Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
BigJul
Beitrag melden
20.06.17, 23:25

Öffentliche rechtlich

Vielleicht wars bisher nur son schlechtes Programm weil das ganze Geld für die Championsleague drauf ging! Wenn sie jetzt noch die BuLi loswerden können Sie aufblühen und und richtig gutes Zeug produzieren! Bye bye stadl! (:
Beitrag melden
17.06.17, 20:45

wir haben doch selber Schuld

Es wird so viel Fußball gezeigt. Montag bis Sonntag jede Menge Live im TV. Montagspiel der 2.Liga, CL 18 Spiele bis nächste Saison noch, EL, jeden Samstag diverse Spiele im 3.Programm der 3.Liga. Selbst diverse Spiele der RL (4.Liga) von zB RW Essen gabe es bei Sport1 live. Dazu jedes unwichtige Vorbereitungsspiel in der Sommerpause. Jeden Tag in Sport1 mindestens so ein Spiel (denkt an meine Worte). Dazu jedes viertklassige Hallenturnier. Und grade der Confed-Cup. Und warum? Weil die Einschaltquoten stimmen ! Selbst die Relegation 1860 gegen Regensburg haben 3,76 Mio gesehen: 2.Liga gegen 3.Liga! Fußball lässt sich also im TV gut zeigen und damit lässt sich Werbung beim Fußball ausgezeichnet vermarkten. Was passiert? Es wird noch mehr Fußball gezeigt um noch mehr Werbeeinnahmen zu haben.
Aber solange die Einschaltquoten bei den Sender aktzeptabel bleiben, wird sich nichts ändern.
Und die Verbände merken das ebenfalls. Die Quoten stimmen und der DFB bzw UEFA können mehr für die Rechte verlangen.
Wenn jeder nur noch die Hälfte Fußball schauen würde, dann würden evt auch die Sender und die Verbände und die Vereine nachdenklich.
ErnaBumm
Beitrag melden
17.06.17, 16:36

Geschlossenes System

So Erna erklärt euch mal die Welt: Wir leben in einen Demokratie wo im Rahmen des erlaubten jeder sagen kann was er will. Aber wir leben auch im Kapitalismus wo auch jeder so reich werden will wie er kann. So und es gibt diese Fussballverbände die die Rechte an den Bildern für die Vereine verwalten. Und dann gibt es Pay-TV-Sender die diese Rechte kaufen. Mit einem Haufen Geld (wir reden von Milljarden also tausende von Millionen)das die Verbände an die Vereine ausschütten. Das nun die CL schon sowas wie eine eigene Liga ist und die geplante Europa-Liga schon ist, ist ja auch klar. Und nun? Wo kommt das meiste Geld her? Genau, aus dem PAY-TV. Und nun ist es ein geschlossenes System. Nur wer dafür zahlt kann das Spiel sehen. Ist irgendwo logisch oder? Allso wenn ich Bier anstatt Leitungswasser trinke, kaufe ich mir Bier. Gibt es ein Grundrecht auf Bier? Nö muss ich auch für zahlen. Gibt es Telefon oder Internet ohne Kosten? Nö! Also worüber beschwert sich hier so mancher? Das ist meine Meinung es grüßt Euch die Erna
Burebista
Beitrag melden
17.06.17, 11:59

kann ich nur zustimmen.

@Donostia vom 13.06.17, 14:25

"@ Kochi16/GEZ
Natürlich driftet die Diskussion schon lange wieder ab: aber wenn ich etwas wirklich gerne bezahle, dann GEZ. Alleine Arte und 3Sat sind das Geld wert.
Und wenn Ihr auf der ÖR nur Rosamunde Pilcher findet, dann leistet Euch doch mal ne Programmzeitschrift"

ich gehe sogar noch weiter und behaupte, dass sogar nur eines der öffentlich rechtlichen programme mehr wert ist als sämtliche private zusammen.
was allerdings oft vergessen wird ist: die privaten fernsehanstalten finanzieren wir genauso mit, und zwar über die werbung.

was den fußball anbelangt wage ich eine einfache prognose: er wird immer populärer werden und immer mehr geld generieren, weltweit gesehen.

und in diesem sinne: was interessiert es den chinesen, ob in deutschland ein sack kartoffeln umfällt.

gute nacht.
Psternak
Beitrag melden
16.06.17, 13:19

Langsam muß ich den Befürwortern einer Euroliga Recht geben

Euroleague sponsored by Sky und Mc Donald´s und fertig. Die sollen doch in Ihrer eigenen Brühe verdampfen. Die Bundesliga käme dann in die öffentlich rechtlichen und wir hätten hier wieder einigermaßen normale Zustände. Vielleicht mit keinem Zuschauerschnitt von 40 bis 50 Tausend, aber 25 Tausend würden´s auch tun. Und wir hätten wieder gesittete Verhältnisse mit 2 Freitagabendspielen und einem ordentlichen Samstagnachmittag und eine Sportschau, die diesen Namen verdient.
yoxxx
Beitrag melden
16.06.17, 11:04

mehrdeutiger Fehler

"am SIEG ihres Vereins" sollte es heißen.
yoxxx
Beitrag melden
16.06.17, 10:54

@long8

Zitat:"Es wird Zeit für eine Europaliga , an der dann aus Deutschland die Bayern, Leipzig , Dortmund und Hoffenheim teilnehmen.
Die Bundesliga kommt auch sehr gut ohne sie aus."

Meinen Sie wirklich die Bundesliga oder die stadionbesuchenden Fans?
Jedes Stadion ist voll wenn die Bayern oder Dortmund kommt; ich glaube nicht, dass die Gastvereine auf die Mehr-Einnahmen verzichten wollen.

Zum Anderen können Sie anscheinend sehr gut auf die Mannschaften verzichten, die als einzige keine Spielunterbindung praktiziert haben (Ausnahme Freiburg). Ich frage mich wirklich, wer von den Fans (sie inkl.) wirklich am Fußball interessiert ist - und nicht nur am Sie seines Vereines.
ToppiTrainergott
Beitrag melden
16.06.17, 10:54

@Ossisailor

Auch wenn Forumsverschwörungstheoretiker vermutlich nichts anders erwartet haben, muss ich Ihnen doch zu Ihrem Posting vom 15.06., 16:44 mal wieder voll und ganz zustimmen!
PeterZeh
Beitrag melden
16.06.17, 09:53

Andere Beträge

Fußballer, die das zwanzigfach von "Normalos" verdienen?
Nehmen wir mal einen leicht gehobenen Jahresverdienst von 70.000 EUr. Das sind in zwanzig Jahren 1.680.000 EUR. Damit gehört man als Erstliga-Fuballer in England, Spanien, Italien und Deutschland als Stammspieler einer CL-Mannschaft wohl eher zu den Geringverdienern. So sehr haben sich die Maßstäbe verschoben.
long8
Beitrag melden
16.06.17, 09:53

der Fußball schaufelt sich sein eigenes Grab...

@Sonnenloewe
warten Sie's ab.... der Fußball geht zugrunde wenn's so weiter geht...

Es ist eben nicht so wie Stoiber als AR des FC Bayern letztens in TV (öffentlich rechtlich) meinte : " die Leute wollen Bayern gegen Barca sehen ... deswegen brauchen wir mehr Geld um z.B. mit Barca mithalten zu können"

Nein, es geht immer mehr Leuten auf den Sack, Bayern gegen Barca zu sehen. Wie oft denn noch ? Jedes Jahr ?

Es wird Zeit für eine Europaliga , an der dann aus Deutschland die Bayern, Leipzig , Dortmund und Hoffenheim teilnehmen.

Die Bundesliga kommt auch sehr gut ohne sie aus.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine