Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  16.04.2018, 13:16 Uhr
Horst Heldt

Horst Heldt bleibt ein heißer Kandidat bei Wolfsburgs Suche nach einem Sport-Geschäftsführer. Dass es zuletzt über Mittelsmänner Gespräche gegeben haben soll, wollte Heldt am Wochenende nicht kommentieren. Doch jetzt wird Hannovers Klubboss Martin Kind deutlich: "Köln haben wir auch unsere Position verdeutlicht. Warum sollte sich das verändern?" Heißt: Bis 2020 läuft der aktuelle Vertrag Heldts. Schon als der FC um seine Dienste buhlte, verweigerte Kind standhaft die Freigabe für einen Wechsel. So könnte es nun auch dem VfL ergehen.

 
Grün

Die Vertragsverlängerung von Wolfsburgs Max Grün schien nur eine Formsache, doch die Verhandlungen mit dem VfL-Ersatzkeeper ziehen sich überraschend in die Länge. Zudem lockt der 1. FC Kaiserslautern den 31-Jährigen Schlussmann.

 
  05.04.2018, 10:27 Uhr
Gregoritsch

Michael Gregoritsch (23) hat mit seinem Wechsel vom HSV zum FC Augsburg alles richtig gemacht und sich zu einer festen Größe gemausert. Zuletzt wurde der Österreicher auch mit anderen Klubs in Verbindung gebracht, zum Beispiel mit dem VfL Wolfsburg. "Da weiß ich nichts von", sagte Gregoritsch dazu und bekannte sich eindringlich zum FCA: "Im Moment sehe ich keinen Grund, hier wegzugehen. Ich muss nirgendwo anders hin, um mich zu profilieren. Ich habe hier einen langfristigen Vertrag (bis 2022, Anm. die Redaktion) unterschrieben. Es läuft sehr gut für mich, der Trainer setzt auf mich, der Verein auch, ich fühle mich wohl in der Mannschaft. Das Gesamtkonzept in der Saison ist so, dass ich mich hundert Prozent wohlfühle. Es gibt für mich im Moment überhaupt keinen Gedanken, dass ich da was ändern will."

 
  01.03.2018, 13:16 Uhr
Casteels

Nach kicker-Noten ist Koen Casteels (25) aktuell der drittbeste Torhüter in dieser Saison. Klar ist: Klopft ein Top-Klub an, wird der abstiegsbedrohte VfL Wolfsburg seine Nummer eins kaum halten können. Aucher selbst hat schon festgestellt, was ihm im Vergleich zu seinen belgischen Nationalelfkonkurrenten Thibaut Courtois (Chelsea) und Simon Mignolet (Liverpool) fehlt: "Wahrscheinlich ein großer Klub..." Andererseits hat Casteels beim VfL ohne Ausstiegsklausel bis 2021 unterschrieben und sagt: "Mein Ziel ist es, hier in den nächsten Jahren als Stammtorhüter zu spielen."

 
  22.02.2018, 11:11 Uhr
Yeboah

Der VfL Wolfsburg hat U-19-Mittelfeldspieler John Yeboah (17) mit einem Lizenzspielervertrag bis 2021 ausgestattet. Der gebürtige Hamburger, der 2015 nach Wolfsburg gewechselt war, hat in der laufenden A-Junioren-Bundesliga in 15 Einsätzen siebenmal getroffen. "Ich werde alles dafür geben, mich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln", sagt der DFB-Juniorennationalspieler, der 2017 auch an der U-17-WM teilnahm.

 
  15.02.2018, 10:06 Uhr

Der VfL Wolfsburg spielt auch in dieser Saison gegen den Abstieg und läuft seinen Zielen meilenweit hinterher. Grund genug, dass die Sportliche Führung um Manager Olaf Rebbe und Trainer Martin Schmidt nicht sehr sicher im Sattel sitzt. Über mögliche Nachfolgekandidaten wird bereits beratschlagt. Für Rebbe ist nach kicker-Informationen Horst Heldt im Gespräch, allerdings sind die Aussichten nicht sehr erfolgsversprechend. Schmidt könnte durch Jens Keller ausgetauscht werden.

 
  08.02.2018, 09:19 Uhr
Camacho

Ignacio Camacho ist derzeit am Sprunggelenk verletzt - und kann dem VfL Wolfsburg somit nicht helfen. In Zukunft rechnen die Wölfe aber fest mit dem Spanier (ein Länderspiel) - was auch ein abgelehntes Millionen-Angebot in diesem Winter zeigt. Denn: Nach kicker-Informationen bemühte sich Premier-League-Klub Watford um die Dienste des defensiven Mittelfeldspielers, blitzte aber ab. Dabei hätten die Wölfe einen satten Gewinn mit Camacho erzielen können. Im Sommer war er für zehn Millionen Euro aus Malaga zum VfL gewechselt, der Premier-League-Elfte hätte wohl ordentlich was draufgepackt - zumal der Spanier Wunschspieler von Neu-Trainer Javi Gracia gewesen sein soll - Camachos Ex-Coach aus Malaga. "Ignacio ist ein begehrter Spieler, aber wir haben uns gerade erst auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt und freuen uns sehr, ihn zu haben", äußerte sich VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe.

 
Hinds

Ein Spiel hat Kaylen Hinds für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga absolviert, mehr werden es zunächst nicht. Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis ohne Kaufoption bis zum Saisonende zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Dort soll der englische Juniorennationalspieler "Spielpraxis sammeln", wie Wolfsburg in einer Pressemitteilung bekanntgab. Hinds kam im Sommer 2017 vom FC Arsenal zu den "Wölfen" und hat dort noch einen bis 2020 laufenden Vertrag.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Videobescheiss von: Webi1961 - 22.04.18, 16:10 - 2 mal gelesen
Re (7): Videobescheiss von: Suedstern2 - 22.04.18, 16:02 - 9 mal gelesen
Re (2): Copa del Rey von: acker1966 - 22.04.18, 15:34 - 26 mal gelesen
Re: Copa del Rey von: DANoodles - 22.04.18, 15:27 - 35 mal gelesen
Raffaels Restprogramm von: Bilardo - 22.04.18, 15:24 - 45 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine