Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Juventus Turin

Juventus Turin

Italien
3
:
0

Halbzeitstand
1:0
Hinspiel: 0:2
Nach Hin- & Rückspiel: 3:2
Atletico Madrid

Atletico Madrid

Spanien

Spielinfos

Anstoß: Di. 12.03.2019 21:00, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Allianz Stadium, Turin
Juventus Turin   Atletico Madrid
BILANZ
1 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Juventus Turin - Vereinsnews

Caceres verlässt Juventus zum dritten Mal
Mit Uruguay weilt Abwehrmann Martin Caceres derzeit bei der Copa America, hat gegen Ecuador direkt zum Start ein 4:0 feiern dürfen. Darüber hinaus hat der 32-jährige Routinier via Instagram mitgeteilt, ab Sommer nicht mehr für Juventus Turin zu spielen. Bei der Alten Dame hat der Defensivspezialist insgesamt dreimal gewirkt (2009–2010, 2012–2016, seit Januar 2019) und in diesem Zeitraum sechsmal (!) die italienische Meisterschaft gewonnen. "Meine Familie sind allesamt für Juventus, mein Sohn Leo ist in Turin geboren und absoluter Juve-Fan, während auch meine Tochter Martina ihr gesamtes Leben hier verbracht hat. Ich werde das alles, diesen Klub, niemals vergessen", so Caceres, der seine Schuhe auch schon für Villarreal, den FC Barcelona, den FC Sevilla, Hellas Verona oder Lazio Rom geschnürt hat. Für Juve hat er insgesamt 119 Pflichtspiele absolviert, 86 davon in der Serie A - neun davon im abgelaufenen Halbjahr. Seinem letzten Abschnitt bei den Bianconeri. Wie es nun weitergeht, ist noch offen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Sarri verlässt Chelsea und wird Juventus-Trainer
Trotz des Europa-League-Sieges kehrt Maurizio Sarri dem FC Chelsea nach einem Jahr wieder den Rücken. Er wird neuer Trainer von Juventus Turin. ... [weiter]
 
Pogba: Zeit für einen Wechsel und ein neues Abenteuer?
Der Transfersommer nimmt allmählich an Fahrt auf, erste große Namen wie Eden Hazard (von Chelsea zu Real Madrid) sind bereits gefallen. Folgt als einer der nächsten ganz großen Profis Paul Pogba? Der französische Weltmeister von 2018, seit 2016 bei Manchester United unter Vertrag und dort zwischenzeitlich vor allem immer wieder mit dem ehemaligen Coach José Mourinho im Clinch, wird immer wieder mit den Königlichen sowie auch mit seinem Ex-Klub Juventus Turin (2012-2016) in Verbindung gebracht - und nährt Gerüchte selbst mit einer frischen Aussage gegenüber "Reuters" in Tokio: "Es könnte an der Zeit sein, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Es gibt aktuell viel Gerede - und es werden sich auch Gedanken gemacht." Der 26-jährige Mittelfeldstratege weiter: "Für mich persönlich waren es jetzt drei Jahre in Manchester - und wir haben einiges erreicht; es gab gute Momente und auch schlechte, wie bei jedem anderen. Nach dieser Saison mit all den Dingen, die passiert sind - und meiner persönlich besten Saison denke ich an Folgendes: eventuell eine neue Herausforderung woanders suchen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Vor einem Jahr hat Cristiano Ronaldo unter anderem nach drei Champions-League-Erfolgen in Serie seinen langjährigen Klub Real Madrid verlassen und sich dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin angeschlossen. Nun, nach seiner ersten Saison bei der Alten Dame, zieht der frischgebackene Nations-League-Sieger ein großes Fazit - und ist weiterhin angetan von den Bianconeri. ... [weiter]
 
Higuain und die Frage: Chelsea, Juve oder Roma?
Gonzalo Higuain hat ein überschaubares halbes Jahr beim FC Chelsea durchlebt: In 14 Premier-League-Partien sind dem Argentinier fünf Tore geglückt, immerhin hat er zusammen mit den Blues die Europa League gewonnen (4:1 gegen Arsenal, ohne Einsatz im Finalkader). Ab 1. Juli schließt sich dann der Kreis für "El Pipita": Nach einem halben Jahr Milan (15 Partien, sechs Treffer) und eben dem Engagement bei Chelsea kehrt Higuain wieder zu seinem Arbeitgeber Juventus Turin zurück. Eine große Zukunft hat der Stürmer dort aber nicht, wegen Cristiano Ronaldo wich er überhaupt erst. Doch wenn es nichts mit der Alten Dame wird, was dann? Ein mögliches Szenario, was die "Gazzetta dello Sport" verbreitet: Die Blues werden Higuain wohl nicht für 36 Millionen Euro fest binden (Klausel), stattdessen könnte Juve den Spieler mit der Roma für Kostas Manolas tauschen. Beide Klubs veranschlagen ähnliche Preise für ihre Profis - und zudem werde ohnehin für Roma-Angreifer Edin Dzeko (wohl zu Inter Mailand) ein Nachfolger in der Hauptstadt gesucht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Atletico Madrid - Vereinsnews

FCB-Kandidat Rodrigo will Atletico wohl verlassen
Der FC Bayern hat sich mit ihm ausgetauscht, Pep Guardiola hätte ihn gerne bei Manchester City: Jetzt hat Rodrigo seinem aktuellen Arbeitgeber Atletico Madrid laut "Marca" mitgeteilt, im Sommer wechseln zu wollen. Der 22-Jährige Mittelfeldmann, im vergangenen Sommer erst für 20 Millionen Euro von Villarreal nach Madrid gewechselt, besitzt in seinem bis 2023 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 70 Millionen Euro. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Benfica dementiert Joao-Felix-Berichte - und 30-Prozent-Klausel
Benfica Lissabon hat am Abend in einem Statement Medienberichte dementiert, wonach Sturmjuwel Joao Felix (19) unmittelbar vor einem Wechsel zu Atletico Madrid stehe. Es sei falsch, "dass derzeit Verhandlungen über einen möglichen Transfer von Joao Felix stattfinden". Der portugiesische Nationalspieler ist für eine Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro zu haben. Besonders vehement widerspricht Benfica der Meldung, dass bei einem Transfer 30 Prozent der Summe an Joao Felix' Berater Jorge Mendes gehen würden. Dies sei "absurd". ... [Alle Transfermeldungen]
 
Medien: Joao-Felix-Wechsel zu Atletico wird konkret
Die Marca in Spanien meldet, dass der Transfer von Benfica-Juwel Joao Felix zu Atletico Madrid konkret wird und "in den nächsten Stunden verkündet" werden könnte. Demnach hätten die Rojiblancos das Rennen um den begehrten Mittelfeldspieler gewonnen, an dem auch Manchester City dran gewesen sein soll. Für den 19-Jährigen müsste Atleti eine Ablöse von 120 Millionen Euro nach Lissabon überweisen und ist offenbar auch bereit, dies zu tun. Damit wäre Joao Felix der teuerste Transfer in der Geschichte des Ex-Meisters - bislang war dies Thomas Lemar, der im vergangenen Sommer 72 Millionen Euro kostete. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bayern und Rodrigo: Ein Austausch fand statt
Der FC Bayern ist an Atletico Madrids Rodrigo interessiert. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler könnte auf seiner Position aus dem spanischen Duo (Thiago und Martinez) ein Trio machen. Sein aktueller Arbeitgeber ist von der Kontaktaufnahme der Bayern informiert, die Vorstellungen zwischen diesem Prototypen eines defensiven Mittelfeldabräumers und dem deutschen Rekordmeister sind ausgetauscht. Rodrigo ist zwar bis 2023 an die Madrilenen gebunden, könnte den Verein aber für 70 Millionen Euro verlassen. Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guardiola ist mit Manchester City größter Mitbewerber des FCB um die Dienste von Rodrigo. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Griezmann laut Atletico-Geschäftsführer zu Barça
Antoine Griezmann wird Atletico Madrid nach fünf Jahren verlassen, so viel ist klar. Nur wohin? Rund um diese Frage wird seit Wochen national wie international spekuliert. Der französische Weltmeister befeuerte die Gerüchteküche dann noch selbst, indem er vielsagen sagte: "Ich weiß, wo ich spielen werde." Nun aber äußerte sich Miguel Angel Gil Marin, immerhin Geschäftsführer von Atletico Madrid, sich dazu und verriet den neuen Arbeitgeber des Franzosen: "Ich weiß ganz genau, wo er spielen wird, ich weiß es seit März: in Barcelona", wird der 55-Jährige von der spanischen Sportzeitung "Sport" zitiert. Barça gilt seit jeher als größter Interessent des 28-Jährigen, dessen Ablösesumme bei 120 Millionen Euro liegt. Zuletzt war aber die Rede davon, dass ein Griezmann-Transfer beim spanischen Meister "keine Priorität mehr" habe. Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu solle Zweifel bekommen haben, auch aufgrund der enormen Ablösesumme, hieß es damals unter anderem von Seiten der "Marca". ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine