Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.06.2017, 23:14

Zwei Spiele, viermal Videobeweis

Videobeweis sorgt für "Verwirrung" und Diskussionen

Am Sonntag standen die Video-Schiedsrichter in gleich zwei Confed-Cup-Spielen voll im Mittelpunkt: Bei den Spielen Portugal gegen Mexiko (2:2) und Kamerun gegen Chile (0:2) wurden vier Entscheidungen mittels des neu eingeführten Videobeweises überprüft. Einerseits wurde am Ende zwar viermal die richtige Entscheidung gefällt, andererseits verursachte die Neuerung ein Wechselbad der Gefühle.

Nestor Pitana & Damir Skomina
Überstimmt: Die Schiedsrichter Nestor Pitana (l.) und Damir Skomina (r.) griffen auf den Videobeweis zurück.
© Getty ImagesZoomansicht

Erstmals bei einem großen FIFA-Turnier kommt beim Confed Cup der Videobeweis zum Einsatz. Anhand der Bilder können Entscheidungen auf dem Feld, die spielentscheidende Szenen wie Tore, Abseits, Rote Karten oder Elfmeter betreffen, bei Fehlentscheidungen korrigiert werden. Tor oder nicht Tor? Das war beim Confed Cup am Sonntag die große Frage. Bei Portugal gegen Mexiko wurde ein Treffer von Pepe aufgrund einer Abseitsstellung im Nachhinein aberkannt (21.). Später der Treffer von Cedric als korrekt bestätigt (86.). Ähnliche Szenen auch im zweiten Spiel des Abends zwischen Kamerun und Chile: Ein Tor von Eduardo Vargas wurde wegen einer haarscharfen Abseitstellung rückwirkend aberkannt (45.+1). Kurz vor Schluss wurde Vargas erneut auf die Folter gespannt, diesmal zählte sein Treffer nach Einsicht der Videobilder aber, obwohl der Linienrichter seine Fahne gehoben hatte.

Vier richtige Entscheidungen

Gleich vorneweg muss gesagt werden, dass laut Regelbuch alle vier Entscheidungen korrekt bewertet wurden. Zwei irreguläre Treffer, die in der Live-Situation auf dem Feld wohl gegeben worden wären, wurden anschließend aberkannt. Besonders knapp war der Fall bei Vargas' erstem "Treffer". Hier waren wohl nur Zentimeter seines Knies strafbar im Abseits. Ohne mehrfache Begutachtung des Bildmaterials wäre dies wohl nie aufgeflogen. Hier hat der Videobeweis seinen Nutzen in spielentscheidenden Szenen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Perfekt war das Prozedere dennoch nicht.

Stimmungsschwankungen

Confed Cup am Sonntag

Auf dem Platz blieben verwirrte Spieler, auf den Rängen verwirrte Zuschauer und vor den Fernsehern fragende Zuschauer zurück. Die Entscheidung, die Videoschiedsrichter zu konsultieren, wurde offenbar nicht klar erkenntlich signalisiert. So dachten im Spätspiel etwa viele Fans an den Schlusspfiff, statt an den Videobeweis. Bis zur Entscheidungsfindung dauerte es dann jeweils weit mehr als eine Minute. Auf dem Rasen wurden daher Jubelstürme abrupt abgebrochen. Spieler von Chile gingen nach der ersten Entscheidung auch Hauptschiedsrichter Damir Skomina wild gestikulierend und laut schimpfend an. Auch von den Rängen gab es lautstarke Proteste. Der Ablauf des gesamten Prozedere wirkte wenig souverän, was sich auf viele Beteiligte übertrug.

Santos: "Es war ein bisschen verwirrend"

"Zuerst war ich enttäuscht, und dann habe ich gesehen, dass es nochmal angeschaut wird. Ich habe gehofft, dass es Abseits ist, und es war Abseits. Da war ich froh", beschrieb Kameruns Trainer Hugo Broos seine Achterbahnfahrt der Gefühle bei seinem ersten Videobeweis. "Es sind die neuen Regeln, wenn es dem Fußball hilft, super. Niemand versteht den Videobeweis bislang allerdings", gab Portugals Coach Fernando Santos zu verstehen. "Es war ein bisschen verwirrend", so Santos, der ein wenig in der Luft hing und versuchte herauszufinden, warum der Treffer für seine Mannschaft nicht zählte. Für den 61-jährigen Portugiesen nicht die einzige Verwirrung: "Der Videoreferee wurde nur bei unseren Toren benutzt, obwohl die Szene vor dem 2:2 auch sehr komplex war."

"Ich denke, dieses System braucht Zeit. Die FIFA wird es genau evaluieren müssen", zeigte Chiles Trainer Juan Antonio Pizzi indes durchaus Verständnis, denn: "Am Ende wird diese Technologie aber wahrscheinlich mehr Gerechtigkeit in das Spiel bringen."

cru

Confederations Cup, 2017, Vorrunde, 1. Spieltag
Kamerun - Chile 0:2
Kamerun - Chile 0:2
Schöne Kulisse

Der Himmel über Moskau spielt mit. Tolles Wetter über dem Stadion von Spartak.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

21 Leserkommentare

KXXL
Beitrag melden
20.06.2017 | 08:50

FIFA = maximale Unfähigkeit

Ob man den Videobeweis nun gut oder schlecht findet, ist nicht mehr wirklich die Frage. Der ist nun [...]
d-m-a
Beitrag melden
19.06.2017 | 16:06

Nur 3 Bildschirme und 3 Video-Schiedsrichter? Bisschen wenig oder?
Ich wäre dafür jedem Spieler sei[...]
Roadrunner11
Beitrag melden
19.06.2017 | 15:18

Warum wird beim Fußball eigentlich immer eine Gerechtigkeit erwartet, die es im restlichen Leben auch [...]
salicus
Beitrag melden
19.06.2017 | 14:55

Wo ist das Problem?

Kann mich rainerlindheim@gmail.com und anderen Vorrednern nur anschließen: Natürlich braucht es noch [...]
kyst
Beitrag melden
19.06.2017 | 14:52

Confed-Cup interessiert mich eher nicht so, bin auch einfach für ab- und an mal fußballfreie Sommer, [...]

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Portugal
Gründungsdatum:01.01.1914
Anschrift:Federação Portuguesa de Futebol (FPF)
Rua Alexandre Herculano, No. 58
Apartado 24013
1250-012 Lisboa
Telefon: 00 351 - 21 - 3 25 27 00
Telefax: 00 351 - 21 - 3 25 27 80
Internet:http://www.fpf.pt/

Vereinsdaten

Teamname:Mexiko
Gründungsdatum:01.01.1927
Anschrift:Federación Mexicana de Fútbol Asociación, A.C. (FMF)
Colima No. 373
Colonia Roma
México, D.F. 06700
Telefon: 00 52 - 55 - 52 41 01 66
Telefax: 00 52 - 55 - 52 41 01 91
Internet:http://www.femexfut.org.mx/

Vereinsdaten

Teamname:Kamerun
Gründungsdatum:01.01.1959
Anschrift:Fédération Camerounaise de Football
B. P. 1116
Yaoundé
Telefon: 00237-210012
Telefax: 00237-216662
Internet:http://www.cameroon.fifa.com

Vereinsdaten

Teamname:Chile
Gründungsdatum:01.01.1895
Anschrift:Federación de Fútbol de Chile, Avenida Quilin No. 5635, Comuna Penaloén, Casilla No. 3733, Correo Central,
Santiago de Chile
Telefon: 0056-2-2849000
Telefax: 0056-2-2843510
Internet:http://www.anfp.cl


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun