Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.04.2019, 15:55

Tabellenführung mit Erfolg gegen MSV ausgebaut

Wolfsburg auf dem besten Weg zur Titelverteidigung

Der VfL Wolfsburg hat am Ostermontag seine Partie in der Frauen-Bundesliga gegen den MSV Duisburg klar mit 5:0 (2:0) gewonnen und damit seinen Vorsprung auf Verfolger Bayern München auf vier Punkte ausgebaut. Nach dem 1:1 der Münchnerinnen am Mittwoch gegen den SC Sand hat Wolfsburg somit einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht.

Klarer Erfolg gegen Duisburg - und vier Punkte Vorsprung: Der VfL Wolfsburg hat nun alle Trümpfe in der Hand.
Klarer Erfolg gegen Duisburg - und vier Punkte Vorsprung: Der VfL Wolfsburg hat nun alle Trümpfe in der Hand.
© imagoZoomansicht

Drei Partien müssen Wolfsburg und München in dieser Bundesliga-Saison noch bestreiten. Ein Wachwechsel an der Spitze ist somit wohl nur noch theoretisch möglich.

Die Tore für das von Anfang an überlegen auftretende Team von Trainer Stephan Lerch erzielten Ewa Pajor (15.), Zsanett Jakabfi (17.) sowie nach der Pause die schwedische Spielführerin Nilla Fischer (49.), Pernille Harder (72.) sowie schließlich Alexandra Popp (79.).

Wolfsburg hat damit den Spitzenplatz gesichert, während Duisburg auf dem neunten Tabellenplatz bleibt, der Puffer zur Abstiegszone beträgt weiter vier Punkte.

Einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg sicherte sich im zweiten Spiel am Ostermontag der SV Werder Bremen mit einem 2:2 bei der SGS Essen. Bis kurz vor Schluss führte Bremen sogar dank der Tore von Verena Volkmer (21.) und Lisa-Marie Scholz (53.) und einem Gegentreffer von Turid Knaak (57.) mit 2:1, doch in der Nachspielzeit glich Lea Schüller noch zum 2:2 für Essen aus.

sam

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine