Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.03.2019, 19:23

Bayern empfängt Liverpool als Bundesliga-Tabellenführer

Kimmich: "Darauf haben wir hingearbeitet"

Der FC Bayern München steht wieder an der Tabellenspitze. Dank eines 6:0-Kantersiegs gegen den VfL Wolfsburg löste der Rekordmeister Borussia Dortmund auf der Spitzenposition durch die bessere Tordifferenz ab. Cheftrainer Niko Kovac und seine Spieler wollten sich aber nur einen kurzen Moment der Zufriedenheit gönnen - schließlich wartet am Mittwoch schon das nächste wichtige Spiel auf die Münchner.

Joshua Kimmich, Leon Goretzka
Jubel nach dem zwischenzeitlichen 5:0: Joshua Kimmich (li.) feiert mit Leon Goretzka.
© Getty ImagesZoomansicht

Eine halbe Stunde lang hatte der FC Bayern das Spiel gegen den VfL Wolfsburg zwar im Griff, fand aber gegen die kompakt und defensiv stehenden Gäste kein Durchkommen. Dann eröffnete Serge Gnabry nach cleverer Vorarbeit von Thomas Müller den Torreigen, der die Münchner am Ende des Spiels zum ersten Mal seit dem 5. Spieltag auf Rang eins katapultieren sollte. Zwei weitere Tore von Robert Lewandowski - der sich damit zum besten ausländischen Torschützen in der Bundesliga machte (197; zwei Treffer vor Bremens Claudio Pizarro) -, je ein Treffer von James, Müller und Joshua Kimmich führten schließlich zu einem hochverdienten 6:0-Sieg. "Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden. Die Art und Weise hat mir sehr gefallen. Wir hätten noch mehr Tore schießen können und müssen", fasste Kovac den 18. Saisonsieg seiner Mannschaft bei "Sky" zusammen.

Es hat Spaß gemacht, das hat man gemerkt.Joshua Kimmich

Auch so reichte das Ergebnis aber aus, um Borussia Dortmund (3:1 im Parallelspiel gegen den VfB Stuttgart) von Platz eins zu verdrängen. "Wir haben darauf hingearbeitet, um den Dortmundern auf die Pelle zu rücken. Jetzt haben wir es geschafft, sie sogar zu überholen", sagte Kimmich, der das zwischenzeitliche 5:0 erzielt hatte. "Es hat Spaß gemacht, das hat man gemerkt." Zurücklehnen dürfe sich sein Team nun aber nicht. "Wir müssen dranbleiben", forderte der Außenverteidiger. Und auch Kovac betonte: "Es ist noch nichts passiert. Da sind noch viele Spiele zu bestreiten."

Schließlich bleibt dem Rekordmeister auch wenig Zeit, um beim Blick auf die Tabelle zu verharren. Schon am Mittwoch steht das richtungsweisende Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool an. "Das war heute gut für das Selbstvertrauen", so Kimmich, der beim Duell mit den Reds allerdings gesperrt zuschauen muss. "Es liegt nicht in meinen Händen, aber ich denke, dass wir das Spiel auf jeden Fall gewinnen können."

Geplante Wechsel: Kovacs Vorhaben geht auf

Allerdings dürfte der FCB gegen die Engländer auf mehr Gegenwehr stoßen als am Samstag. Defensiv war das Kovac-Team fast durchgehend kaum gefordert, offensiv stellte Wolfsburg die Hausherren nach dem Seitenwechsel ebenfalls nur selten vor Probleme. Das frühe 3:0 durch James (52.) erlaubte Kovac sogar, Gnabry und Javi Martinez zu schonen und für sie Franck Ribery und Leon Goretzka einzuwechseln. Der Franzose drehte mächtig auf, bereitete drei Tore vor und sorgte auf dem linken Flügel für viel Alarm. Später schickte Kovac auch noch Renato Sanches (für James) ins Spiel, der das 5:0 durch Müller einleitete. "Das haben wir uns vorher so überlegt", erklärte der 47-Jährige seine Wechsel. "Das steht und fällt natürlich mit den Ergebnissen, die die Mannschaft liefert."

Der Plan ging auf - in mehrfacher Hinsicht. Mit einigen Personaloptionen können die Münchner dem Spiel gegen Liverpool als Tabellenführer und mit einem Schützenfest im Rücken entgegenschauen. "Die Partie am Mittwoch wollen wir genauso konzentriert angehen", kündigte Kovac an.

pau

Ausländer mit den meisten Bundesliga-Toren
Knipsende Legionäre: Lewandowski setzt sich weiter ab
Claudio Pizarro und Robert Lewandowski (r.)
Ausländer mit den meisten Bundesliga-Toren

Lange Zeit war Claudio Pizarro der treffsicherste Ausländer der Bundesliga-Geschichte. Inzwischen hat ihm aber Bayerns Robert Lewandowski den Rang abgelaufen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kimmich

Vorname:Joshua
Nachname:Kimmich
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:08.02.1995

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Robert
Nachname:Lewandowski
Nation: Polen
Verein:Bayern München
Geboren am:21.08.1988

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München62:2757
 
2Borussia Dortmund61:2857
 
3RB Leipzig43:2046
 
4Bor. Mönchengladbach44:3046
 
5Eintracht Frankfurt50:3043
 
6Bayer 04 Leverkusen46:3742
 
7VfL Wolfsburg39:3739
 
8TSG Hoffenheim49:3737
 
9Werder Bremen43:3736
 
10Hertha BSC38:3635
 
11Fortuna Düsseldorf31:4531
 
12SC Freiburg36:4130
 
131. FSV Mainz 0527:3930
 
14FC Schalke 0427:4323
 
15FC Augsburg34:4622
 
16VfB Stuttgart25:5519
 
17Hannover 9623:5814
 
181. FC Nürnberg19:5113

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine