgeteilt und seinen Vater mit ins Boot geholt! Weil die Summen geringer waren, als die beim Fall Ronaldo kommunizierten!

Somit wandert Ronaldo nach "Italien" aus! Auch dort kann man gut Berlusconiieren! Oder so ähnlich. Vor allem mit einem 4-Jahrs-Vertrag der die "Verluste" puffert!

Wie dem auch sei!

Es ist eben ein Geschäft! Regional, Überregional, Europäisch, Übereuropäisch! Weltweit!

Wie dem auch sei!

Eure Kommis, sowie der meine, befeuern dies Geschäft!!! -> Also haut rein oder lasst es!

Wenn ihr rein haut, dann versteht euch bitte als Baustein des kritisierten Geschäftes bitte!
rauschberg
Beitrag melden
12.07.18, 18:06

BorisPasternak

" das Problem ist......
..... dass die Forumsmitglieder so ein banales Fußballgeschreibselforum als "bare Münze" nehmen und meinen, Sie müssten hier eine Art "Anne-Will-Gedächtnis-Polittalkforum" daraus machen. Sie begreifen nicht, dass das hier nichts weiter als ein aus dem Stadion ins Internetforum übertragenes Totschlagen ihrer Freizeit ist. Im Stadion sang man früher "Schiedsrichter du schwarze Xau" oder wohlwollend "Schiri ans Telefon", in Dresden haben Sie "eins zwei drei vier fünf.... Klasse" !! geschrien. Heute werden Pyros abgebrannt oder ähnliches. Ich versuche hier eine Mischung aus beiden Generationen und verschiedenen Kulturen beizusteuern!"
Spätestens seit diesem Statement nimmt sie sowieso keiner mehr ernst, und wenn sie glauben, mich beleidigen zu müssen - Viel Spass dabei
BorisPasternak
Beitrag melden
12.07.18, 16:37

"rauscberg", wenn Sie mal die Krintenkackerei wegließen....

.... und sich mal mit dem, was mein Anliegen ist, beschäftigten, dann könnten wir diskussionstechnisch ins Geschäft kommen. Sie wissen ganz genau, was ich meine, wenn ich von diesen irren Summen schreibe, die hier verbrannt werden und Sie wissen ganz genau, was ich mit dem Seitenhieb bzgl. Lampedusa meine. Es sei denn, Sie haben von nichts und null eine Ahnung außer von Bayern München.
ChetBaker
Beitrag melden
12.07.18, 16:32

@Sportsfreund_

Ein paar Hintergrundinformationen:
Die Trikotverkäufe der Vereine steigen über die Jahre gesehen etwas an, aber nicht sprunghaft. ManU hat mit 2.85 Mio verkauften Trikots mit Abstand die meisten Trikots 2016 verkauft (die 2017er Zahlen kenne ich nicht). Es ist ja nun nicht so, als ob die Fanbasis von Juve so groß ist, daß die jetzt die von Ihnen prognostizierten 3-5 Mio Ronaldo-Trikots verkaufen werden. In 2016 hat Juve insgesamt "nur" 0,85 Mio Trikots verkauft. Und ich nehme mal an, daß die Ronaldo-Trikot-Verkäufe auch durch die Verbreitung der Marke Real in Asian zustande kommen. Juve hat keine solche Markenverbreitung. Damit meine ich, daß sich Vereins-Fans ein Trikot kaufen, und dann eben zu dem Ronaldo-Trikot von Real gegriffen haben, weil sie eben mit Typen wie Kroos nix anfangen können. Das heißt aber nicht im Umkehrschluß, daß die 1 Mio Trikotkäufer per annum nun alles Ronaldo-Fans sind, die sich jetzt alle ein neues Juve-Ronaldo-Trikot kaufen werden. Ich denke nicht, daß Juve mehr Ronaldo-Trikots verkaufen wird als Real es getan hat, eher weniger.

Alle Merchandising-Artikel außer Trikots haben für die Vereine was Umsatz betrifft etwa die Bedeutung des Busfahrer-Gehalts auf der Gehaltsliste. Nur weil Ronaldo jetzt bei Juve spielt gibt es nicht spontan mehr Juve-Fans, die sich Juve-Tassen, Bettzeug, Vorleger kaufen werden. All dieser Kram ist mehr für's Image und nicht, um Gewinne zu generieren.

Welche "Sponsoren" soll Ronaldo bitte mit zu Juve bringen? Auch so eine Mär. Um für die Einnahmenseite bei solchen Vereinen von Bedeutung zu sein, müßten da schon pro Sponsor 10 Mio € fließen. Adidas sponsort 31,5 Mio €. Welche Firma sollte jetzt plötzlich nur wegen Ronaldo ein Juve-Sponsor werden in der Größenordnung? Von Ronaldo hat man ja nur was, wenn man auf seinen Trikots drauf ist, aber Trikot-Sponsoring ist meines Wissens nach unabhängig von Spielern, heißt wird nicht jährlich je nach Kader neu verhandelt. Nur weil Ronaldo da ist, wird jetzt eine Firma 10 Mio in die Bandenwerbung stecken? Welcher Mehrwert ergibt sich dadurch für eine Firma in Kombination mit der Marke Ronaldo? Keiner. Bei solchen Vereinen bringen Spieler keine Sponsoren mit, bei Vereinen 2. Liga und drunter kann das anders sein.

Nicht vergessen, es soll ja eine Menge Vereine geben, denen es überhaupt nicht um "eine schwarze Null" oder Refinanzierung oder sowas geht. Siehe Real. Es geht um das Ego von Einzelpersonen, oder das Ego eines Vereins. Und auch bei produzierenden Firmen, die alles durch und durch kalkulieren, gibt es jede Menge Fehlinvestitionen.
rauschberg
Beitrag melden
12.07.18, 13:59

BorisPasternak 12.07.18, 13:22

Lesen hilft! Nicht die Fiat-Aktie ist um 38% gestiegen, sondern die Juventus-Aktie von 66 Cent auf 90, was sich mittlerweile schon wieder auf 78 Cent beruhigt hat. Die Fiat-Aktie steht weiterhin bei ca 17 Euro. Wenn man schon solche Unsinnigkeiten von sich gibt, sollte man sich vielleicht vorher damit richtig beschäftigen - dass in Lampedusa ankommende Flüchtlinge sich mit dem Aktienmarkt beschäftigen, ist auch mehr als weit hergeholt.
BorisPasternak
Beitrag melden
12.07.18, 13:22

112 Millionen Ablöse, 120 Millionen Gehaltszahlung....

.... und die Fiatbeschäftigten warten seit 4 Jahren auf eine Gehaltserhöhung. Wie krank ist das denn ? Was für eine Abartigkeit. Aber die Fiataktie, die soll um 38% gestiegen sein.... Hahahaha. Welch ein Irsinn. Und in Lampedusa werden immer mehr Flüchtlinge angelandet, die von diesen Zahlen vom Hörensagen was mitbekommen haben.
BorisPasternak
Beitrag melden
12.07.18, 12:05

Ronaldo hat die beste Zeit hinter sich

Dieser Mann wird früher oder später zu einem Problemfall. Das ist für jeden Hobbypsychologen im ersten Semester schon absehbar. Für Real Madrid ist dieser Transfer eine grandiose Problemlösung.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985

weitere Infos zu Allegri

Vorname:Massimiliano
Nachname:Allegri
Nation: Italien

Vereinsdaten

Vereinsname:Juventus Turin
Gründungsdatum:01.11.1897
Vereinsfarben:Weiß-Schwarz
Anschrift:Juventus Football Club
Corso Galileo Ferraris, 32
10128 Torino
Telefon: 00 39 - 899 99 98 97
Telefax: 00 39 - 115 - 11 92 14
E-Mail: customercare@juventus.com
Internet:http://www.juventus.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine