Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.01.2019, 12:40

Hoffenheim: Das 10,51-Sekunden-Orchester

Demirbays Forderung, Baumanns Lob

Schöne Tore sind eine feine Sache und in der Tat keine Seltenheit bei der TSG Hoffenheim. Aber was die Kraichgauer vor dem dritten Treffer beim 4:2 (1:1) in Freiburg auf den Rasen zauberten, glich einer Ode an den Fußball.

Kerem Demirbay
Bereitete die "Ode an den Fußball" zum 3:2 in Freiburg vor: Hoffenheims Kerem Demirbay.
© imagoZoomansicht

Mit feinem Füßchen, präzisen Pässen, taktgenauem Timing filetierte das TSG-Orchester binnen 10,51 Sekunden die SC-Defensive - so lange brauchte der Ball vom Schuh Pavel Kaderabeks, der den ersten Ball dieses sehenswerten Angriffs spielte, bis zum Überqueren der Torlinie. "Das dritte Tor war Weltklasse", lobte Oliver Baumann. Mit Kaderabek gings los, dann mit jeweils einem Kontakt über Kerem Demirbay, Florian Grillitsch, Joelinton, der mit seinem Laufweg ein tiefes Loch provozierte, und wieder Grillitsch auf Demirbay. Hoffenheims Regisseur behielt mit drei Kontakten die Übersicht, setzte Andrej Kramaric ein, der mit wiederum einem Kontakt veredelte.

Insgesamt darf man den Auftritt der TSG nach dem enttäuschenden Rückrundenauftakt als Kampfansage verstanden wissen im Rennen um die internationalen Plätze. "Unser Ziel muss es sein, mindestens Europa League zu spielen", forderte Demirbay. "Wir sind keine Mannschaft, die sagt: Mittelmaß ist gut für uns. Nein, wir wissen was wir können." Allerdings warb der 25-Jährige auch für Realismus angesichts stringent punktender Konkurrenz: "Wir wissen auch, wie schwer es wird."

TSG brachte endlich mehr Effizienz auf den Platz

Gerade dann, wenn die TSG die Standardsituationen künftig nicht besser verteidigt. In Freiburg schlug es zweimal nach ruhenden Bällen ein. Dafür brachte die Elf von Julian Nagelsmann endlich mehr Effizienz auf den Platz. In der Winterpause hatte der Trainer noch mangelnde Torgefahr aus der zweiten Reihe kritisiert. Demirbay sagte nun: "Ich glaube, wir Mittelfeldspieler sind oft genug im torgefährlichen Raum. Wir müssen effektiver werden, da hat der Trainer recht. Das ist uns heute gelungen." Besonders eindrucksvoll beim 3:1...

Benni Hofmann

Bundesliga, 2018/19, 19. Spieltag
SC Freiburg - TSG Hoffenheim 2:4
SC Freiburg - TSG Hoffenheim 2:4
Bereit

Das Stadion in Freiburg
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Demirbay

Vorname:Kerem
Nachname:Demirbay
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:03.07.1993

weitere Infos zu Baumann

Vorname:Oliver
Nachname:Baumann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:02.06.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine