Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  gestern, 10:51 Uhr
Beck

Trotz auslaufenden Vertrags kann sich Andreas Beck (32) vorstellen, eines Tages seine Karriere beim VfB Stuttgart zu beenden. "Das ist mein Verein, hier habe ich das Fußballspielen gelernt und alles, was ich brauche", sagt der Rechtsverteidiger im kicker-Interview (Montagsausgabe). "Genauso kann ich mir aber vorstellen, wieder einen Schritt weiterzugehen, auch ins Ausland. Es gab auch schon Anfragen - aber aktuell ist das alles erst mal auf Eis gelegt. Jetzt geht es nur darum, mit dem VfB die Klasse zu halten."

 
  14.03.2019, 11:57 Uhr
Mangala

Markus Weinzierl hat bestätigt, dass der VfB Stuttgart den Vertrag mit HSV-Leihgabe Orel Mangala (20) verlängert hat. "So ist auch meine Information seit ein paar Wochen. Darüber sind wir sehr froh", sagte der VfB-Trainer, als er am Donnerstag auf den "Bild"-Bericht angesprochen wurde, wonach sich noch Ex-Sportvorstand Michael Reschke mit Mangala auf eine Vertragsverlängerung bis 2023 verständigt hatte. Ab der kommenden Saison planen die Stuttgarter fest mit dem Mittelfeldspieler, der beim HSV zu wichtigsten Spielern gehört.

 
  28.01.2019, 12:50 Uhr
Younes

Nur zu einem Kurzeinsatz kam Amin Younes in der laufenden Serie-A-Saison für den SSC Neapel, kein Wunder also, dass sein Berater Sahr Senesie nun gegenüber der dpa sagte: "Es gibt Überlegungen, dass sich im Winter noch etwas tut. Wir prüfen gerade ein paar Optionen aus Deutschland und Italien." Gerüchten zufolge ist der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart an einer Verpflichtung des ehemaligen Bundesliga-Spielers (26 für Gladbach) interessiert. Sahr Senesie erklärte: "Er fühlt sich zwar grundsätzlich wohl in Neapel, möchte aber natürlich mehr Spielzeit bekommen, wofür auch sein Trainer Carlo Ancelotti vollstes Verständnis hat. Es muss aber natürlich optimal passen, ansonsten wird Amin weiter in Neapel um seine Chance kämpfen."

 
  28.01.2019, 09:23 Uhr
Mascarell

Nach kicker-Informationen nähern sich Omar Mascarell und der VfB Stuttgart an. Der Sommerneuzugang der Gelsenkirchener will sich schon wieder verändern, ein Leihgeschäft mit Kaufoption steht im Raum. Aufgrund der Verletzung von Benjamin Stambouli könnte sich Schalkes Bereitschaft zur Abgabe aber kurzfristig ändern.

 
B. Özcan

Der Hamburger SV hat die Verpflichtung von Berkay Özcan bestätigt. Der Mittelfeldmann kommt vom VfB Stuttgart und erhält einen Vertrag bis 2023. Dieser ist nach Angaben des Zweitligisten ligaunabhängig gültig. "Wir sind davon überzeugt, dass er uns in der Rückrunde helfen, aber auch darüber hinaus ein wichtiger Baustein in unseren Planungen sein wird", sagt HSV-Sportvorstand Ralf Becker. Özcan hat bereits in Stuttgart unter seinem neuen Trainer Hannes Wolf gespielt. In der laufenden Saison kam der türkische Nationalspieler nur zu drei Kurzeinsätzen in der Bundesliga.

 
B. Özcan

Der Hamburger SV will noch in diesem Winter in der Offensive nachlegen und Mittelfeldmann Berkay Özcan vom Bundesligisten VfB Stuttgart ausleihen. HSV-Trainer Hannes Wolf kennt den 20-jährigen Deutsch-Türken noch aus der gemeinsamen Zeit bei den Schwaben. In der laufenden Saison machte Özcan drei Bundesliga-Spiele für den VfB (drei Ein-, eine Auswechslung). Bereits im Sommer waren die Hamburger am Stuttgarter interessiert, ein Wechsel kam damals aber nicht zu Stande. Das könnte sich nun ändern.

 
Sarpei

Die SpVgg Greuther Fürth hat den nächsten Winter-Transfer unter Dach und Fach gebracht: Wie die Franken am späten Mittwochnachmittag mitteilten, schließt sich der defensive Mittelfeldspieler Hans Nunoo Sarpei dem Kleeblatt an. Der 20-Jährige kommt vom VfB Stuttgart und wird bis Saisonende ausgeliehen, anschließend besitzen die Fürther eine Kaufoption. Eine Sofortverstärkung ist Sarpei nicht: Momentan laboriert er an einer "leichten Schambeinentzündung und kann deshalb nur individuell trainieren", wie die Spielvereinigung mitteilte.

 
  22.01.2019, 16:13 Uhr
Ofori

Er durfte und sollte gehen - und nun ist die abermalige Trennung auf Leihbasis auch perfekt: Ebenezer Ofori hat sich für ein weiteres Jahr an den New York City FC gebunden und verlässt damit den VfB Stuttgart erneut. "Ich bin begeistert, wieder beim New York City FC zu sein, ich habe mich hier sehr wohl gefühlt", wird Ofori auf der Klubwebsite des MLS-Klubs zitiert. 2018 hatte der Mittelfeldspieler 28 Liga-Spiele für den FC absolviert und ein Tor erzielt.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Kennt ihr das auch? von: goesgoesnot - 26.03.19, 02:02 - 30 mal gelesen
Re (2): Tooooor für Löw von: goesgoesnot - 26.03.19, 01:45 - 24 mal gelesen
Re: Was man... von: Tasmania_comes_back - 26.03.19, 00:45 - 31 mal gelesen
Re: Kennt ihr das auch? von: Tasmania_comes_back - 26.03.19, 00:42 - 35 mal gelesen
Re: Forum auflösen von: bolz_platz_kind - 26.03.19, 00:41 - 30 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine