Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.05.2019, 15:23

Der Slowene pfiff unter anderem das EL-Endspiel 2017

Damir Skomina leitet das Champions-League-Finale

Die UEFA hat sich festgelegt: Der Slowene Damir Skomina wird das diesjährige Champions-League-Finale zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool in Madrid leiten. LFC-Trainer Jürgen Klopp wird zudem nicht der einzige Deutsche im Endspiel sein.

Damir Skomina
Finalerprobt: Der Slowene Damir Skomina leitet das Champions-League-Endspiel in Madrid.
© Getty ImagesZoomansicht

Dem 42-Jährigen stehen seine Assistenten und Landsmänner Jure Praprotnik und Robert Vukan zur Seite. Vierter Offizieller ist der Spanier Mateu Lahoz. Die Deutschen Felix Zwayer und Mark Borsch assistieren derweil dem Videoschiedsrichter Danny Makkelie aus den Niederlanden - Zwayer als direkter Assistent, Borsch ist für die Überwachungen von Abseitssituationen zuständig.

Skomina 2018/19: Vier CL-Spiele, 17 Gelbe Karten

Skomina ist seit 2002 international im Einsatz. 2017 leitete er das Europa-League-Finale zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United, 2012 den europäischen Supercup zwischen dem FC Chelsea und Atletico Madrid. Im Champions-League-Finale 2013 zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund war er vierter Offizieller. In der laufenden CL-Saison stand er bislang viermal auf dem Feld und zückte dabei insgesamt 17 Gelbe Karten. Das diesjährige Endspiel, zwischen den beiden englischen Vertretern Tottenham und Liverpool ausgetragen, findet am 1. Juni (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Wanda Metropolitano (Spielstätte von Atletico) in Madrid statt.

sid/nba

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine