Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.05.2019, 12:04

DFB-Coach Kuntz lässt 27 Profis um Kaderplatz kämpfen

Auch Amiri darf hoffen: Vorläufiger EM-Kader der U 21 steht

Als Titelverteidiger reist die deutsche U-21-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft (16. bis 30. Juni) in Italien und San Marino. Am Mittwoch gab Cheftrainer Stefan Kuntz seinen vorläufigen Kader bekannt.

Er freut sich auf die U-21-EM: DFB-Coach Stefan Kuntz.
Er freut sich auf die U-21-EM: DFB-Coach Stefan Kuntz.
© imago imagesZoomansicht

An den 30. Juni 2017 denken Spieler wie Julian Pollersbeck, Yannick Gerhardt und Serge Gnabry gerne zurück. In Krakau setzte sich vor zwei Jahren die deutsche U-21-Nationalmannschaft gegen Spanien dank des goldenen Tores von Mitchell Weiser die EM-Krone auf. Nun werden neue Helden gesucht, wenn die deutschen Hoffnungsträger beim Großereignis in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) um den Titel kämpfen.

In Gruppe B trifft die deutsche Mannschaft auf Serbien, Österreich und Dänemark. Gegen die Dänen (17. Juni) startet die Mannschaft von Trainer Kuntz ins Turnier, ehe die Spiele gegen Serbien (20. Juni) und Österreich (23. Juni) folgen.

Bei seinem Kader vertraut Kuntz mit Lukas Klostermann (RB Leipzig) und Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen) auch auf zwei Profis, die für die kommenden beiden A-Länderspiele nominiert wurden. Hoffnung besteht auch bei Nadiem Amiri (TSG 1899 Hoffenheim), der sich Mitte Mai einen Außenbandriss am linken Sprunggelenk zugezogen hatte und die EM zu verpassen drohte. "Das wäre für die U 21 ein extrem herber Verlust", erklärte Kuntz vor zehn Tagen. Nun zählt der Flügelflitzer aber zum vorläufigen Kader - und darf auf eine EM-Teilnahme hoffen. Am 6. Juni muss Kuntz der UEFA seinen finalen Kader, der auf 23 Profis reduziert wird, melden.


Das ist der vorläufige U-21-Kader im Überblick:

Tor: Florian Müller (1. FSV Mainz 05), Alexander Nübel (FC Schalke 04), Markus Schubert (Dynamo Dresden)
Abwehr: Waldemar Anton (Hannover 96), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (AS Monaco), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Lukas Klünter, Maximilian Mittelstädt, Jordan Torunarigha (alle Herthe BSC), Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen), Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg)
Mittelfeld: Nadiem Amiri (TSG Hoffenheim), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Maximilian Eggestein (SV Werder Bremen), Robin Koch (SC Freiburg), Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Arne Maier (Hertha BSC), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05), Marco Richter (FC Augsburg), Suat Serdar (FC Schalke 04)
Angriff: Johannes Eggestein (SV Werder Bremen), Lukas Nmecha (Preston North End), Janni Serra (Holstein Kiel), Cedric Teuchert (FC Schalke 04), Luca Waldschmidt (SC Freiburg)

msc

Diese Top-Talente dürfen zum Großereignis im Juni
Das ist der EM-Kader der deutschen U 21
Sie stehen im vorläufigen deutschen EM-Kader: Mahmoud Dahoud, Florian Neuhaus, Alexander Nübel und Maximilian Eggestein.
Lust auf die EM

Dem Bundesligafinale folgt Mitte Juni für etliche Top-Talente ein Karriere-Highlight: Die U-21-Europameisterschaft steigt in Italien und San Marino, Trainer Stefan Kuntz hat dafür seinen Kader bekanntgegeben.
© imago images (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

U-21-Europameisterschaft - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1 Belgien0:00
 
  Italien0:00
 
  Polen0:00
 
  Spanien0:00
 
  Dänemark0:00
 
  Deutschland0:00
 
  Österreich0:00
 
  Serbien0:00
 
  England0:00
 
  Frankreich0:00
 
  Kroatien0:00
 
  Rumänien0:00

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine