Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2019, 16:10

Bremens Rekordeinkauf jetzt auch noch Torjäger

Warum Klaassen für Werder immer wertvoller wird

Fußballerisch und kämpferisch überzeugte Davy Klaassen beim SV Werder vom ersten Tag an. Pünktlich zur entscheidenden Phase seiner Premierensaison kommt nun auch noch eine Qualität hinzu, die manch einer beim Bremer Rekordeinkauf zunächst noch vermisste: Klaassen wird mehr und mehr auch vorm gegnerischen Tor zur Spiele entscheidenden Figur.

Davy Klaassen
Startet bei Werder richtig durch: Davy Klaassen.
© imagoZoomansicht

In den vergangenen drei Pflichtpartien auf Schalke (2:0), in Gladbach (1:1) und gegen Freiburg (2:1) steuerte der Niederländer jeweils einen Treffer bei. Der für 13,5 Millionen Euro Ablöse vom FC Everton losgeeiste Mittelfeldspieler wird für die Grün-Weißen immer wertvoller.

Über seine persönlichen Verdienste spricht der 26-Jährige aber weiterhin so sparsam wie möglich: "Schön, dass ich dreimal getroffen habe. Noch schöner, dass wir wieder drei Punkte haben", formulierte Klaassen nach dem Erfolg gegen Freiburg. Mit insgesamt fünf Toren und vier Assists in der Liga hat Klaassen jetzt mit seinem Mittelfeldkollegen Maxi Eggestein gleichgezogen, der im Saisonverlauf meist stärker im Blickpunkt stand.

Klar thematisiert

Ein Indiz für eine wechselnde Aufgabenteilung, die laut Trainer Florian Kohfeldt tatsächlich von Spiel zu Spiel "klar thematisiert" wird: "Es hängt schon vom jeweiligen Gegner ab, wer mehr in die Tiefe geht und wer für die Konterabsicherung zuständig ist. Und genauso wie ich Davy gelobt habe, als Maxi die auffälligere Rolle gespielt hat, sage ich diesmal auch: Gegen Freiburg hat Maxi für die Balance gesorgt, das ist sehr, sehr wichtig."

Noch mehr Unberechenbarkeit

Dass inzwischen beide Achter sowohl für Lauf- und Zweikampfstärke als auch für Torgefährlichkeit stehen, verleiht den ohnehin sehr flexiblen Grün-Weißen noch mehr Unberechenbarkeit. Zudem nennt Kohfeldt gerade Klaassen ausdrücklich als einen jener Akteure, "die in entscheidenden Spielen noch mehr wachsen". Glänzende Perspektiven also für die großen Aufgaben im Saisonendspurt und das Pokalhalbfinale gegen Bayern. Klaassen selbst drückt es so aus: "Wir können überall gewinnen."

Thiemo Müller

Bundesliga, 2018/19, 29. Spieltag
Werder Bremen - SC Freiburg 2:1
Werder Bremen - SC Freiburg 2:1
Buntes Bremen

Werder empfängt den SC Freiburg - mit Eckfahnen in allen Farben des Regenbogens.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Klaassen

Vorname:Davy
Nachname:Klaassen
Nation: Niederlande
Verein:Werder Bremen
Geboren am:21.02.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine