Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Guangzhou RF

Guangzhou RF

0
:
4

Halbzeitstand
0:3
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


GUANGZHOU RF
BOR. MÖNCHENGLADBACH
15.
30.
45.



60.
75.
90.









Gladbach schlägt Guangzhou RF 4:0

Neuhaus stark im Freundschaftsspiel

Mit Interimstrainer Frank Geideck auf der Bank hat Borussia Mönchengladbach im Rahmen der einwöchigen China-Reise einen klaren 4:0-Erfolg beim Erstligaklub Guangzhou RF gefeiert. Die Treffer für die Fohlen erzielten Florian Neuhaus, Josip Drmic, Alassane Plea und Jonas Hofmann.

Florian Neuhaus
Spielte sich in den Vordergrund: Florian Neuhaus.
© imago imagesZoomansicht

Vor Probleme stellte Guangzhou die Borussen in dem offen geführten Spiel nicht. Neuhaus, Drmic, Plea und auch Patrick Herrmann konnten ihren Offensivdrang nahezu ungehindert ausleben und bereiteten der Defensive der Gastgeber größte Probleme. Nach der Blitz-Führung durch den ganz starken Neuhaus entwickelte sich ein wahres Chancenfestival, das durch die weiteren Treffer von Drmic und Plea auch von entsprechenden Torerfolgen im ersten Durchgang gekrönt wurde. Neuhaus hätte vor dem Pausenpfiff beinahe noch das vierte Tor nachgelegt, doch nach seinem Schussversuch klatschte der Ball nur an den Pfosten (43.). Allerdings besaß auch Guangzhou einige vielversprechende Möglichkeiten. Die beste Chance besaß Kapitän Lin Lu, dessen direkter Freistoß an der Latte des Gladbacher Gehäuses landete (21.).

Auch nach dem Wechsel, als die Partie zunehmend verflachte, blieben die Borussen klar spielbestimmend. Der Bundesligist ging aber nicht mehr mit der letzten Dynamik und Konsequenz im Abschluss zu Werke. Erst in der Nachspielzeit sorgte Jonas Hofmann mit einem feinen Schuss in den Torwinkel für den 4:0-Endstand. Auf Seiten der Borussia konnten nicht alle Profis an dem Freundschaftsspiel teilnehmen: Die Nationalspieler Matthias Ginter (Deutschland), Yann Sommer, Michael Lang, Nico Elvedi, Denis Zakaria (alle Schweiz) und Michael Cuisance (U 20 Frankreich) reisten gar nicht erst mit nach China. Zuhause blieben zudem der verletzte Lars Stindl (Schienbeinbruch) sowie Thorgan Hazard, der seinen Wechsel zu Borussia Dortmund finalisieren durfte. Da der scheidende Cheftrainer Dieter Hecking auf die China-Reise verzichtete, übernahm "Co" Frank Geideck die Verantwortung für die Mannschaft in diesem Spiel.

Am Donnerstag brechen die Borussen auf zu ihrer zweiten Station nach Shanghai. In der Finanz-Metropole wird der VfL-Tross unter anderem das neu eröffnete Büro der Borussia besuchen.

Jan Lustig

Diese Top-Talente dürfen zum Großereignis im Juni
Das ist der EM-Kader der deutschen U 21
Sie stehen im vorläufigen deutschen EM-Kader: Mahmoud Dahoud, Florian Neuhaus, Alexander Nübel und Maximilian Eggestein.
Lust auf die EM

Dem Bundesligafinale folgt Mitte Juni für etliche Top-Talente ein Karriere-Highlight: Die U-21-Europameisterschaft steigt in Italien und San Marino, Trainer Stefan Kuntz hat dafür seinen Kader bekanntgegeben.
© imago images (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Guangzhou RF
Aufstellung:

Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
Sippel    
F. Johnson    
Wendt        
Kramer    
Hofmann    
Neuhaus        
Herrmann    
Drmic        
Plea        

Einwechslungen:
46. Nicolas für Sippel
46. Strobl für Kramer
46. Beyer für F. Johnson
46. Bennetts für Drmic
46. Müsel für Herrmann
59. Poulsen für Wendt
59. Steinkötter für Plea
59. Herzog für Neuhaus

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Neuhaus (2., Rechtsschuss)
0:2
Drmic (13., Rechtsschuss, Plea)
0:3
Plea (33., Rechtsschuss, Herrmann)
0:4
Hofmann (90. + 1, Linksschuss)

Spielinfo

Anstoß:
22.05.2019 14:00 Uhr
Zuschauer:
6783

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine