Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.05.2019, 13:26

Zwei Siege sind Pflicht

Löw: "Spieler sollen auch mal Fehler machen dürfen"

Die deutsche Nationalmannschaft befinde sich auf einem Weg, auf dem es auch mal Rückschläge geben kann, sagt Joachim Löw. Gegen Weißrussland und Estland jedoch sind sechs Punkte fest eingeplant.

Bundestrainer Joachim Löw
Durchläuft mit der Nationalmannschaft einen "spannenden Prozess": Bundestrainer Joachim Löw.
© imago imagesZoomansicht

Auf dem Weg zur EM 2020 sollten die Qualifikationsspiele am 8. Juni in Weißrussland und drei Tage später in Mainz gegen Estland (beide 20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) keine Stolpersteine für die deutsche Nationalmannschaft darstellen. Die schwerste Hürde hatten Löw und seine verjüngte Elf bereits beim 3:2 in Amsterdam genommen. Deshalb betonte Löw im Interview auf der DFB-Website auch: "Man braucht nicht lange herumzureden: Alles andere als sechs Punkte aus diesen beiden Spielen wäre eine Enttäuschung."

Unterschätzen werde das DFB-Team seine Gegner aber auf keinen Fall, und sich deshalb auch "sehr gut und seriös vorbereiten, auch wenn die Spieler am Ende einer langen Saison körperlich und mental müde sein werden", so Löw.

Tah, Klostermann und verschiedene Defensiv-Varianten

Seinen Kader nominierte der Bundestrainer "in enger Abstimmung" mit U-21-Coach Stefan Kuntz, der am 17. Juni mit seinem Team in die EM in Italien und San Marino startet. Aus Löws Aufgebot stoßen dann U-21-Kapitän Jonathan Tah und Lukas Klostermann zu den Junioren. Löw erklärte: "Wir wollen uns ja auch im Defensivbereich weiterentwickeln, wir wollen verschiedene Varianten ausprobieren, da können die beiden perspektivisch eine Rolle spielen."

Seine Mannschaft durchlaufe "einen spannenden Prozess, in dem es unsere Aufgabe ist, die Richtung vorzugeben und jeden einzelnen Spieler bestmöglich zu begleiten", meinte Löw. Die DFB-Auswahl befinde sich auf einem Weg, auf dem es auch mal Rückschläge geben kann. "Wir schenken unseren Spielern großes Vertrauen, sie sollen aber auch mal Fehler machen dürfen, sie sollen Spaß und Freude haben und das auf dem Spielfeld zeigen." Das sollte gegen Weißrussland und Estland drin sein.

cfl

Diesen Nationalspielern blieb der Durchbruch verwehrt
25 fast vergessene Löw-Debütanten
Auf wen Löw nicht nachhaltig setzte

Mark Uth wäre der 100. Debütant unter Bundestrainer Joachim Löw - nicht alle haben nachhaltig Eindruck hinterlassen. Eine Auswahl von 25 fast vergessenen Nationalspielern.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:00 SDTV Sporting Greats
 
08:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
08:00 SKYS1 Fußball
 
08:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
08:30 SDTV Sporting Greats
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Ne, ne, nicht mit mir von: HeDuDa - 19.06.19, 06:03 - 15 mal gelesen
Re: Guten Morgen Forum von: HeDuDa - 19.06.19, 05:37 - 11 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine