Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.05.2019, 13:07

Eintracht kämpft um die Königsklasse

Frankfurts Finale: Sechs schlechte Omen und ein gutes

Die Ausgangslage im Kampf um die Champions League und sogar um die internationalen Plätze war für Eintracht Frankfurt im Laufe dieser Saison schon deutlich besser. Nach zuletzt nur zwei Punkten aus fünf Ligapartien droht vor dem letzten Spieltag sogar der Absturz auf Rang acht und damit angesichts des Saisonverlaufs eine herbe Enttäuschung. Dass es am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ausgerechnet zu Bayern München geht, macht die Sache nicht leichter. So stehen sechs schlechte Omen einem guten gegenüber.

Eintracht Frankfurt
In der Liga außer Form: Eintracht Frankfurt.
© imago imagesZoomansicht

Der Fluch von 2018: Schon in der Vorsaison rutschte die Eintracht am letzten Spieltag noch auf Platz 8 ab. Damals verlor die SGE am letzten Spieltag mit 0:1 auf Schalke, während ausgerechnet Bayern sein Heimspiel gegen Stuttgart mit 1:4 verlor. Die Qualifikation zum internationalen Geschäft glückte jedoch anschließend mit dem DFB-Pokalsieg über die Bayern.

Schwarze Serie: Seit 15 Bundesliga-Spielen ist die Eintracht gegen Bayern sieglos, dabei gab es drei Remis und zwölf Niederlagen bei 5:35 Toren. Nur einmal hatte Frankfurt in der Bundesliga eine längere Sieglosserie gegen einen Verein, ebenfalls gegen Bayern (17 Spiele zwischen 1983 und 1991). In elf der letzten 13 Bundesliga-Duelle mit Bayern München blieb die Eintracht torlos.

Punktlos in München: Nur beim FCB verlor die Eintracht die letzten neun Auswärtsspiele. Nur einmal blieb Frankfurt bei einem Verein auswärts länger ohne Punkte: von 1978 bis 1991 gab es 14 Niederlagen hintereinander beim FCB. Überhaupt glückten der Eintracht nur drei Siege in 47 Auswärtsspielen beim FCB, der letzte am 18. November 2000, als man unter Trainer Felix Magath mit 2:1 im Olympiastadion gewann. In diesen 47 Gastspielen spielte die Eintracht nur zweimal zu Null.

Großer Respekt: Dass Frankfurt letztmals gegen einen Tabellenführer gewann, war am 17. Spieltag 2010/11 beim 1:0-Sieg gegen Dortmund der Fall.

Schlecht auf Augenhöhe: Seit dem 2:1-Sieg gegen Leipzig am 23. Spieltag 2017/18 gewann Frankfurt nicht mehr gegen ein Team, das vor dem Spiel besser als Rang 8 platziert war (4 Remis, 9 Niederlagen). In einer "Europa"-Tabelle der derzeit besten sieben Teams der Liga ist die SGE mit nur acht Punkten aus elf Spielen Letzter - Bayern mit 22 Punkten hinter Dortmund (28) Zweiter.

Bröckelnde Mauer: Die Eintracht kassierte an den jüngsten beiden Spieltagen acht Gegentore - so viele wie an den vorigen elf zusammen.

Lohnende Siege: Zumindest in einem Punkt ist die Ausgangslage aber eine positive: Frankfurt gewann bisher drei Bundesligaspiele bei Bayern München, zweimal wurde die SGE danach am Ende Vierter: in den Saisons 1975/76 und 1965/66.

Patrick Kleinmann

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München88:3278
 
2Borussia Dortmund81:4476
 
3RB Leipzig63:2966
 
4Bayer 04 Leverkusen69:5258
 
5Bor. Mönchengladbach55:4255
 
6VfL Wolfsburg62:5055
 
7Eintracht Frankfurt60:4854
 
8Werder Bremen58:4953
 
9TSG Hoffenheim70:5251
 
10Fortuna Düsseldorf49:6544
 
11Hertha BSC49:5743
 
121. FSV Mainz 0546:5743
 
13SC Freiburg46:6136
 
14FC Schalke 0437:5533
 
15FC Augsburg51:7132
 
16VfB Stuttgart32:7028
 
17Hannover 9631:7121
 
181. FC Nürnberg26:6819

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine