Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  14.03.2019, 11:58 Uhr
Lucien Favre

Lucien Favre besitzt bei Borussia Dortmund einen Vertrag bis Juni 2020 - ohne Option. Dass der Schweizer in die Spielzeit 2019/20 nicht ohne Verlängerung um mindestens ein Jahr gehen wird, gilt als sicher. Der BVB hat aber keine Eile, auch in der anstehenden Länderspielpause wird nichts passieren. "Wir werden natürlich mit ihm sprechen", bestätigt Sportdirektor Michael Zorc. Nur nicht jetzt sofort.

 
Raschl

Tobias Raschl, Kapitän und Taktgeber im Mittelfeld der A-Junioren von Borussia Dortmund, hat einen langfristigen Profivertrag beim BVB unterschrieben. Der 19-Jährige soll im Fokus des FC Bayern und Bayer Leverkusen gestanden haben, nun wird er weiter für die Schwarz-Gelben auflaufen.

 
Unbehaun

Der 18-jährige Luca Unbehaun gilt als eines der größten deutschen Torhüter-Talente und wurde nun von Borussia Dortmund mit einem langfristigen Profivertrag ausgestattet.

 
  01.03.2019, 21:22 Uhr
M. Götze

Mario Götze hat bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Vor dem Auswärtsspiel des BVB beim FC Augsburg am 24. Spieltag äußerte sich Hans-Joachim Watzke über eine mögliche Vertragsverlängerung mit dem Offensivspieler. "Das ist total entspannt. Mario hat noch einen Vertrag. Wir haben nicht diesen Druck, dass wir sagen, wenn er nicht im Sommer verlängert, dann wird er verkauft. Das sehe ich überhaupt nicht. Ich gehe hundertprozentig davon aus, dass Mario nächstes Jahr bei uns spielt. Wir haben so ein enges Vertrauensverhältnis und viel gemeinsam durchgestanden: von dem Wechsel zu den Bayern und zurück und die schwere Erkrankung", sagte der BVB-Geschäftsführer im Interview mit Eurosport.

 
  31.01.2019, 23:59 Uhr
Toljan

Kurz vor dem Ende des Transferfensters in Schottland hat sich Celtic Glasgow die Dienste von Jeremy Toljan gesichert. Der Außenverteidiger wechselt auf Leihbasis von Borussia Dortmund bis Saisonende zu Celtic Glasgow. Toljan kam im Sommer 2017 von 1899 Hoffenheim zum BVB und absolvierte in diesem Zeitraum 23 Spiele. "Wir wünschen Jeremy möglichst viel Spielpraxis und werden seine Leistungen genau beobachten!", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

 
Kagawa

Shinji Kagawa wird in den noch ausstehenden Partien der Rückrunde nicht mehr für Borussia Dortmund spielen: Der japanische Publikumsliebling wechselt auf Leihbasis zum türkischen Spitzenklub Besiktas Istanbul. Kagawa war auch bei Hannover 96 im Gespräch, die Niedersachsen und die Westfalen hatten sich über die Rahmendaten eines Wechsels bereits verständigt. Doch Kagawa gab dem Bundesliga-Vorletzten einen Korb und entschied sich stattdessen für einen Wechsel in die Türkei.

 
  31.01.2019, 18:19 Uhr
Kagawa

Hannover 96 und Borussia Dortmund waren sich bereits einig, doch Shinji Kagawa hat abgesagt: Der Japaner wird nicht zu den Niedersachsen wechseln. Damit bleibt nur noch Besiktas Istanbul im Rennen für einen Wechsel.

 
Kagawa

Bleibt Shinji Kagawa doch in der Bundesliga? Hannover 96 hat sich mit Borussia Dortmund auf einen Transfer verständigt - jetzt liegt es am Japaner, der gerade in Istanbul weilt und mit Besiktas verhandelt.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Genderneutrales Stadionerlebnis von: Oloth33 - 20.03.19, 14:37 - 2 mal gelesen
Re (7): Kicker Kommentar Tedesco von: Frankyman - 20.03.19, 14:22 - 13 mal gelesen
Re: Falls jemand heute Abend noch nichts vor hat.... von: Dropkick07 - 20.03.19, 14:16 - 22 mal gelesen
Re: Verstehe die Aufregung nicht von: rauschberg - 20.03.19, 14:05 - 45 mal gelesen
Re: Verstehe die Aufregung nicht von: Ebbe_the_best - 20.03.19, 13:53 - 41 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine