Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.04.2019, 11:46

Fragezeichen um den Innenblock

Fortuna: Was wird aus Kaminski und Ayhan?

Bei Friedhelm Funkel sind sie praktisch gesetzt in der Innenverteidigung. Kaan Ayhan und Marcin Kaminski bilden den zentralen Block vor dem Düsseldorfer Tor. Ob die beiden Nationalspieler über die Saison hinaus der Fortuna erhalten bleiben, ist allerdings völlig offen.

Marcin Kaminksi (l). und Kaan Ayhan
Aktuell haben Kaminski (l.) und Ayhan gut lachen, aber bleiben beide bei der Fortuna?
© picture-allianceZoomansicht

Marcin Kaminski ist bis zum Saisonende vom VfB Stuttgart ausgeliehen. Der polnische Innenverteidiger hat sich bewährt, erledigt seine Aufgaben meist zuverlässig und unspektakulär. Gerne würden die Fortunen ihn weiter am Rhein halten, sind dabei aber natürlich darauf angewiesen, was der VfB plant.

Anders liegt der Fall bei Kaan Ayhan, der seit 2016 in Düsseldorf spielt und auch zur Aufstiegself gehörte. Der Vertrag des 24-Jährigen bei der Fortuna läuft noch bis 2021, beinhaltet aber eine Ausstiegsklausel. Dass Ayhan in diesem Jahr seinen Berater wechselte, deuten sie bei der Fortuna als Zeichen dafür, dass er sich mit Abwanderungsgedanken trägt.

Ayhan: Im Ruhrpott geboren, um zu bleiben?

Der türkische Nationalspieler hat ehrgeizige Ziele, soviel steht fest. Ayhan ist ein technisch starker Innenverteidiger, allerdings fehlt ihm ein wenig die Geschwindigkeit, so dass es für einen Top-Klub noch nicht reichen dürfte. Immer wieder wird ein angebliches Interesse der Istanbuler Großvereine kolportiert. Anderseits hat Ayhan nicht zuletzt im kicker-Interview beteuert, wie sehr er an seiner Heimat Gelsenkirchen hängt. Von dort pendelt er jeden Tag zum Training in Düsseldorf. "Ich empfinde es als großes Privileg, dort wohnen zu können, wo ich aufgewachsen bin, und nur ein paar Kilometer weiter als Profi bei einem tollen Bundesligaklub wie Fortuna zu sein", sagte Ayhan im kicker.

Und nun? Bleibt er in Düsseldorf? Denkt er an Abschied? In Düsseldorf spielt er erstmals über längere Zeit in der Bundesliga, dabei wechseln sich bei ihm durchaus Licht und Schatten ab (22 Einsätze, kicker-Notenschnitt: 3,39). In der Hinrunde in Mönchengladbach zum Beispiel enttäuschte er komplett und blieb danach erst mal zwei Wochen draußen, dafür traf er doppelt gegen den SC Freiburg und wurde beim 2:0 zum Matchwinner.
Eine von vielen offenen Fragen für Sportvorstand Lutz Pfannenstiel. Eindeutiger ist der Fall bei Keeper Michael Rensing, mit dem es Mittwoch Gespräche über eine Vertragsverlängerung gibt. Beide Seiten wollen, also wird der Ex-Bayern-Torhüter bei der Fortuna bleiben. Aber sicher nicht weiter als Nummer 1.

Oliver Bitter

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Kaminski

Vorname:Marcin
Nachname:Kaminski
Nation: Polen
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:15.01.1992

weitere Infos zu Ayhan

Vorname:Kaan
Nachname:Ayhan
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:10.11.1994

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München74:2864
 
2Borussia Dortmund66:3563
 
3RB Leipzig53:2255
 
4Eintracht Frankfurt56:3152
 
5Bor. Mönchengladbach47:3548
 
6VfL Wolfsburg47:4245
 
7TSG Hoffenheim58:3944
 
8Werder Bremen50:4043
 
9Bayer 04 Leverkusen50:4842
 
10Fortuna Düsseldorf38:5237
 
11Hertha BSC41:4635
 
121. FSV Mainz 0533:4833
 
13SC Freiburg38:4832
 
14FC Schalke 0429:4626
 
15FC Augsburg37:5425
 
16VfB Stuttgart27:6021
 
171. FC Nürnberg23:5317
 
18Hannover 9625:6514

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine