Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.10.2017, 13:15

Deutschland startet in Liga A

UEFA gibt Nations-League-Aufteilung bekannt

In der 2018/19 startenden UEFA Nations League wird Deutschland erwartungsgemäß in der Gruppe A starten. Auf dem letzten Drücker in die höchste Liga gerettet hat sich trotz der verpassten WM-Qualifikation, wie die UEFA am Mittwoch bekanntgab, die Niederlande. Die Elftal verdrängt damit Wales, das nun in der Liga B antreten wird. Gemäß ihres UEFA-Koeffizienten werden 55 europäische Nationalmannschaften in vier Ligen A bis D, die ihrerseits noch einmal in Vierer- bzw. Dreiergruppen gesplittet werden, unterteilt.

Ablauf der UEFA
Ablaufplan der UEFA Nations League: So soll die neue Liga funktionieren.
© UEFA 2017

In der Liga A stehen neben Deutschland und Holland auch Europameister Portugal, Belgien, Spanien, Frankreich, England, Schweiz, Italien, Polen, Island und Kroatien. Dennoch werden diese Mannschaften nicht alle aufeinandertreffen. In vier Dreiergruppen spielen die Mannschaften vier Gruppensieger aus, die dann ihrerseits in zwei Halbfinals und einem Endspiel den Gewinner der Nations League ermitteln. Stattfinden wird dieses Endturnier in einem der vier Teilnehmerländer - der Austragungsort wird jedoch erst im Dezember 2018, wenn die Halbfinalisten feststehen, entschieden und verkündet. Die jeweils Gruppenletzten steigen in die Liga B ab.

Liga B mit Österreich, Schweden & Co.

In Liga B duellieren sich mit Österreich, Wales, Russland, Slowakei, Schweden, Ukraine, Irland, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Tschechien und der Türkei diejenigen Mannschaften, die in der aktuellen UEFA-Koeffizienten-Übersicht die Plätze 13 bis 24 inne haben. Auch in dieser Liga treten die Mannschaften in vier Dreiergruppen gegeneinander an. Anschließend findet jedoch kein K.-o.-Modus statt - die jeweils Erstplatzierten steigen in die Liga A auf, die Gruppenletzten in C ab.

Selbiges Prozedere findet in Liga C statt, jedoch gibt es hier 15 statt zwölf Teilnehmer, weshalb Ungarn, Rumänien, Schottland, Slowenien, Griechenland, Serbien, Albanien, Norwegen, Montenegro, Israel, Bulgarien, Finnland, Zypern, Estland und Litauen in eine Dreier- und drei Vierergruppen aufgeteilt werden.

16 Mannschaften in Liga D

In Liga D, in der mit Aserbaidschan, Mazedonien, Weißrussland, Georgien, Armenien, Lettland, den Färöer-Inseln, Luxemburg, Kasachstan, Moldawien, Liechtenstein, Malta, Andorra, Kosovo, San Marino und Gibraltar die zwölf Nationen mit dem niedrigsten UEFA-Koeffizienten beheimatet sind, gibt es folglich keine Absteiger. Die 16 Teams sind in vier Vierergruppen unterteilt und kämpfen jeweils um den ersten Platz, der zum Aufstieg in die Liga C berechtigt.

Joachim Löw
Wird in der UEFA Nations League in Liga A starten: Bundestrainer Joachim Löw.
© imago

Vier Startplätze für die EM 2020 zu vergeben

Als zusätzlichen Anreiz vergibt die UEFA zudem vier Startplätze für die Europameisterschaft 2020. In den Ligen A bis D spielen die jeweils vier höchstplatzierten Mannschaften, die sich nicht über die übliche EM-Qualifikation für die Kontinentalspiele qualifiziert haben, im März 2020 in einem Play-off jeweils einen Startplatz pro Liga aus. Starten wird die Nations League ab dem 5. September 2018, die Finals finden vom 5. bis zum 9. Juni 2019 statt. Mit ihr will die UEFA die bislang unbedeutenden Testspiele aufwerten und interessanter gestalten.

kög

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
03:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
03:15 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
03:15 SDTV Sporting Lissabon - Portimonense SC
 
04:30 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Hertha hat geliefert von: losty - 18.12.17, 01:24 - 12 mal gelesen
Re (2): diese Liga ist ein Witz von: jekimov - 18.12.17, 00:36 - 27 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine