Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

C. Pulisic

Der englische "Evening Standard" berichtet in seinem Online-Auftritt, der FC Chelsea wolle BVB-Flügelstürmer Christian Pulisic (20, Vertrag bis 2020) bereits im Winter verpflichten und habe ein erstes Angebot für ihn bei Borussia Dortmund abgegeben. Die Summe läge unterhalb von 70 Millionen Pfund und damit unterhalb der Schmerzgrenze des BVB. Diese aber gibt es nicht: An der ablehnenden Haltung des BVB bezüglich eines Winterwechsels von Pulisic hat sich nichts geändert.

 
  27.11.2018, 09:54 Uhr
Kagawa

Nach einem Bericht von "Nikkan Sports" möchte Shinji Kagawa Borussia Dortmund den Rücken kehren und in La Liga wechseln. "Ich kann meine Karriere nicht beenden, ohne nach Spanien zu gehen. Das möchte ich unbedingt tun", wird der 29-Jährige in der japanischen Sporttageszeitung zitiert. Unter BVB-Trainer Lucien Favre kommt Kagawa nicht über eine Reservistenrolle hinaus. "Ich möchte für diese Situation eine Lösung finden. Eine besteht darin, das Team zu wechseln", sagte der Mittelfeldspieler. Er habe "nichts zu verlieren" und das "Gefühl, mein Umfeld ändern und eine neue Herausforderung annehmen zu wollen". Gegenüber den "Ruhr Nachrichten" äußerte sich BVB-Manager Michael Zorc: "Er ist ein verdienter Spieler, und natürlich können wir verstehen, dass die Situation für ihn unbefriedigend ist. Wir werden sicherlich am Ende der Hinrunde darüber sprechen, wenn das gewünscht ist."

 
Paco Alcacer

Noch am Freitag hat Borussia Dortmund die feste Verpflichtung von Torjäger Paco Alcacer (25) dank der vereinbarten Kaufoption offiziell gemacht. Für den seit Sommer vom FC Barcelona ausgeliehenen Spanier überweist der BVB nach den zwei Millionen Euro Leihgebühr weitere 21 Millionen Euro. Einen Vertrag bis 2023 hatte Alcacer bereits unterzeichnet. "Ich bin sehr glücklich in Dortmund, beim BVB und in dieser wunderbaren Mannschaft", sagte er am Freitag. "Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung. Ich werde alles versuchen, um mich mit Leistung und Toren für das Vertrauen zu bedanken!"

 
Paco Alcacer

Paco Alcacer wird Borusse. Der bisher für zwei Millionen Euro vom FC Barcelona ausgeliehene Stürmer wird an diesem Wochenende per Kaufoption für weitere 21 Millionen Euro fest verpflichtet. Einen Vertrag bis 2023 hat er bereits unterschrieben. Ursprünglich bis zum 1. Juni 2019 hätten die BVB-Verantwortlichen Zeit gehabt, in Sachen Paco Alcacer eine Entscheidung zu treffen - doch die hat ihnen der Stürmer mit neun Toren in acht Pflichtspielen abgenommen.

 
T. Hazard

Thorgan Hazard (25) verzückt Borussia Mönchengladbach - doch wie lange noch? Der Vertrag des Belgiers endet 2020, was im Grunde bedeutet: verlängern oder schon am Saisonende für eine entsprechende Ablösesumme trennen. Viele Klubs haben ihn auf dem Zettel, auch mit Dortmund wird er in Verbindung gebracht. "Wir haben mit ihnen eine offene, ehrliche, tolle Kommunikation", sagt Sportdirektor Max Eberl über Hazard und dessen Vater Thierry, der sich um die Belange des Offensivmanns kümmert. "Thorgan kennt unser großes Interesse, den Vertrag verlängern zu wollen. Gleichzeitig will er natürlich wissen, wohin sich Borussia entwickelt. Das akzeptieren wir." Man werde sich "im Frühjahr noch mal hinsetzen und darüber sprechen, was den Sommer angeht".

 
C. Pulisic

Christian Pulisic (20) wird Borussia Dortmund im Winter noch nicht verlassen. "Wir planen mindestens bis zum Saisonende mit ihm", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf kicker-Anfrage. In England gibt es Berichte, wonach Chelsea einen Transfer im Winter anstrebt und dafür angeblich 80 Millionen Euro investieren will. Dass Pulisic seinen noch bis 2020 gültigen Vertrag verlängert, ist indes weiterhin unwahrscheinlich. Dann müsste der BVB ihn im Sommer 2019 verkaufen, um noch eine Ablösesumme zu erhalten.

 
  15.11.2018, 09:11 Uhr
C. Pulisic

Christian Pulisic (20) hat vor dem US-Länderspiel heute gegen England in Wembley von der Premier League geschwärmt. "Viele Kinder träumen davon, in dieser Liga zu spielen", sagte der BVB-Profi, dessen Vertrag in Dortmund nur noch bis 2020 läuft. "Deswegen gibt es keinen Grund, warum ich nicht vielleicht auch eines Tages dort spielen sollte." Im Moment aber genieße er "jeden Moment" des "tollen Jahrs" mit der Borussia. In der Bundesliga durfte Pulisic in dieser Saison allerdings erst viermal von Beginn an ran (ein Tor, zwei Vorlagen, kicker-Notenschnitt 3,00).

 
  18.10.2018, 13:00 Uhr
Schick

Nachdem er bei Juventus Turin durch den Medizincheck gefallen war, verpflichtete der AS Rom Patrik Schick (22) wenige Wochen später in einem rund 40 Millionen Euro schweren Paket aus Leihgeschäft mit Kaufverpflichtung. Jetzt hat der Angreifer in seiner tschechischen Heimat verraten, dass er damals auch in die Bundesliga hätte wechseln können. Ja, auch vom BVB habe Sampdoria Genua ein Angebot erhalten. "Aber ich wollte in Italien bleiben, hatte die Sprache gelernt." Deswegen sei seine Wahl auf die Roma gefallen. In der laufenden Saison wartet Schick allerdings noch auf ein Tor.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (5): DERBY: SCHALKE 04 gegen BVB von: MaBu85 - 10.12.18, 14:09 - 3 mal gelesen
Re (3): Horst hat keinen Bock mehr auf den VB ! von: TW317 - 10.12.18, 14:04 - 3 mal gelesen
Re (3): DERBY: SCHALKE 04 gegen BVB von: CravenTom - 10.12.18, 13:57 - 12 mal gelesen
Re (4): DERBY: SCHALKE 04 gegen BVB von: Frankyman - 10.12.18, 13:54 - 15 mal gelesen
Re (3): DERBY: SCHALKE 04 gegen BVB von: spruchband - 10.12.18, 13:38 - 29 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine