Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.01.2019, 16:30

Freiburger Geschenke - Streich unzufrieden mit Steinhaus

Schwolow: "So dürfen wir nicht weitermachen"

Es war der Tag der Geschenke im Schwarzwaldstadion. Der Profiteur: die TSG Hoffenheim. Entsprechend verärgert zeigten sich die Akteure des SC Freiburg. Aber auch an der Leistung von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hatte Trainer Christian Streich etwas auszusetzen.

Alexander Schwolow
Bedient: SC-Keeper Alexander Schwolow.
© imagoZoomansicht

"Wir bringen uns unnötig selbst in Rückstand durch diese dummen ersten zwei Tore. Das ärgert einen brutal und am Ende gibt es dann den Todesstoß von Demirbay", resümierte ein angefressener Alexander Schwolow den Samstagnachmittag. Am ersten Geschenk an die Gäste war der Torwart beteiligt. Nach knapp 20 Minuten brach Pascal Stenzel einen Angriffsversuch ab, kehrte um Richtung eigenes Tor und spielte noch in des Gegners Hälfte einen Pass zwischen Schwolow und Innenverteidiger Dominique Heintz. Schwolow: "Pascal spielt einen unsauberen Ball, es ist nicht ganz klar, wer hingehen soll." Dieses Missverständnis nutzte Joelinton, brauchte nur noch einen Haken, um zur Führung einzuschieben. "Da stellen wir uns alle drei nicht super an", gab der Schlussmann zu.

"Das zweite Tor darf uns so auch nicht passieren." Hier ist Schwolow ebenfalls nicht zu widersprechen. Diesmal foulte Stenzel ohne Not Nico Schulz im Außenbereich des Strafraums. Beim folgenden Elfmeter versuchte Schwolow Schütze Andrej Kramaric erst durch Hin- und Herspringen auf der Linie und später damit zu verunsichern, dass er einfach stehen blieb. "Er hatte ja schon öfter in die Mitte geschossen", begründete Schwolow sein seltsam anmutendes, letztlich erfolgloses Verhalten.

"Du kannst nicht jedes Mal drei oder vier Dinger fangen"

Nimmt man den dritten Gegentreffer hinzu, als ein einziger schlauer Pass von Florian Grillitsch die gesamte Freiburger Defensive aushebelte, ergibt sich folgende Erkenntnis: Der SC macht dem Gegner das Toreschießen leicht, muss selbst für seine Treffer aber einen hohen Aufwand betreiben. "Wir haben Druck gemacht und hätten vielleicht ein drittes Tor schießen können", analysierte Schwolow und schlug Alarm: "Wir müssen uns aber mehr darauf konzentrieren, hinten weniger Fehler zu machen und weniger Gegentore zu kassieren. Du kannst nicht jedes Mal drei oder vier Dinger fangen - so dürfen wir nicht weitermachen."

Streich teilte den Ansatz seines Keepers, erklärte das Etablieren einer besseren Balance und damit höheren Stabilität in der Defensive zur aktuell obersten Pflicht. Nebenbei brachte der SC-Coach aber auch seine Unzufriedenheit mit der Leistung von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zum Ausdruck. Direkt nach dem Abpfiff war Streich Richtung der Referees gegangenen und hatte mit recht verhaltener Gestik seine Kritikpunkte mitgeteilt. "Es war nichts Spektakuläres. Aber in den ersten 25 Minuten wurde jeder Angriff von uns mit einem Foul gestoppt. Was ist passiert? Ich fordere keine Gelben Karten. Aber ich aber auch keine Ermahnung nach dem Motto, jetzt ist es mal gut, gesehen", sagte Streich, um hinzuzufügen: "Aber der Verlierer sollte ruhig sein."

Steinhaus ohne klare Linie

Auch wenn Steinhaus im Gegensatz zu den Freiburger Spielern keine spielentscheidenden Fehler unterlaufen sind, ist Streichs Ärger nicht unbegründet. In Sachen Zweikampfbewertung und Kommunikation mit den Profis rund um die zahlreichen, kleineren Fouls - die anfangs vor allem die Hoffenheimer begingen - ließ die Unparteiische eine klare und konsequente Linie vermissen.

Carsten Schröter-Lorenz

Bundesliga, 2018/19, 19. Spieltag
SC Freiburg - TSG Hoffenheim 2:4
SC Freiburg - TSG Hoffenheim 2:4
Bereit

Das Stadion in Freiburg
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schwolow

Vorname:Alexander
Nachname:Schwolow
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:02.06.1992

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine