Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.05.2019, 20:39

Hannover: Schwegler sucht das Weite

Von ganz unten nach Down Under

Aus der Bundesliga in die A-League - Hannovers Schweizer Pirmin Schwegler plant den voraussichtlichen Ausklang seiner Karriere in Australien. Nach dem besiegelten Abstieg mit 96 vermeldet der 32-Jährige seinen Wechsel. Die Reise geht zum vom deutschen Trainer Markus Babbel gecoachten Klub Western Sydney Wanderers.

Sagt tschüss: Hannovers Pirmin Schwegler.
Sagt tschüss: Hannovers Pirmin Schwegler.
© imago imagesZoomansicht

Den Plan schmiedete er schon vor vielen Wochen. Jetzt, nach dem feststehenden Abstieg mit Hannover 96, lüftet Pirmin Schwegler auf der 96-Homepage sein Geheimnis: "Für mich hat sich eine Möglichkeit ergeben, einen Lebenstraum zu erfüllen. Ich habe die Chance bekommen, für einige Zeit in Australien zu leben. Es ist für meine Frau und mich ein Traum und eine Gelegenheit, von der man nicht weiß, ob sie noch einmal wiederkommt."

Den 32-Jährigen zieht es zum voraussichtlichen Karriere-Ausklang zu den Western Sydney Wanderers, die seit dem vergangenen Jahr vom deutschen Ex-Nationalspieler Markus Babbel gecoacht werden. Schwegler, der nach 14 Länderspielen bis 2014 bereits seine Karriere in der Nationalelf der Eidgenossen beendet hatte, bestritt für Hannover, Leverkusen, Frankfurt und Hoffenheim seit 2006 insgesamt 261 Bundesligaspiele und erzielte sieben Tore. Bei 96 besaß er noch einen Vertrag bis 2020, mit Gültigkeit allerdings nur für die 1. Liga.

Abschied nach historisch schwacher Saison

Diese blieb zuletzt für Hannover so entfernt wie das Weite, das Schwegler nun sucht und in "Down Under" findet. Ganz unten, in der nun endenden historisch schlechten Saison der Niedersachsen konnte der frühere, zuletzt allerdings auch häufig angeschlagene Leistungsträger kaum helfen. So kam Schwegler in seinen bisher 26 Erstliga-Einsätzen in dieser Saison bei 25 Bewertungen lediglich auf einen kicker-Notenschnitt von 4,26. Dem einstigen Spezialisten für Standards gelang dabei nur ein einziger Assist - im Dezember 2018 beim 1:1 in Freiburg .

Die Entscheidung sei ihm gerade nach Hannovers Abstieg alles andere als leicht gefallen, betont Schwegler in seiner Grußbotschaft an die Fans. Gehen wollte er allerdings offenbar dennoch trotz laufenden Vertrages. "Ich habe sehr lange mit mir gerungen, denn Hannover 96 ist mir in den zwei Jahren hier sehr ans Herz gewachsen. Natürlich hätte ich den Verein gerne als Erstligisten verlassen." Den Weg von Hannover in der 2. Liga will er vom fünften Kontinent aus mitverfolgen. "Und mitfiebern."

Michael Richter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schwegler

Vorname:Pirmin
Nachname:Schwegler
Nation: Schweiz
Verein:Hannover 96
Geboren am:09.03.1987

weitere Infos zu Doll

Vorname:Thomas
Nachname:Doll
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96

Wechselbörse - Hannover 96

NameZ/APositionDatum
Sorg, OliverAbwehr23.05.2019
 
Bähre, Mike-StevenMittelfeld21.05.2019
 
Bebou, IhlasSturm16.05.2019
 
Schwegler, PirminMittelfeld14.05.2019
 
Füllkrug, NiclasSturm25.04.2019

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine