Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Porto

FC Porto

Portugal
3
:
1

nach Verlängerung
2:1 (1:1)
Hinspiel: 1:2
Nach Hin- & Rückspiel: 4:3
AS Rom

AS Rom

Italien

Spielinfos

Anstoß: Mi. 06.03.2019 21:00, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Estadio do Dragão, Porto
FC Porto   AS Rom
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Porto - Vereinsnews

Porto bestätigt Felipe-Wechsel zu Atletico
Atletico Madrid hat in diesem Sommer reichlich Geld zur Verfügung, um auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Auf der Website des FC Porto ist nun von einem ersten Transfer in diesem Sommer die Rede. Demnach soll Abwehrspieler Felipe vom Vizemeister Portugals zu den Colchoneros wechseln. Porto schreibt in seiner Meldung ferner, dass der Spieler 20 Millionen Euro kostet. In 142 Pflichtspielen für Porto erzielte der Brasilianer elf Tore. Wie die Marca berichtet, will Atletico auch noch Mittelfeldspieler Hector Herrera und Außenbahn-Experte Alex Telles von Porto nach Madrid lotsen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Obwohl Dost verschießt: Sporting holt den Pokal
Sporting Lissabon heißt der Pokalsieger in Portugal. Die Hauptstädter bezwangen im Endspiel in Oeiras den FC Porto nach einem Wechselbad der Gefühle mit 5:4 im Elfmeterschießen. ... [weiter]
 
Laut einer Meldung der portugiesischen Sport-Tageszeitung "O Jogo" wird der frühere spanische Nationaltorwart Iker Casillas offenbar rund zwei Wochen nach seinem Herzinfarkt seine aktive Karriere beenden. Eine offizielle Bestätigung durch seinen Klub FC Porto wird im Laufe des Freitags erwartet. Der 37-Jährige hatte am 1. Mai im Training eine Herzattacke erlitten, war jedoch nach einem Eingriff im Krankenhaus nach wenigen Tagen wieder entlassen worden. Porto will Casillas offenbar weiter an den Klub binden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
EHF-Cup-Endrunde: Gislason will 20. Titel, Petkovic einen Rekord
Die Bundesligisten THW Kiel und Füchse Berlin sind die Favoriten beim Finalturnier um den EHF-Pokal in Kiel. In den vergangenen 15 Jahren gab es 14 deutsche Siege. ... [weiter]
 
Casillas:
Fünf Tage nach seinem Herzinfarkt ist Iker Casillas in Portugal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie lange er sich erholen muss und wie es dann weitergeht, konnte der Torhüter noch nicht sagen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

AS Rom - Vereinsnews

Totti:
Die Roma verliert ihre Vereinsikone Francesco Totti. Der 42-Jährige hat sich vom Hauptstadtklub verabschiedet, dem er seit fast 30 Jahren angehört hatte. Zuletzt hatte es Differenzen zwischen Totti und Klubchef James Pallotta gegeben. ... [zum Video]
 
Der Gegenangriff der Roma-Bosse: Totti im Reich der Fantasie?
Der Roma-Abschied von Vereinslegende Francesco Totti hat ein mittelschweres Erdbeben ausgelöst - besonders auch die Art und Weise. Denn der 42-Jährige hat sein "Ciao" nach 30 Jahren purer Treue damit begründet, nicht in Entscheidungen bezüglich Trainer, Spieler, Personal mit einbezogen worden zu sein. Das stimme allerdings nicht, schlagen die Bosse nun vehement zurück. ... [weiter]
 
Totti warnte de Rossi:
Am Montag folgte die Nachricht, die tags zuvor bereits die Runde gemacht hatte: Francesco Totti kehrt seinem Verein den Rücken. Zu viele Unstimmigkeiten und zu wenig eigener Einfluss gaben am Ende den Ausschlag für den Weltmeister von 2006. Auf einer Pressekonferenz nahm Totti Stellung - und äußerte sich auch über die Personalie Daniele de Rossi. ... [weiter]
 
Großer Knall in der
Mit dem Namen Francesco Totti verbinden nicht nur Römer direkt den Hauptstadtklub AS Roma. Die Giallorossi sind schließlich sein Verein. Sein Klub, dem der Capitano immer treu geblieben ist und mit dem er die letzte Meisterschaft 2001 gewonnen hat. Dass diese Zeit nun zu Ende geht, ist ein Paukenschlag - und zugleich ein weiteres passendes Teil im derzeitigen Chaos-Puzzle. ... [weiter]
 
Higuain und die Frage: Chelsea, Juve oder Roma?
Gonzalo Higuain hat ein überschaubares halbes Jahr beim FC Chelsea durchlebt: In 14 Premier-League-Partien sind dem Argentinier fünf Tore geglückt, immerhin hat er zusammen mit den Blues die Europa League gewonnen (4:1 gegen Arsenal, ohne Einsatz im Finalkader). Ab 1. Juli schließt sich dann der Kreis für "El Pipita": Nach einem halben Jahr Milan (15 Partien, sechs Treffer) und eben dem Engagement bei Chelsea kehrt Higuain wieder zu seinem Arbeitgeber Juventus Turin zurück. Eine große Zukunft hat der Stürmer dort aber nicht, wegen Cristiano Ronaldo wich er überhaupt erst. Doch wenn es nichts mit der Alten Dame wird, was dann? Ein mögliches Szenario, was die "Gazzetta dello Sport" verbreitet: Die Blues werden Higuain wohl nicht für 36 Millionen Euro fest binden (Klausel), stattdessen könnte Juve den Spieler mit der Roma für Kostas Manolas tauschen. Beide Klubs veranschlagen ähnliche Preise für ihre Profis - und zudem werde ohnehin für Roma-Angreifer Edin Dzeko (wohl zu Inter Mailand) ein Nachfolger in der Hauptstadt gesucht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine